Landjugendliche haben bewerbsmäßig geackert

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 17.08.2019 12:11 Uhr

EBERSTALZELL. Junge Pflüger aus dem ganzen Bezirk und zahlreiche Fans und Schauliste waren angereist, um sich im Umackern eines Feldes zu messen beziehungsweise dabei zuzusehen.

Genauigkeit und ein geübter Umgang mit Traktor und Pflug sind gefragt, wenn man beim Bezirkspflügen der Landjugend mitmachen möchte. 34 jugendliche Pflüger haben sich das zugetraut und beim Bewerb teilgenommen. Angetreten sind sie in den Kategorien Drehpflug, Spezialpflug und Beetpflug. Bewertet wurde das Ausackern einer vorgegebenen Parzelle nach einem vorgegebenen Ablauf.

Was zählt sind eine exakte Spaltfurche, die Sauberkeit der Umwurfes und die richtige Furchentiefe. Außerdem dürfen keine Leerfahrten gemacht werden und am Ende darf kein Bewuchsstreifen übrig bleiben.

Starke Teams aus Steinerkirchen/Fischlham und Sattledt

Am besten gemeistert haben das in der Kategorie Drehpflug Martin Rappersorfer von der Landjugend Steinerkirchen/Fischlham (erster Platz), sein Trainingspartner Alexander Neuböck, ebenfalls von der Landjugend Steinerkirchen/Fischlham (zweiter Platz) und David Hieslmayr aus Steinhaus (dritter Platz).

In der Kategorie Drehpflug Spezial siegten Sebastian Deixler Wimmer aus Sattledt (erster Platz) und Robert Hieslmayr, ebenfalls aus Sattledt (zweiter Platz). In der Kategorie Beetpflug war Bernhard Keferböck aus Sipbachzell am ersten Platz.

Landesentscheid in Altschwendt

„Ich habe gedacht, dass ich jetzt eine Zeit lang keinen Pflug mehr bedienen muss“, meinte Martin Rapperstorfer nach der Siegerehrung. Doch er, Alexander Neuböck und die anderen Bestplatzierten dürfen den Bezirk Wels-Land nun am 8. September beim Landesentscheid in Altschwendt vertreten.

Die Landjugend Eberstalzell hat den Bewerb in Zusammenarbeit mit der Bezirksleitung ausgetragen. Zum Bewerb gehörte auch eine Festmesse und eine ausgelassene Party.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aus 9 PKW Schmuck und Bargeld gestohlen - Polizei sucht Zeugen

LAMBACH. In der Nacht von 13. auf 14. September wurde aus insgesamt 9 Fahrzeugen Bargeld und Schmuck gestohlen; die Polizei sucht nun nach Zeugen für die Diebstähle.

Zwei auf einen Streich: Matura und Lehre knapp nacheinander bestanden

WELS/LINZ. 16 Auszeichnungen und fünf Gute Erfolge – das ist das ausgezeichnete Ergebnis der außerordentlichen Lehrabschlussprüfungen des CAP.-Jahrgangs 2015. Somit haben 23 Jugendliche ...

Ein ereignisreicher Sommer bevor das Pfadfinderjahr wieder startet

WELS. Die Pfadfindergruppen hatte in den Sommerferien das Fernweh gepackt. Für die Einen ging es nach Waldzell. Für die Älteren war Österreich ein zu kleines Land und so machten sich ...

Außergewöhnliche Kombination: Harfe und Sopran

WELS. „Auf dem Wasser zu singen“ lautet der poetische Titel eines Benefizkonzerts, das am Samstag, 21. September in den Minoriten über die Bühne geht.

Trachtenkapellen spielen in Italien

THALHEIM/SIPBACHZELL. Am letzten Augustwochenende führte eine Konzertreise die Musiker der Trachtenkapelle Thalheim und des Musikvereins Sipbachzell nach Südtirol und an den Gardasee.

Krimi in der Königsklasse: Wels gewinnt Auftakt

WELS. Mit diesem Sieg haben wohl die wenigsten Experten gerechnet. Das neuformierte Team der SPG Walter Wels setzte sich im Auswärtsspiel gegen Roskilde (Dänemark) mit 3:2 durch.

Fahrbahn-Erneuerung im BereichAutobahn-Knoten Wels A 8/A 25

WELS. Bis Mitte November werden die Arbeiten für den neuen Asphalt im Bereich zwischen dem Knoten Wels (A 8 Innkreis und A 25 Welser Autobahn) und der A 25 Anschlussstelle Wels Nord. Am Freitag, 13. ...

Entwickelt: Zoo-App mit Lerneffekt

KRENGLBACH. In den vergangenen Monaten hat der 14-jährige Schüler Markus Artmann viel Zeit in die Entwicklung einer App für den Zoo Schmiding gesteckt. Die Bedienung ist einfach und erfolgt ...