Leserbrief zur Gemeindefusion Eferding

Hits: 213
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 01.12.2019 12:05 Uhr

Manfred Kronschläger hat uns einen Leserbrief aus Sicht der Feuerwehr im Bezug auf eine mögliche Gemeindefusion von Eferding, Fraham, Pupping und Hinzenbach geschickt.

Einfach zum Nachdenken!

Eine Bürgerinitiative möchte aus vier Gemeinden eine Großgemeinde Eferding machen. Was diese Leute jedoch übersehen, sind die gesetzlichen Grundlagen in Oberösterreich.

Derzeit gibt es in diesen vier Gemeinden fünf schlagkräftige Feuerwehren mit 19 Einsatzfahrzeugen.

Nach der neuen Gefahrenabwehr und Entwicklungsplanung würde die neue Großgemeinde Eferding in die Pflichtbereichsklasse 5 (10.001 – 20.000 Bewohner) fallen. Für diese Pflichtbereichsklasse ist 1 Kommandofahrzeug, 3 Tanklöschfahrzeuge, 1 Hubrettungsgerät, 1 Löschfahrzeug, 1 Last, 2 Basisfahrzeuge vorgesehen. Es würden dann nach und nach 10 wichtige Einsatzfahrzeuge, die für die Sicherheit der Bevölkerung da sind, wegfallen. In den derzeit sechs Feuerwehrhäusern, würde überall ein Fahrzeug, und in Eferding vermutlich drei Fahrzeuge zur Verfügung stehen.

Hier hört sich die Gemeinsamkeit auf.

Da man mit einem Einsatzfahrzeug keine arbeitsaufwendigen Einsätze bewältigen kann, muss zusätzlich eine Nachbarfeuerwehr alarmiert werden. Das heißt, dass man dann ca.50 mal öfter im Jahr ausrücken müsste. Für Firmen, Familie und Feuerwehrkameraden wäre dies eine massive Verschlechterung.

Diese Thematik kennen wir von den neuen deutschen Bundesländern, wo kleine Feuerwehren zwecks Einsparung aufgelöst wurden. Die größeren Stadtfeuerwehren mussten auf einmal eine Vielzahl an Einsätze im Jahr mehr leisten. Die Anzahl der freiwilligen Helfer sank innerhalb kurzer Zeit. Die Politiker wollten rasch gegensteuern, doch was man in 150 Jahren aufgebaut hat, hat man in kürzester Zeit zerstört.

Das Oberösterreichische Feuerwehrwesen ist eines der Besten, effizient und günstig. Es ist strukturiert, vernetzt und wird von Idealisten, im höchsten Maß an Ausbildung und Wissen für die verschiedensten Einsatzszenarien gerüstet, 24 Stunden, 365 Tage im Jahr.

 

Manfred Kronschläger

Pflichtbereichskommandant

F-KAT Zugskommandant (Personal)

Bezirk Eferding

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neuer Firmenstandort für Held und Francke

HINZENBACH. Die Baugesellschaft Held und Francke errichtet einen neuen Standort in Hinzenbach. Im Gebäude sollen Büros für die Mitarbeiter und Schulungsräume Platz haben. Zusätzlich ...

Reh verendet im Wald vorgefunden: Vermutung der Wilderei

GEBOLTSKIRCHEN. Ein bislang unbekannter Täter erlegte im Zeitraum zwischen 10. und 12. September ein Reh in Oberernten, das er nach dem Abschuss an Ort und Stelle zurückließ.

Marsch-CD der Musikkapelle Hartkirchen veröffentlicht

HARTKIRCHEN.  Die Musikkapelle Hartkirchen produzierte eine CD. Unter dem Titel „Heats guat zua!“ nahmen die Mitglieder des Vereins zwölf Märsche auf.

Mc. Donalds Spendenaktion in Pupping

PUPPING. Beim Mc-Donalds in Pupping findet am Freitag, 11. September der Car Wash Day statt. Die Mitarbeiter der Filiale reinigen die Autoscheiben der Mc-Drive Besucher für eine freiwillige Spende. ...

Führungstrio des Fahrzeughandels neu aufgestellt – Seifried bleibt Obmann

GRIESKIRCHEN/HASLACH AN DER MÜHL/LINZ. Personelle Änderungen haben sich bei der konstituierenden Ausschusssitzung des oö. Landesgremiums des Fahrzeughandels ergeben. Während Adolf Seifried aus Grieskirchen ...

PKW und LKW kollidieren

SCHARTEN. Eine 48-jährige aus dem Bezirk Eferding fuhr mit ihrem PKW auf der B134 von Wels Richtung Eferding. Ein 35-jähriger LKW-Lenker aus dem Bezirk Eferding war in der Gegenrichtgung unterwegs.  ...

Neuer Grünschnittsammelplatz soll Müllsünden vermeiden

HARTKIRCHEN. Der Bau des neuen Grünschnittlagerplatzes in Hartkirchen ist abgeschlossen. Die neue Anlage wurde mit Gemeindepolitikern, Bauhofmitarbeitern und Vertretern des Bauunternehmens Held ...

Tips Glücksengerl überrascht am Eferdinger Stadtplatz

EFERDING. Roswitha David aus Walding und ihr Ehemann wurden am Eferdinger Stadtplatz vom Tips-Glücksengerl überrascht. Nachdem sie einen kaputten Rasenmäher zur Reparatur nach Alkoven ...