Braunauer Autor Reinisch erzählt in neuem Werk Kurzgeschichten

Hits: 33
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 19.01.2020 09:12 Uhr

BRAUNAU/MUNDERFING. „Texte – Kurzgeschichten“ heißt das neue Werk des in Braunau und Teneriffa lebenden Autors Rainer Reinisch. Die Inhalte der Stories sind dabei ganz verschieden und umfassen ein breites Spektrum.

Im Munderfinger Innsalz-Verlag ist das neueste Werk des in Braunau und Teneriffa lebenden Autors und Künstlers Rainer Reinisch erschienen. In „Texte – Kurzgeschichten“ nimmt sich Reinisch was die Auswahl der Geschichten angeht eines breiten Spektrums an. Die Stories sind dabei jeweils immer nur wenige Seiten lang und beschäftigen sich mit teils ganz banalen Dingen des Alltags wie etwa dem „Achselroller“ oder dem „Zweiteiligen Freizeitanzug“ und regen an der einen oder anderen Stelle immer wieder zum Schmunzeln an. Er setzt sich dabei immer wieder mit der Fragestellung auseinander, was denn eigentlich Erwachsene im Vergleich zu Kindern erzählt bekommen möchten, die ihr halbes Leben bereits hinter sich haben und ihren Traum von Prinz und Prinzessin doch schon längst ausgeträumt haben.

Nach dem „Netzflüglerparadies“ aus dem Jahr 2018 ist es bereits das 14. literarische Werk von Reinisch, der darüber hinaus auch mehrere Publikationen zur Architektur herausgebracht hat. Reinisch ist Jahrgang 1933, war 20 Jahre lang Stadtbaudirektor der Stadt Braunau und kommt ursprünglich aus Kärnten. Heute pendelt er bei seinem Wohnsitz zwischen Braunau und Spanien, im Winter hält er sich vorwiegend in Teneriffa auf. 

 

Texte – Kurzgeschichten,

Rainer Reinisch, Verlag Innsalz,

263 Seiten, 19,50 Euro

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Heimatkomödie „Schmucklos“ in Burghausen

BURGHAUSEN. Am Mittwoch, 19. Februar, wird der bayerische Heimatfilm „Schmucklos“ im Burghausen Ankersaal gezeigt.

Auszeichnung für Austria Metall von Airbus

BRAUNAU-RANSHOFEN. Der Aluminiumkonzern AMAG mit Hauptsitz in Ranshofen hat vom europäischen Flugzeughersteller Airbus in Toulouse den sogenannten „Accredited Supplier“-Award, die höchste ...

HAI als Top Employer ausgezeichnet

BRAUNAU-RANSHOFEN. Das Top Employer Institute in Düsseldorf zeichnete den Aluminium-Experten Hammerer Aluminium Industries (HAI) mit Sitz in Ranshofen als „Top Employer Austria 2020“ aus.

Alkolenker hinterließ mit Sattelzug Spur der Verwüstung

HOCHBURG-ACH. Ein alkoholisierter Lenker eines Sattelzuges hinterließ am 14. Februar in den Abendstunden eine Spur der Verwüstung zwischen Oberkriebach und Holzgassen.

Transitverbot: Freiheitliche wollen mit neuer Petition den Druck auf Salzburg erhöhen

BEZIRK BRAUNAU/ALTHEIM. Die FPÖ will mit einer Online-Petition Bürger dazu ermutigen, ihre Meinung über die geplante Sperre der B156 durch das Land Salzburg kundzutun. Dieses Anliegen war ...

Vortrag zur Zukunft des Klimas

HOCHBURG-ACH. Der Verein „mia4moang“ organisiert zusammen mit den Bauern, dem Bauernbund und der Gesunden Gemeinde Hochburg-Ach einen Vortrag mit dem bekannten Klimaforscher Bernd Niedermoser. Am Mittwoch, ...

Neue Mittelschule Ranshofen öffnete ihre Türen

BRAUNAU. Die Neue Mittelschule Ranshofen gewährte vielen Volksschulkindern spannende Einblicke in den Schulalltag.

Winterfest in der Volksschule Friedburg

LENGAU. Die Volksschule Friedburg lud zu einem winterlichen Schulfest mit einem vielfältigen Programm.