Dolmetscherinnen für Arbeit in Frauenberatungsstellen geschult

Hits: 1
Die Frauenberatungsstelle Frau für Frau will Dolmetscherinnen vermehrt einbinden. (Foto: Frau für Frau)
Die Frauenberatungsstelle Frau für Frau will Dolmetscherinnen vermehrt einbinden. (Foto: Frau für Frau)
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 14.09.2021 16:02 Uhr

BRAUNAU. Damit auch Frauen ohne Deutschkenntnisse eine Frauenberatung in Anspruch nehmen können, führt Frau für Frau in Kooperation mit anderen österreichischen Beratungsstellen eine Schulung von Dolmetscherinnen durch.

Bei dem Projekt werden die Dolmetscherinnen in frauenspezifische Beratungsschwerpunkte eingeführt. Bisher wurden bereits Dolmetscherinnen der Sprachen Rumänisch, Bosnisch/Serbisch/Kroatisch, Türkisch, Dari, Farsi und Tadschikisch eingeschult. Zentrale Aspekte der Ausbildung sind die Vertraulichkeit, die Möglichkeit der anonymen Beratung und der Umgang mit sensiblen Themen wie zum Beispiel Gewalt.

Für eine professionelle Beratung und Betreuung ist eine kompetente Übersetzung entscheidend. Frauen sollen dadurch in der Beratung bestmöglich verstanden werden, sowohl verbal als auch kulturell. Indem sprachliche Hürden abgebaut werden, können Gleichberechtigung und Integration für Migrantinnen und geflüchtete Frauen erhöht werden. Besonders wichtig ist dieses Angebot gerade für Frauen mit Migrationshintergrund, so Frau für Frau. Sie erhalten dadurch die Gelegenheit, sich über ihre Rechte zu erkundigen oder bekommen Hilfe in schwierigen Situationen. Thematisiert werden kann Verschiedenstes, angefangen von Gewalt, Finanzen, Trennung, Scheidung bis hin zum Aufenthaltstitel.

Kooperation mit 20 Beratungsstellen

Das Projekt wurde vom Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen in Zusammenarbeit mit 20 Beratungsstellen aus Österreich initiiert. Gefördert wird es vom Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF).

Kommentar verfassen



Drogenhandel in großem Stil durch umfassende Ermittlungen aufgedeckt

BEZIRK BRAUNAU. Was mit der Sicherstellung von 350 Gramm Marihuana in der Wohnung eines 23-Jähriger im April 2021 in Braunau begann, hat durch umfassende, gemeinschaftliche polizeiliche Ermittlungen in ...

Bezirkshauptmann von Braunau: „Es braucht gemeinsame Anstrengungen, um striktere Maßnahmen des Bundes zu verhindern“

BEZIRK BRAUNAU. Angesichts des steigenden Covid-Infektionsgeschehens im Bezirk Braunau betont Gerald Kronberger, der Bezirkshauptmann von Braunau, wie wichtig erhöhte Sicherheitsvorkehrungen sind, um ...

Saison im Braunauer Hallenbad gestartet

BRAUNAU. Unter dem entsprechenden Hygiene- und Sicherheitskonzept haben das Braunauer Hallenbad und die Sauna seit vergangenen Montag wieder ihren Betrieb aufgenommen.

Kontaktgruppe veranstaltet Caritativen Flohmarkt

ALTHEIM. Die Kontaktgruppe der Pfarre Altheim veranstaltet wieder einen Caritativen Flohmarkt.

Improvisation mit der Stockhausen Group

BURGHAUSEN. Der Trompeter und Komponist Markus Stockhausen kommt mit seinem Ensemble nach Burghausen.

Neuer Bildband zeigt die Ästhetik und Poesie der Innviertler Landschaft

INNVIERTEL. Mit seinem neuen Bildband „Innviertel: Gesichter einer Landschaft“ präsentiert der Aspacher Fotograf Andreas Mühlleitner eindrucksvolle Bilder der Innviertler Landschaft, die ...

Brotzeit, Bier und Partystimmung beim Braunauer Oktoberfest

BRAUNAU. Das Oktoberfest Braunau bietet nach einem Jahr Pause von 17. bis 19. September eine Mischung aus Schmankerl, Bier und musikalischer Unterhaltung.

Schwerkranke Kätzchen am Waldrand ausgesetzt

HANDENBERG/LOCHEN. An einem Waldrand in Handenberg wurden fünf schwerkranke Kätzchen ausgesetzt. Der Innviertler Pressefotograf Daniel Scharinger fand sie und brachte sie zur Tierschutzorganisation Pfotenhilfe ...