AMAG setzt auf Vermarktung in der japanischen Automobilindustrie

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 15.07.2019 13:03 Uhr

BRAUNAU-RANSHOFEN. Die AMAG Austria Metall AG schloss eine Kooperation mit zwei japanischen Firmen ab. Gemeinsam wollen sie die Walzprodukte in der globalen Automobilindustrie stärker vermarkten. Vorerst liegt der Fokus auf dem japanischen Markt.

Anfang Juli unterzeichnete die AMAG mit Sitz in Ranshofen in Tokio eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit mit den japanischen Firmen Marubeni Corporation und Marubeni Itochu Steel. Die Vertragspartner wollen gemeinsam Aluminiumwalzprodukte in der globalen Automobilindustrie vermarkten. Vorerst wollen sie die gemeinsamen Stärken jedoch am japanischen Markt bündeln.

Ein attraktiver Markt

Mit einem PKW-Bestand von rund 62 Millionen Fahrzeugen und einer jährlichen Produktion von rund 9,2 Millionen Fahrzeugen sei Japan ein sehr attraktiver Markt. „Die japanische Automobilindustrie steht für Innovation, Qualität und höchste Zuverlässigkeit, allesamt Werte, die auch die AMAG charakterisieren. In diesem Sinne freut es uns ganz besonders, gemeinsam mit unseren Partnern das Geschäft im asiatischen Raum weiterzuentwickeln. Mit Marubeni verbindet uns als Teileigentümer der kanadischen Elektrolyse Alouette bereits eine langjährige Partnerschaft“, erklärt Vorstandsvorsitzender Gerald Mayer.

Ausweitung geplant

Die Qualität der AMAG Walzprodukte gepaart mit der Marktpräsenz und lokalen Vertriebs- und Servicestruktur der japanischen Vertragspartner bringe zahlreiche Vorteile für die Kunden in der japanischen Automobilindustrie. Die Vereinbarung sieht zudem eine Ausweitung der Zusammenarbeit auf die Märkte in Europa, China, USA, Mexiko, Indien, Thailand und Südkorea vor.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erfolgreiche Höhnharter U12 im Faustball

HÖHNHART. Die U12 Faustball-Mannschaft des ASVÖ SC Höhnhart konnte sich bei einem Turnier im Rahmen der World Tour Finals den Sieg in ihrer Altersklasse sichern.

Gewichtheben: Lochen unterliegt trotz neuem Rekord

LOCHEN. Die Gewichtheber der Union Lochen unterlagen trotz neuem Rekord in der Nationalliga gegen den SK Vöest Linz II.

„Höhnhart läuft“ erbringt rund 15.000 Euro zugunsten MPS Austria

HÖHNHART. Die erstmalig ausgetragene Veranstaltung „Höhnhart läuft“ brachte rund 15.000 Euro an Spenden zugunsten des Vereins MPS Austria ein.

Gut besuchte Herbstmesse ging mit Unfall zu Ende

BRAUNAU. Eine vom Wetter und von den Besucherzahlen zufriedene stellende 54. Braunauer Herbstmesse ging gestern mit einem Unfall zu Ende. Wie berichtet, kollidierte ein LKW mit einem Kettenkarussell.

Beste Zillenfahrer des Landes waren auf der Salzach ordentlich gefordert

HOCHBURG-ACH. 278 Zillenbesatzungen aus ganz Österreich und Bayern gingen am vergangenen Samstag beim 2. Bundes-Wasserwehrleistungsbewerb in Ach an der Salzach an den Start. Die anspruchsvolle Bewerbsstrecke ...

Großbrand in Lengau

LENGAU. In Lengau geriet ein Mehrparteienhaus in Brand. Bei der Brandbekämpfung waren sechs Feuerwehren mit 96 Mann im Einsatz. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Herbstmesse: LKW kollidierte mit Kettenkarussell

BRAUNAU. Am letzten Abend der Braunauer Herbstmesse kam es zu einem Zwischenfall. Ein LKW kollidierte dabei mit einem Kettenkarussell. Sechs Kinder wurden dabei leicht verletzt und erlitten einen Schock.  ...

Sauwaldveilchen blühen auf

BEZIRKE BRAUNAU/SCHÄRDING. Das Maß aller Landesligadinge bleibt der SK Schärding. Der Tabellenführer ließ sich auch von Sattledt nicht stoppen und holte aus den ersten fünf ...