Donnerstag 22. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Kraftwerk Braunau-Simbach wird modernisiert: Zusätzlicher Strom für 18.500 Haushalte

BRAUNAU/SIMBACH. Verbund erneuert das Kraftwerk Braunau-Simbach. Dadurch soll Strom aus Wasserkraft für zusätzliche 18.500 Haushalte bereitgestellt werden. 80 Millionen Euro werden dazu investiert.

Beim Kraftwerk Ering-Frauenstein wurde ein neuer Generator-Rotor montiert. (Foto: VERBUND)
Beim Kraftwerk Ering-Frauenstein wurde ein neuer Generator-Rotor montiert. (Foto: VERBUND)

Das Kraftwerk Braunau-Simbach wurde von 1951 bis 1954 errichtet. Es besteht aus vier Kaplanturbinen mit Drehstrom-Synchrongeneratoren. Inzwischen sind umfangreiche Sanierungsmaßnahmen notwendig.

Erste Vorbereitungsarbeiten sollen im Dezember starten. Danach werden die Maschinenteile von Herbst 2024 bis Ende 2028 schrittweise ausgetauscht.

58 Tonnen schweres Laufrad

Dabei werden vier neue, hochmoderne Kaplanturbinenlaufräder und Generatoren eingebaut. Der Tausch der Turbinen erfordert höchste Präzision. Das Laufrad alleine wiegt 58 Tonnen und hat einen Durchmesser von 6,3 Metern.

Die neuen Turbinen haben verbesserte Wirkungsrade. Zudem wird die Ausbauwassermenge von 1.070 auf 1.260 Kubikmeter pro Sekunde gesteigert. Dadurch können künftig zusätzlich 65 Millionen Kilowattstunden pro Jahr erzeugt werden. Das entspricht dem jährlichen Strombedarf von 18.500 Haushalten.

Nach der Sanierung wird das Kraftwerk insgesamt 615 Millionen Kilowattstunden erzeugen und 175.000 Haushalte mit Strom aus Wasserkraft versorgen. Durch die Modernisierung der Kraftwerke am Inn kann Verbund zusätzlich rund 25.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen.

Fäll- und Rodungsarbeiten notwendig

Es werden auch die restlichen Maschinen-Komponenten und wesentliche elektrotechnische Anlageteile, wie Transformatoren und Schaltanlagen, teilsaniert oder erneuert. Wegen der Größe der Anlage werden für den Abtransport der alten Komponenten und die Anlieferung der Neuteile Lagerflächen in der Nähe des Krafthauses benötigt. Außerdem brauchen die Ingenieure und Monteure zusätzlichen Platz für Büro-, Aufenthalts- und Sanitärcontainer.

Aus diesem Grund werden Fäll- und Rodungsarbeiten in der Nähe des Kraftwerksgeländes durchgeführt. Die Flächen werden nur temporär für die Lager und Container verwendet. Nach der Sanierung sollen sie wieder aufgeforstet werden. Der Radweg kann laut Verbund auch während der Bauarbeiten ohne Einschränkungen befahren werden.

 


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Tropennächte im Bezirk Braunau photo_library

Tropennächte im Bezirk Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Wie verändert sich das Klima im Bezirk Braunau bis zum Jahr 2100? Eine mögliche Antwort darauf gaben Klimaforscher beim Forschungsprojekt ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Neues Judo-Zentrum für das Innviertel geplant photo_library

Neues Judo-Zentrum für das Innviertel geplant

BURGKIRCHEN/SCHWAND. Der Judo Verein Burgkirchen-Schwand plant ein neues Judo-Leistungszentrum für das Innviertel.

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Betrunkener 32-Jähriger landete mit Firmenbus in Bach photo_library

Betrunkener 32-Jähriger landete mit Firmenbus in Bach

HELPFAU-UTTENDORF. Dienstagnacht ist in Helpfau-Uttendorf ein betrunkener 32-Jähriger mit dem Firmenbus seines Arbeitgebers von der B147 abgekommen ...

Tips - total regional Online Redaktion
Braunauer Seniorin ist Staatsmeisterin im Kugelstoßen photo_library

Braunauer Seniorin ist Staatsmeisterin im Kugelstoßen

BRAUNAU. Berta Tischlinger ist mehrfache Senioren-Weltmeisterin und holte sich bereits zahlreiche Staatsmeister-Titel. Jetzt wurde die Athletin ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Braunauer Schüler wurden fit im Umgang mit Geld photo_library

Braunauer Schüler wurden fit im Umgang mit Geld

BRAUNAU/MATTIGHOFEN. 34 Schüler aus Braunau und Mattighofen bildeten sich zu Themen wie Kryptowährung oder Konsumfallen im Netz weiter. Ihnen ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Basar für Kinderwaren in Altheim

Basar für Kinderwaren in Altheim

ALTHEIM. Der Altheimer Kinderwarenbasar bietet am Samstag, 2. März, die Möglichkeit, Kleidung und Spielzeug sinnvoll weiterzugeben.

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Vogelzug im Frühjahr am Unteren Inn

Vogelzug im Frühjahr am Unteren Inn

MINING/ERING. Naturium-Guide Beate Brunninger erzählt bei den Sonntagsführungen im März über den Frühjahrs-Vogelzug an den Stauseen des ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Sesselskulpturen und Vintage-Objektive: Ausstellung in Eggelsberg photo_library

Sesselskulpturen und Vintage-Objektive: Ausstellung in Eggelsberg

EGGELSBERG. Bei einer Gemeinschaftsausstellung im denkmalgeschützten Haus Rauhberg in Gundertshausen können die Besucher eine Entdeckungsreise ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA