Bundesheer: Ausreisekontrollen laufen bislang geordnet ab

Hits: 508
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 24.09.2021 13:45 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Seit knapp einer Woche laufen nun die bereits die neuerlichen Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau, nachdem der Hochinzidenz-Erlass des Bundes vergangenen Samstag, 18. September, in Kraft getreten war. Das Bundesheer, das den Einsatz und die Kontrollen unterstützt, zog nun eine erste Zwischenbilanz. Demnach verliefen die Kontrollen bislang bis auf wenige Ausnahmen sehr zivilisiert und geordnet ab.

Der Einsatz des oberösterreichischen Bundesheeres im Bezirk Braunau mit den Covid-19 Kontrollen an den Bezirkgrenzen läuft wie geplant weiter. Die Zusammenarbeit zwischen der Bezirkshauptmannschaft, der Polizei und der Bevölkerung funktioniert laut Militärkommandant Dieter Muhr bislang reibungslos.

Die Bevölkerung halte sich fast zur Gänze an die Bestimmungen und akzeptiere die erforderlichen Maßnahmen, nennenswerte Zwischenfälle gab es bislang keine. Einige Personen hätten dennoch versucht ohne gültige Test- bzw. Impfnachweise den Bezirk Braunau zu verlassen. Sie halten sich somit nicht an die Verordnung der Gesundheitsbehörde und müssen daher zurückgewiesen werden.

„Das gehört sich nicht. Die Corona-Maßnahmen sind erforderlich und verordnet und nicht auf die leichte Schulter zu nehmen“, so Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr. Mittlerweile zeigen die Beobachtungen und Kontrollen auch die entsprechende Wirkung. Erfreulich sei auch, dass die Zahlen bei den Impfungen im Bezirk im Steigen seien. Die Auswirkungen werden sich in den nächsten Tagen zeigen. Aktuell liegt die Durchimpfungsrate im Bezirk bei 49,8 Prozent.

„Ich gehe davon aus, dass der Wille zum Impfen nach der Landtagswahl erneut steigen wird. Dann kommen wir einem Ende der erforderlichen Maßnahmen ein großes Stück näher.“, erklärt Muhr.

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Bezirk Braunau liegt aktuell (Stand: 24.09 13.30 Uhr) bei 325,8.

Kommentar verfassen



AMAG in ersten drei Quartalen 2021 mit Rekordergebnis

RANSHOFEN. Die AMAG Austria Metall AG mit Sitz in Ranshofen hat in den ersten drei Quartalen 2021 ein Rekordergebnis erzielt. Die Umsatzerlöse sind durch höhere Absatzmengen und gute Aluminiumpreise ...

Podestplätze für Höhnharter Adler

HÖHNHART. Die Skispringer des ASVÖ SC Höhnhart zeigten beim Heim-Landescup in der Borbet Allianz Arena starke Leistungen und holten mehrere Podestplätze.

Staatsmeister beim Racing Team Schalchen

SCHALCHEN. Das Racing Team Schalchen freut sich über einen neuen Staatsmeister im Verein. Superstock 600-Pilot Kevin Ranner holte den Gesamtsieg beim Finale am Pannoniaring.

„Kauf eins mehr!“ - erfolgreiche Sammelaktion

MATTIGHOFEN. Mattighofen. Das Team des Rot-Kreuz-Marktes Mattighofen führte wieder die Sammelaktion „Kauf eins mehr, schenk eins her“ durch und freut sich, dass auch bei dieser Aktion wieder viele ...

Elf Auszeichnungen bei der Marktmusikkapelle Ostermiething

OSTERMIETHING. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Marktmusikkapelle Ostermiething wurden sowohl junge Nachwuchsmusiker als auch langgediente Vereinsmitglieder vor den Vorhang geholt.

Vier Übungsstationen bei Herbstübung der FF Mauerkirchen

MAUERKIRCHEN. Ein mehrteiliger Stationsbetrieb stand am Programm bei der großen Herbstübung der FF Mauerkirchen. 36 Mitglieder nahmen an der Übung teil, dazu waren zahlreiche Statisten mit vor Ort.

Kaiserlinde für die Kaiserlinde - KiP spendet Familie Stranzinger eine neue Linde

POLLING. Nach wie vor verurteilt die Corona-Pandemie den Kulturverein KiP zum „Nichtstun“. Das hält den Verein aber nicht davon ab für Polling und im Besonderen für das Gasthaus Stranzinger (Gasthaus ...

Schalchner Fußballer feierten 50-jähriges Vereinsjubiläum

SCHALCHEN. Der SV HAI Schalchen feierte mit zahlreichen Ehrengästen sein 50-jähriges Vereinsjubiläum. Durch das Festprogramm führten Bürgermeister Andreas Stuhlberger und Obmann Rob van Gils.