Immobilienmarkt: Häuser in Braunau wurden teurer

Hits: 510
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 22.05.2020 12:25 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Der österreichische Einfamilienhausmarkt hat laut RE/MAX ImmoSpiegel 2019 seinen vorläufigen Höhepunkt überschritten. Die Verkäufe sind nach dem Rekordjahr 2018 um sechs Prozent auf 11.923 Häuser zurückgegangen, der Durchschnittspreis der Häuser stieg aber um 4,2 Prozent.

Im Durchschnitt zahlte man im vorigen Jahr in Österreich 251.870 Euro für ein Einfamilienhaus – mit großen Schwankungen: Der mit Abstand teuerste Bezirk ist Kitzbühel mit 1,3 Millionen Euro, der billigste Waidhofen/Thaya (NÖ) mit 61.951 Euro. Die Preise sind im Fünfjahresvergleich um 31,6 Prozent, im Zehnjahresvergleich sogar um 59 Prozent gestiegen. Einen Zuwachs auf 232 verkaufte Häuser (+11 Prozent) mit einem Gesamtwert von 57 Millionen Euro (+12,8 Prozent) gab es im Bezirk Braunau. Der typische Preis stieg um 4,7 Prozent auf 238.795 Euro.Im Bezirk Ried wurden 2019 94 Einfamilienhäuser im Wert von 18,6 Millionen Euro verkauft – ein Rückgang um fast ein Drittel sowohl bei der Stückzahl als auch beim Wert. Der „typische“ Preis lag hier bei 187.829 Euro, um 3,3 Prozent niedriger als 2018. In Schärding war der Rückgang mit 18,9 Prozent auf 77 Stück geringer. Da dort der Durchschnittswert der verkauften Häuser um fast ein Viertel auf 188.726 Euro stieg, sank der Gesamtwert nur um 5,9 Prozent auf 14,7 Millionen Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Auch nach fünf Jahren sorgt die Umfahrung St. Peter weiter für Ärger

ST. PETER/BEZIRK BRAUNAU. Auch knapp fünf Jahre nach der Eröffnung der UmfahrungSt. Peter im August 2015 sorgt der 5,5 Kilometer lange Straßenabschnitt auf der B148 weiter für erhitzte ...

Mattighofner unterstützen Hilfsprojekt in Nigeria

MATTIGHOFEN. Mit Universitätsprofessor Christian Egarter und Optikermeisterin Barbara Kainzner reisten heuer zwei Mattighofner nach Nigeria, um im Rahmen eines Hilfsprojekts bedürftigen Menschen ...

Verfassungsschutz-Fall: Stögmüller fordert Klärung

BRAUNAU. Nach der bekanntgewordenen Ermittlung des Amts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung gegen einen Offizier des österreichischen Bundesheers nach einem Einsatz an der Grenze ...

Ssisonstart der Plättenfahrten

BURGHAUSEN. Unter entsprechenden Sicherheitsauflagen starten die Plättenfahrten auf der Salzach mit einem Monat Corona-Verzögerung in die neue Saison.

Glasfaserausbau in Tarsdorf und St. Radegund

TARSDORF/ST. RADEGUND. In Tarsdorf wurde der erste Spatenstich für einen flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes gesetzt.

Alkolenker überschlug sich mit Fahrzeug

BRAUNAU. Aus bisher unbekannter Ursache kam ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Samstagvormittag von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Pkw gegen einen Baumstumpf. Ein Alkotest im Ukh ...

Lenker bei Motorradunfall schwer verletzt

BEZIRK BRAUNAU. Auf teilweise nasser Fahrbahn verlor ein 22-jähriger Salzburger gestern Abend die Kontrolle über sein Motorrad und verletzte sich bei einem Sturz schwer.

ÖAAB mit Sandkasten-Aktion

BEZIRK BRAUNAU. Direkt nach dem Ende der Corona-Ausgangsbeschränkungen starteten einige Ortsgruppen von ÖAAB und der OÖVP im Bezirk Braunau mit ihrer alljährlichen Sandkastenfüllaktion. ...