Braunauer hilft mit „ForgTin“ den Tinnitus zu „verlernen“

Hits: 820
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 01.12.2020 08:42 Uhr

BRAUNAU. Durch Zufall entdeckte der Braunauer Unternehmer Klaus Grübl einen neuen Ansatz, wie man Tinnitus zum Verschwinden bringen kann. Daraus entwickelte er ForgTin (Forget Tinnitus), einen Edelstahl-Bügel, der den Pfeifton im Ohr ganz einfach vergessen lässt, wie er sagt.

19 Jahre lang hatte Grübl mit seinem Tinnitus zu kämpfen, medizinisch gesehen war er austherapiert und ein chronischer Tinnitus-Patient. „Ich wollte mich damit aber nicht zufriedengeben, vor allem, weil der Pfeifton mit der Zeit immer lauter wurde“, erinnert er sich. „Eines Tages habe ich herausgefunden, dass der Ton leiser wird, wenn ich bestimmte Punkte am Ohr stimuliere. Daraufhin habe ich einen befreundeten Arzt aufgesucht und wir haben eine kleine Studie mit 20 Personen durchgeführt.“

Die Punkte am Ohr wurden damals mithilfe angepasster Brillenbügeln stimuliert und die Probanden mussten zweimal am Tag in einem Online-Fragebogen die subjektive Lautstärke ihres Tinnitus angeben. Nach einem halben Jahr war das Ergebnis der Studie vielversprechend: „Bei 30 Prozent der Teilnehmer war der Tinnitus komplett verschwunden, bei den anderen wurde er zwischen 30 und 90 Prozent besser.“

Bügel aus Edelstahl

Grübl ließ daraufhin das Produkt patentieren, gründete das Start-up „pansotori“, entwickelte das Ausgangsmodell zweieinhalb Jahre lang weiter und erhielt eine CE-Zertifizierung für Medizinprodukte. Das derzeitige Modell ist ein in 3-D-Druck hergestellter Bügel aus Edelstahl und Soft-Touch-Silikon, der tagsüber hinter dem Ohr getragen wird.

Er wurde so konzipiert, dass er einen minimalen Druck an drei Stellen am Ohr ausübt und so die gehörten Frequenzen ändert. Dadurch werde der subjektiv wahrgenommene Ton langsam leiser, bei manchen verschwindet der Tinnitus bereits nach zwei Wochen. „Der zum Tinnitus gehörende synaptische Knoten im Gehirn wird durch die veränderte Frequenz nicht mehr angesprochen, bildet sich zurück und das Gehirn vergisst den Tinnitus“, erklärt Grübl.

„Zudem wirkt der Bügel gegen Verspannungen von Muskeln, die sich rund um das Ohr befinden, denn Tinnitus wird oft durch Verspannungen und Stress ausgelöst. Aber auch bei Knalltraumata kann der Bügel helfen.“

Weitere Forschungen

Als nächstes Projekt ist ein ForgTin für die Nacht geplant. Zudem wurde das Projekt für den Innovationspreis des Landes OÖ nominiert. Um das Phänomen weiter zu untersuchen, wird derzeit eine zehn Monate dauernde Studie mit 35 Teilnehmern durchgeführt. Dafür hat die Ethikkommission der medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität ihr Votum ausgesprochen.

„15 Prozent der Bevölkerung hat mindestens einmal in ihrem Leben einen Tinnitus, bei einem Prozent wird er so stark, dass er medizinisch behandelt werden muss. Diese Menschen sind oft nicht mehr arbeitsfähig, können Gesprächen nicht mehr folgen und vereinsamen. Mehr über mögliche Hilfestellungen gegen Tinnitus zu erforschen, ist mir daher ein großes Anliegen“, betont Grübl.

Weitere Infos dazu gibt es unter www.forgtin.com

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Andreas Maislinger
    Andreas Maislinger02.12.2020 17:38 Uhr

    Haus der Verantwortung in Braunau am Inn - Könnte Sie das Projekt Haus der Verantwortung in Braunau am Inn interessieren? www.facebook.com/houseofresponsibilitybraunau

Kommentar verfassen



Straßenbau: Landesrat Steinkellner plant Schwerpunkt im Innviertel

INNVIERTEL. 2021 werden mindestens 12,1 Millionen Euro im Innviertel in den Straßenbereich investiert, verspricht Verkehrs-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ). Im März soll das finalisierte ...

Landwirtschaftskammer-Wahl 2021: Die Kandidaten aus dem Bezirk

BEZIRK BRAUNAU. Bei der Landwirtschaftskammer-Wahl am 24. Jänner haben Bauern und Grundeigentümer die Möglichkeit, ihre Interessensvertreter zu wählen. Tips stellt die Kandidaten aus ...

Schwierige Bergung nach Unfall

BRAUNAU. Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Braunau verletzte sich am Montagabend, 18. Jänner, in Ranshofen bei einer Kollision mit einem Baum. Die Bergung dauerte aufgrund der starken Verformung ...

„Man sollte die Erkrankung keinesfalls unterschätzen“

BRAUNAU. Andrea Feichtenschlager ist diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Intensivstation im Krankenhaus Braunau und sieht so ganz deutlich die Auswirkungen des Coronavirus. Aufgrund des ...

Diskussion um Bewerbung von Braunau als Weltkulturerbe

BRAUNAU. Braunau wurde eingeladen, sich gemeinsam mit weiteren fünf Städten um die Auszeichnung Weltkulturerbe zu bewerben. Dass Bürgermeister Johannes Waidbacher (ÖVP) diese Chance ...

25-jähriger Alkolenker prallte gegen Baum

MARIA SCHMOLLN. Mit 2,04 Promille Alkohol im Blut verlor ein 25-Jähriger in der Nacht die Kontrolle über sein Auto und verursachte einen Verkehrsunfall. Sein leicht verletzter Beifahrer befreite ...

Schülerinnen der HTL Braunau modernisieren einen Hühnerstall

BRAUNAU. Birgit Brunthaler, Hannelore Muckenhammer, Johanna Stepany und Magdalena Zauner von der Klasse 5CHELS modernisieren einen Aufzuchtstall für Masthühner. Mit dem Maturaprojekt soll das ...

2020 rettete die Feuerwehr Braunau 29 Menschen

BEZIRK BRAUNAU. Die Freiwillige Feuerwehr Braunau wurde im Vorjahr zu insgesamt 417 Einsätzen gerufen. Dabei wurden 29 Menschen und zehn Tiere gerettet.