Helfikurse, Landesbewerb und Fackelzug: Jugendrotkreuz Braunau in Action

Hits: 37
Theresa Senzenberger Tips Redaktion Theresa Senzenberger, 06.07.2022 11:50 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. In den letzten Wochen waren die Mitglieder des Jugendrotkreuzes im Bezirk Braunau fleißig. Sie absolvierten Helfikurse, machten beim Erste-Hilfe-Landesbewerb mit und nahmen am Fackelzug zum Gedenken an die Schlacht von Solferino teil.

Einen Helfikurs machte die 3b Klasse der Volksschule Laab. Die Schüler hatten den Kurs bei der Leserallye des Jugendrotkreuzes in Braunau gewonnen.

Beim Kurs lernten sie, was bei einem Notfall zu tun ist. Sie erfuhren wichtige Infos zum Notruf, lernten Basismaßnahmen kennen und übten den Notfallcheck sowie die stabile Seitenlage. Außerdem beschäftigten sie sich erstmals mit dem Thema Reanimation. Der große Eifer der Kinder wurde mit einem Helfiausweis belohnt.

Ab der ersten Klasse Volksschule können Kinder einen zweistündigen Mini-Helfikurs absolvieren. Dieser kann von den Lehrkräften oder von einem externen Rotkreuz-Lehrbeauftragten für Erste Hilfe durchgeführt werden.

Landesbewerb und Fackelzug

Die Rotkreuz-Jugendgruppe aus Mattighofen nahm zudem am Erste-Hilfe-Landesbewerb Jugend teil und wurde mit dem Leistungsabzeichen in Gold ausgezeichnet. Danach stellten sie sich einer weiteren Herausforderung: Einer Schnitzeljagd durch Linz.

Nach einer kulinarischen Stärkung beim Schloss nahmen sie gemeinsam mit 550 anderen Kindern beim Fackelzug durch die Stadt teil. Der Fackelzug wurde zum Gedenken an die Schlacht von Solferino veranstaltet.

Mit dem Fackelzug schloss sich das OÖ. Jugendrotkreuz der Tradition der „Fiaccolata“ an. Dabei wandern jedes Jahr tausende Menschen aus der ganzen Welt von Solferino nach Castiglione. Die 15 Kilometer lange Wegstrecke wird so zu einem Meer aus leuchtenden Fackeln. Die Wanderung soll an die Gründung des Roten Kreuzes erinnern. „Wir holten das Feuer von Solferino nach Oberösterreich und erwärmten Linz mit der weltverbindenden Kraft der Menschlichkeit“, sagte Rotkreuz-Jugendkoordinatorin Angelika Wagner.

Kommentar verfassen



Eine Herbstmesse wie früher

BRAUNAU. Die Braunauer Herbstmesse, die vom 16. bis 18. September über die Bühne gehen wird, soll nach den coronabedingten Absagen in Vorjahren und vielen Unwägbarkeiten wieder eine wie früher werden. ...

Kätzchen bei Misthaufen neben Landesstraße ausgesetzt

LOCHEN/NUSSDORF. Bei einem Misthaufen am Rand der Nußdorfer Landesstraße im Salzburger Flachgau wurden zwei Kätzchen ausgesetzt und von Radfahrern gefunden. Die Findlinge werden jetzt in der Pfotenhilfe ...

Straßensperren und Umleitungen wegen Umbau an Bahnstrecke

MUNDERFING/MATTIGHOFEN/MAUERKIRCHEN. Die Modernisierung und der Umbau der Bahnhöfe Munderfing, Mattighofen und Mauerkirchen entlang der Mattigtalbahn ist bereits in vollem Gange. Von Dienstag, ...

Frauscherecker Festtage

ST. JOHANN. Die Frauscherecker Festtage finden heuer am Wochenende vom 20. bis 21. August beim Feuerwehrhaus in Frauschereck statt und bieten das höchstgelegene Fest im Bezirk Braunau.

Geburt im Rettungswagen: Josef wollte nicht mehr warten

MATTIGHOFEN. Um kurz nach 3 Uhr morgens hieß es für die Rettungsmannschaft des Roten Kreuzes Mattighofen: „Bitte stehen bleiben“. Der kleine Josef hatte es eilig und kam in Furth im Rettungswagen ...

Grubmüller in Bundesvorstand gewählt

HANDENBERG. Manuel Grubmüller aus Handenberg wurde erneut in den Bundesvorstand der JUNOS Schüler gewählt. Mit ihm im Vorstand startet nun der Wahlkampf.

Sammelaktion für Rotkreuz-Markt Mattighofen

MATTIGHOFEN. Um armutsgefährdete Menschen zu unterstützen, wird am Samstag, 20. August, im Bezirk Braunau eine Sammelaktion für den Rotkreuz-Markt Mattighofen durchgeführt.

Vier Severinmedaillen vergeben

GILGENBERG/ÜBERACKERN. Im Rahmen der Bischofsvisitation des Dekanats Braunau hat Bischof Manfred Schauer an vier Personen die Severinmedaille übergeben.