Skurriler Drogenlenker erhält mehrere Anzeigen

Hits: 374
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 23.09.2021 08:50 Uhr

St. PANTALEON. Bei den behördlich angeordneten Ausreisekontrollen in St. Pantaleon traf die Polizei auf einen 32-Jährigen aus Bayern, der auf seinem Moped in Schlangenlinien auf. Er transportiere darauf eine Kiste Bier, war angetrunken, stand unter Drogeneinfluss, besitzt keinen Führerschein und auch einen Corona-Test konnte der Mann nicht vorweisen. Er zog sich außerdem unaufgefordert vor der Polizei bis auf die Unterhose aus. Auf ihn kommen jetzt diverse Anzeigen zu.

 

Am gestrigen 22. September ab 19.15 Uhr führten Polizisten in St. Pantaleon im Bereich der L 501 die behördlich angeordneten Ausreisekontrollen durch. Um 20.16 Uhr konnte ein Polizist ein Moped wahrnehmen, welches in leichter Schlangenlinie gelenkt wurde, dass der Lenker, ein 32-Jähriger aus Bayern, zwischen den Beinen eine Bierkiste eingeklemmt hatte und dass das Heck des Mopeds zur Gänze unbeleuchtet war. Die Polizisten nahmen umgehend die Nachfahrt auf und hielten den Mann in Kirchberg an. Kaum abgestiegen sagte der Lenker, dass er keinen Führerschein hat, dass das Moped nicht angemeldet und das Kennzeichen ungültig ist, er eigentlich nur Fischen fahren wolle, sich unter anderem bei einer Tankstelle, wo er die Kiste Bier kaufte, bereits mehrere Bier getrunken habe und außerdem vor dem Wegfahren noch einen Joint geraucht habe. Weiters teilte er auf Befragung mit, dass er keinen Corona-Test habe und keinerlei Dokumente außer eine Jahresfischerkarte mit sich führen würde. Mann zog sich vor Polizisten aus Kurz darauf entkleidete sich der 32-Jährige bis auf die Unterhose und verkreuzte die Hände hinter dem Kopf. Auf Befragung warum er das mache, teilte er mit, dass er das in Deutschland immer so machen muss, wenn er von der Polizei kontrolliert werde. Ihm wurde aufgetragen sich umgehend wieder anzukleiden und an der Kontrolle mitzuwirken. Nachdem ein bei ihm durchgeführter Alkotest einen Wert von 1,46 Promille ergab, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Dennoch schwang sich der Angezeigte auf sein Moped und fuhr ein Stück weiter zu einem Abstellort. Ein freiwillig durchgeführter Urintest verlief beim 32-Jährigen positiv auf THC. Eine klinische Untersuchung wurde von ihm verweigert. Anzeigen folgen. Bezüglich des verwendeten Kennzeichens werden weitere Erhebungen geführt und gegebenenfalls gesondert Anzeige erstattet.

Kommentar verfassen



Ausreise-Testpflicht im Bezirk Braunau ab Dienstag (Update am 25. Oktober um 15.40 Uhr)

BEZIRK BRAUNAU. Aufgrund der hohen Intensivbetten-Auslastung durch Covid-Erkrankte sind die Parameter für Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau erfüllt. Ab Dienstag, 26. Oktober, gilt daher für alle ...

„Alles menschlich“: Auftritt der Doc Eddy‘s Dogs wird verschoben (Update am 25. Oktober)

MATTIGHOFEN. Nach dem ersten Album „Jo do schau her“ heißt es in „Alles menschlich“ der Doc Eddy’s Dogs erneut: Schwarzer Humor trifft Dixieland. Am Dienstag, 26. Oktober, sollten beide Alben ...

Hohe Belastung der Krankenhausmitarbeiter durch Covid: „Wir sind am Limit“

BRAUNAU. Mit einem Flashmob, an dem sich insgesamt 17 Krankenhäuser in Oberösterreich beteiligten, machte auch das Krankenhaus Braunau auf die zunehmende Hospitalisierung aufmerksam. Die steigenden Infektionen ...

Förderung für das Pflanzen von Bäumen

BRAUNAU. Um mehr Grün in die Stadt zu bringen, gibt es in Braunau eine Förderung für das Pflanzen von Bäumen in Privatgärten.

Ein unterhaltsamer Abend im „Grand Hotel Supancic“

MARIA SCHMOLLN. Auf Einladung des Kulturausschusses von Maria Schmolln präsentiert Mike Supancic am Donnerstag, 4. November, sein Musik-Kabarett „Grand Hotel Supancic“ in der Gemeinde.

Braunauer Bloggerin veröffentlicht Kinderbuch über Chaoshasen Freddi

BRAUNAU. Über 200.000 Menschen folgen der Braunauer Foodbloggerin Elma Pandžić bereits auf den Sozialen Netzwerken. Jetzt hat sich die YouTuberin einen Kindheitstraum erfüllt und ein Kinderbuch geschrieben. ...

Schüler lernten Erste Hilfe

BEZIRK BRAUNAU. Anlässlich des Tags der Wiederbelebung lernten auch Schüler aus dem Bezirk Braunau wichtige Lektionen zum Thema Erste Hilfe.

Aufbruchsstimmung bei der Union St. Peter

ST. PETER. Die Sportunion Raiba St. Peter freute sich bei ihrer Generalversammlung darüber, dass entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft erfolgten.