Hits: 75
Margareta Pittl Tips Redaktion Online Redaktion 22.05.2022 22:56 Uhr

BEZIRK BRAUNAU/OÖ. Nach der sehr niedrigen Zahl an Firmen­insolvenzen seit Beginn der Covid-Pandemie steigen diese nun wieder – auch im Bezirk Braunau.

Sind die Firmeninsolvenzen seit Beginn der Pandemie auf den niedrigsten Stand seit 1990 gesunken, kam im Herbst 2021 die Trendwende. Österreichweit sind die Firmeninsolvenzen um 111 Prozent auf 1.055 Verfahren angestiegen. 116 Insolvenzen pro Werktag werden verzeichnet.

Auslaufen der Staatshilfen

Die Zahl der eröffneten Verfahren ist dabei um 89,8 Prozent auf 611 gestiegen. Die mangels Vermögen abgewiesenen Insolvenzen haben sich gar um 150 Prozent auf 444 erhöht – ein Alarmzeichen für alle Gläubiger, heißt es vom Gläubigerschutzverband Creditreform. Gerhard M. Weinhofer, Geschäftsführer von Creditreform, sieht als Hauptursache dafür das Auslaufen der staatlichen Hilfen. Ebenso sind die öffentlichen Gläubiger (Finanz, GKK) wieder im Normalbetrieb und stellen vermehrt Insolvenz­anträge. Bei vielen Unternehmern ist der Umsatz nach den zahlreichen Lockdowns und Corona-Maßnahmen nicht in dem erwarteten Umfang zurückgekommen, sodass sie Probleme bei der Bedienung von Ratenvereinbarungen haben. Auch zerrt das ständige Auf und Zu an den unternehmerischen Nerven und zwingt zum Aufgeben. Die überwiegende Anzahl an Insolvenzen hat Klein- und Kleinstunternehmen betroffen.

Deutlicher Anstieg im Bezirk

Im Bezirk Braunau wurden im ersten Quartal 2022 acht Unternehmensinsolvenzen verzeichnet. Im ersten Quartal 2021 war es nur eine. Auch bei den Privatinsolvenzen gibt es im Bezirk einen Anstieg. Im ersten Quartal des Vorjahres waren es 15, heuer sind es 17.

Kommentar verfassen



„Ein Gockel namens Walter“ als neue grenzüberschreitende Sehenswürdigkeit

BRAUNAU. Die Grenzregion Braunau/Simbach ist um eine neue Attraktion reicher. Eine Bronzeskulptur mit dem Namen „Ein Gockel namens Walter“ schmückt nun die Innbrücke, die die beiden Grenzstädte ...

Erweiterte Kläranlage Braunau reduziert ungeklärte Abwässer

BRAUNAU. Die Kläranlage Braunau wurde ausgebaut und kann nun dafür sorgen, dass deutlich weniger ungeklärte Abwässer in die Fließgewässer gelangen.

(P)fan(n)tastisch guad – Kochwettbewerb der Bezirkslandjugend Braunau

Auf die Pfannen, fertig, los! Der Kochwettbewerb der Bezirkslandjugend Braunau am 14. Juni 2022 in der LFS Mauerkirchen stand heuer unter dem Motto „Alles Schnitzel – vom klassischen Wiener Schnitzel ...

Junger E-Scooterfahrer bei Zusammenstoß mit Auto verletzt

SCHALCHEN. Ein 13-jähriger E-Scooterfahrer kollidierte am Donnerstag, 23. Juni, auf einer Kreuzung in Schalchen mit einem Auto und verletzte sich dabei.

Erfolgreicher Start von Pilotprojekt

BEZIRK BRAUNAU. In Braunau fiel der Startschuss für ein Pilotprojekt zur besseren Vernetzung von Behindertenvertrauenspersonen. Dies soll nun auf ganz Oberösterreich ausgeweitet werden.

Altheimer Blumenfahrräder mit Friedensschild

ALTHEIM. Auch heuer hat das Altheimer Stadtmarketing unter dem Motto „Blumen-Fahrräder - wir machen Altheim bunter“ an 25 Standorten im Stadtgebiet Blumen-Fahrräder aufgestellt. In diesem Jahr tragen ...

Freie Bühne Innviertel und Co.: Initiativen bringen Künstler in den Bezirk

BEZIRK BRAUNAU. Im Bezirk Braunau gibt es viele Projekte, die Künstler in die Region bringen und vernetzten. Die Freie Bühne Innviertel setzt dabei beispielsweise auf Theater, Kabarett und Poesie.

Erfolgreiche Braunauer Turner

BRAUNAU. Bei den Turn 10 Bundesmeisterschaften waren die jungen Turner des ÖTB TV Braunau wieder sehr erfolgreich.