Neuer Grünschnittsammelplatz soll Müllsünden vermeiden

Hits: 84
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 08.09.2020 18:01 Uhr

HARTKIRCHEN. Der Bau des neuen Grünschnittlagerplatzes in Hartkirchen ist abgeschlossen. Die neue Anlage wurde mit Gemeindepolitikern, Bauhofmitarbeitern und Vertretern des Bauunternehmens Held & Francke eröffnet. Die Anlage soll Müllsünden in der Gemeinde vermeiden.

Mehrere Monate Planungs- und Bauphase stecken in dem neuen Projekt. Die alte Grünschnittlagerstelle sei zu klein gewesen, häufig waren auch Autos mit Kennzeichen aus Nachbarbezirken beobachtet worden, die in Hartkirchen ihren Baum- und Rasenschnitt entsorgten. Die neue Anlage verfügt deshalb über eine Schrankenanlage, die mit einem Transponder geöffnet werden kann. Diesen können Bewohner der Gemeinde gegen einen Kosteneinsatz von fünf Euro am Gemeindeamt abholen. Eine Überwachungskamera am Gelände ermöglicht den Mitgliedern zudem die Identifikation von Müllsündern. Nur im konkreten Fall sollen die Bauhofmitarbeiter in der Lage sein, die Aufnahmen anzusehen. Damit soll händisches Aussortieren der Vergangenheit angehören. Eigene Bereiche für Grünschnitt, Äste und Wurzelstöcke sorgen für mehr Übersichtlichkeit und leichteren Abtransport der Reststoffe.

Platz gestaltbar

Mobile Bauelemente sorgen für eine leichtere Umbaufähigkeit des Lagerplatzes. So können einzelne Bereich bei Bedarf vergrößert werden. Ein Kreisverkehr sorgt für die leichtere Abladung des Grünschnitts. „Wir haben wirklich an alles gedacht“, freut sich Bürgermeister Wolfram Moshammer (SPÖ) bei der Eröffnung. Die Abladung von haushaltsüblichen Mengen an Grünschnitt soll zukünftig für die Bewohner der Gemeinde erleichtert werden. Finanziert wurde das Projekt über den Verkauf des alten Platzes.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Seniorenbund Grieskirchen: Obmann ausgezeichnet

LINZ/GRIESKIRCHEN. Seit mehr als elf Jahren vertritt Johann Feizlmayr die Interessen der Senioren als Bezirksobmann des Grieskirchner Seniorenbundes, organisiert Veranstaltungen und wirkt in der politischen ...

Prüfung bestanden: 17 frischgebackene Sanitäter beim Roten Kreuz

EFERDING. Das Rote Kreuz freut sich über 17 neue Rettungssanitäter: Mit dem Bestehen der kommissionellen Prüfung haben sie die intensive Ausbildung abgeschlossen und dürfen ab ...

Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRKE EFERDING/GRIESKIRCHEN. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.

Künstglergilde: Im Gespräch über 66 Ausstellungen und weibliche Kunst

EFERDING. Im Rahmen der 66. Ausstellung der Eferdinger Künstlergilde traf Tips auf die Präsidentin der Gilde Evelyn Kreinecker und Schriftführerin Karin Hehenberger. Im Gespräch ...

Engagement lohnt sich: 1.500 Euro Sonderförderung für Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur-Vereine

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Die Qualitätsoffensive der ASKÖ Oberösterreich unterstützt Vereine bei ihrer Entwicklung für die Anforderungen von morgen. Mit der neuen Auszeichnung „ASKÖ ...

Markus Brandlmayr ist neuer Bürgermeister von Bad Schallerbach

BAD SCHALLERBACH. Bürgermeisterwahlen sind in der Marktgemeinde Bad Schallerbach eine Rarität. Seit 1945 gab es erst drei Ortschefs, die zehn, 36 und mit Gerhard Baumgartner 29 Jahre im Amt waren. ...

Dritter Teil der Umfahrung Eferding wird konkreter

EFERDING/ HARTKIRCHEN/ PUPPING.  Der dritte Teil der Umfahrung Eferding soll im Jahr 2021 gebaut werden. Tips hat mit dem Büro von Landesrat Steinkellner, den Bürgermeistern der Gemeinden ...

KultiWirte feiern Brausilvester

EFERDING.  Die oberösterreichischen KultiWirte starteten mit der Brausilvesterfeier im Gasthof Kreuzmayr in die neue Biersaison.