Sympathicus geht mit der Landeswahl in die nächste Runde

Hits: 115
Die Wahl zur sympathischsten Gemeinde des Landes steht noch an. Foto: Stadler
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 15.04.2021 17:51 Uhr

ST. THOMAS/ NEUMARKT/ WAIZENKIRCHEN/ FRAHAM/ HARTKIRCHEN. Die Bezirkssieger der Sympathicus-Wahl stehen fest. Der Startschuss für die Landeswahl ist bereits gefallen.

St. Thomas geht als Sieger der Kategorie bis 1.500 Gemeinden hervor. Zwischen 1.500 und 3.000 Einwohnern konnte sich die Gemeinde Neumarkt positionieren. Der Bezirkssieger in der Kategorie über 3.000 Einwohner heißt Waizenkirchen. In Eferding wurden Hartkirchen und Fraham für ihre Teilnahme ausgezeichnet. Die Gewinner erhalten pro Gemeinde 96 Flaschen Zipfer Hops und die traditionellen Trophäen. Für die Landeswahl konnten sie sich keinen Vorsprung erarbeiten, die Zählung begann am Dienstag, 13. April bei null. Abstimmen können die Leser entweder online oder mit den Stimmzetteln, die in der Tips-Ausgabe zu finden sind. Am Montag, 12. April fand die Online-Bezirkssiegerehrung via Zoom statt. Eisnachmittag gewinnenAuf die Kategoriensieger der Landeswahl warten 2.000 Euro und ein Eisnachmitttag mit Buburuza-Eis. Dabei können sich die Gemeindebürger Eis abholen, solange der Vorrat reicht. Die Zweitplatzierten erhalten jeweils 1.000 Euro und ein Jahr unbegrenzte Mitarbeitersuche auf regionaljobs.at. Die Drittplatzierten erhalten 500 Euro und einen 500 Euro Gutschein für den Zipfer-Wirt in der Umgebung.

Für die Gemeinden St. Thomas, Neumarkt, Waizenkirchen, Hartkirchen und Fraham kann auf www.tips.at ab Dienstag, 13. April für den Landessieg abgestimmt werden.

Kommentar verfassen



„Schach matt“: Ausdauer und Strategie sind beim Schachverein gefragt

GRIESKIRCHEN. Dame, König, Bauern, Türme, Springer oder Läufer - sie alle sind Spitzensportler und wichtige Bestandteile des traditionellen Schachspiels. 1933 offiziell gegründet, zählt der Grieskirchner ...

Bester Floristiklehrling kommt aus Fraham

EFERDING/ FRAHAM/ SCHLÜSSLBERG. Selina Franzmeyer lernt den Beruf Floristin bei Blumenhandel Elke in Eferding. 

ÖVP Eferding vergibt vier Frauenpreise

EFERDING. Die Frauen der Volkspartei Eferding (ÖVP) vergeben vier Preise für die engagiertesten Frauen im Bezirk.

Friedrich Humer hütet das Gedächtnis der Pfarre Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Er schützt das Gedächtnis der Pfarre Grieskirchen wie kein anderer: Friedrich Humer ist seit 15 Jahren Archivar im Pfarrhof und verwaltet dort die geschichtlichen Schätze der Kirche. Tips ...

Landjugend stellt drei Maibäume

PUPPING/ STROHEIM/ HAIBACH. Drei Landjugenden im Bezirk Eferding stellten zum ersten Mai den traditionellen Maibaum auf.

Staune Immobilien: Modern wohnen in der Grande Dame

GRIESKIRCHEN. Im Herzen von Bad Schallerbach entstand aus dem ehemaligen Bayrischen Hof die Grande Dame, eine Wohnanlage mit 20 Mietwohnungen und einem Geschäftslokal auf zwei Ebenen.

Ilse Hinke und ihr Geschäft mit dem Tod

GRIESKIRCHEN. Die Grieskirchnerin Ilse Hinke machte 27 Jahre lang Geschäfte mit dem Tod. Mit 30. April tritt sie ihren Ruhestand an und erzählt im Gespräch mit Tips wie sie ihren Beruf Seite an Seite ...

Eferdinger Bäuerinnen erzählen Geschichten über Zaubergemüse

EFERDING. Die Eferdinger Bäuerinnen haben ein Kinderbuch entwickelt. In „Leo und das Zaubergemüse“ werden regionale Gemüsesorten thematisiert.