Großer Faschingsumzug in Wildenau

Sabrina Kastenauer Tips Redaktion Sabrina Kastenauer, 25.01.2023 14:54 Uhr

ASPACH-WILDENAU. Helau Winau! heißt es wieder beim großen Faschingsumzug in Wildenau. Dieser findet am Samstag, 4. Februar, statt.

Die Faschingsfreunde Wildenau laden zum traditionellen Faschingsumzug. Ab 13.31 Uhr ziehen zahlreiche Wägen und Gruppen aus dem Innviertel und aus Bayern durch den Ort und sorgen für ausgelassene Stimmung. Nach dem Umzug zeigen die Garden ihr Können und ab 16.16 Uhr geht die Faschingsparty in der Turnhalle weiter.

Kommentar verfassen



FF Lengau unter neuem Kommando, verdiente Mitglieder geehrt

LENGAU. Bilanz über ein ereignisreiches zog die FF Lengau bei ihrer Vollversammlung. Im abgelaufenen Jahr hat die FF Lengau 16 Brandeinsätze und 19 Technische Einsätze abgearbeitet. Bei der Vollversammlung ...

Krankenhaus Braunau präsentierte sich in Ried

BRAUNAU. Vielfältige Einblicke zum Thema Ausbildung und Karriere in der Pflege bot der „Tag der offenen Tür“ am 20. Jänner im neuen Campusgebäude am Schlossberg in Ried. Auch das Krankenhaus Braunau ...

Radio-Workshop im Begegnungszentrum Zimt

BRAUNAU. Im ZIMT Begegnungszentrum in Braunau findet am Samstag, 28. Jänner ein Radioworkshop für Interessierte statt.

Vortrag „Ghana - Bildung ist der Schlüssel“

EGGELSBERG. Das Katholische Bildungswerk Eggelsberg lädt ein zum Vortrag „Ghana – Bildung ist der Schlüssel“ mit Anita Kreil, am Samstag, 4. Februar, 19 Uhr, im Veranstaltungssaal der Marktgemeinde ...

Zivilschutzverband informiert zum Thema „Blackout“

BRAUNAU. Der Zivilschutzverband lädt zu einem Vortrag zum Thema „Blackout“ ein und gibt dabei Tipps für den Ernstfall.

FF Gilgenberg am Weilhart: Kommando bestätigt

GILGENBERG. Bei den Kommandowahlen der FF Gilgenberg am Weilhart wurden Kommandant Roland Piehringer, sein Stellvertreter Wolfgang Hirschlinger und Schriftführer David Wallerstorfer in ihren Ämtern bestätigt.  ...

Schneepflugfahrer ins Gesicht geschlagen

SCHALCHEN. Eine Jochbeinprellung zog sich Bauhofleiter Josef Mitterbauer bei seinem Winterdiensteinsatz am vergangenen Samstag zu. Ein 49-Jähriger wollte sein Auto nicht zur Seite fahren und wurde handgreiflich. ...

„Wir rechnen damit, dass sich die Situation verschärfen wird“

BRAUNAU. Die massiven Teuerungen bringen viele unter Druck. Derzeit gibt es in Braunau noch keinen hohen Anstieg an Menschen, deren Wohnraum akut gefährdet ist. Das Netzwerk Wohnungssicherung Innviertel ...