Tanzgruppe Eberschwang war bei der World Gymnaestrada 2019

Hits: 796
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 19.07.2019 08:24 Uhr

EBERSCHWANG/DORNBIRN. Tanzen, Turnen, Akrobatik. Hier ein BreakDance Solo, dort ein Doppelsalto, auf der nächsten Bühne ein Menschenturm. Das ganze in Kombination mit Menschen aus mehr als 60 Nationen. Die World Gymnaestrada in Dornbirn war für die Tanzgruppe Eberschwang ein absolutes Highlight.

„Auch wenn die Trainingsstunden oft anstrengend und mühsam sind. Nach der World Gymnaestrada weiß man, dass sich jede Minute ausgezahlt hat“, ist Tänzerin Julia Pachinger begeistert. Alleine die Eröffnungsfeier ist ein Erlebnis. Alle 18.000 Turner marschieren mit ihren Fahnen ins Stadion, lassen sich feiern und jubeln um die Wette. Österreich durfte als Gastgeberland als letztes Land einmarschieren und genoss den Jubel von mehr als 20.000 Menschen.

Alle Teilnehmer sind Sieger

Und wer hat gewonnen? Diese Frage hören die Eberschwangerinnen oft. „Bei der Gymnaestrada sind alle Teilnehmer Sieger. Denn es geht nicht darum, immer nur besser sein zu wollen als andere. Es geht darum, Vielfalt und Gemeinschaft zu leben und zu genießen“, weiß die Leiterin der Tanzgruppe, Eva Bozic. Nicht nur was die verschiedenen Facetten des Turnens und Tanzens betrifft. Sondern auch bezüglich der Geschlechter, Generationen und Nationalitäten. Auf einer Gymnaestrada hat vom Eltern-Kind-Turnen über die Senioren bis hin zu Menschen mit Beeinträchtigungen jeder Platz. Jede Gruppe trainiert hart. Jeder Gymnast gibt alles. Und jeder wird mit einem herzlichen Applaus belohnt. Das ist der Geist der Gymnaestrada. Genau das macht dieses internationale Event so einzigartig.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Poetry Slam: Die Kraft der Worte

RIED. Im evangelischen Pfarrzentrum findet am Freitag, 20. Dezember um 19 Uhr der erste Poetry Slam statt.

Rotes Kreuz: Stellenwert für freiwilliges Engagement weiter stärken

RIED. In Rotkreuz-Uniform und einem Lachen im Gesicht stehen Lisa Steinschnack (21) und Gerda Gurtner (22) vor dem Rettungsauto an der Ortsstelle Ried. Ihr freiwilliges Engagement und der verbindende Rotkreuz-Gedanke ...

PKW überschlug sich und landete in Feld - eine Verletzte bei Unfall auf der L1105

ORT IM INNKREIS. Eine 52-Jährige aus dem Bezirk Schärding verlor am 14. Dezember um 13.15 Uhr auf der L1105 die Kontrolle über ihren PKW und landete in einem Feld.

Berufsschule Ried spendete Reinerlös vom Punschstand

RIED. Auch heuer war der Punschstand der Berufsschule Ried ein großer Erfolg. Es wurde ein Reinerlös von 3.600 Euro erzielt, der einem erkrankten Kollegen und seiner Familie zugute kommt. „Ein ...

Welt im Umbruch

RIED. Der Autor Reinhard Kaiser-Mühlecker (geboren 1982 in Kirchdorf/Krems) liest am 17. Dezember im KiK aus seinem neuen Roman „Enteignung“. Er schreibt über die Umbrüche unserer Gegenwart. ...

Hörmanseder Stahlbau: „Ein Platz unter den Top 10 ist für uns eine besondere Auszeichnung“

TUMELTSHAM. Hörmanseder Stahlbau GmbH reiht sich in die Top 10 der besten Lehrbetriebe Österreichs ein. Der Stahlbaubetrieb erreichte beim Staatspreis „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future ...

Liedertafel Ried lädt zum Adventsingen in die Bauernmarkthalle ein

RIED. Am Sonntag, 15. Dezember, wird der schon zur Tradition gewordene Rieder Advent der Liedertafel Ried 1846 in der Rieder Bauernmarkthalle über die Bühne gehen. Beginn ist um 17 Uhr.

Mit Infotafeln kulturelles Erbe sichtbarer gemacht

OBERNBERG. Wer das Burggelände betritt, ist oft beeindruckt – vom Ausblick über den Inn wie auch von den historischen Gebäuden und dem Festgarten. Es ist ein Platz, der das kulturelle ...