Zu 800 Jahren Eferding gibt es 800 Jahre Oldtimer durch die Stadt

Hits: 328
Lisa Hackl Tips Redaktion Lisa Hackl, 23.05.2022 19:59 Uhr

EFERDING. 800 Jahre Oldtimer ist das erklärte Ziel von Helmut Hoffmann. Beim Oldtimertreffen vom Donnerstag, 21. Juli bis Sonntag, 24. Juli sollen insgesamt 800 Jahre alte Oldtimer durch die Stadt rollen. 

Hoffmanns ältestes Fahrzeug, ein Tatra mit Baujahr 1934 zählt selbst schon fast 90 Jahre. Mit vier Gängen, ohne Gurt und mit maximal 60 Kilometern pro Stunde ist er durch Eferding unterwegs. Mit einem Oldtimer müsste man erstmal neu fahren lernen, erklärt Hoffmann. Vorausschauend und behutsam müsse die Steuerung sein. Fünf Tatra besitzt der Eferdinger, er ist Mitglied in einigen umliegenden Oldtimerclubs und vernetzt mit den Menschen der Szene. Das Treffen organisiert der oberösterreichische Oldtimerclub in Leonding.

Programmablauf

Die Teilnehmer treffen am Donnerstag, 21. Juli bei ihrer Unterkunft ein, es werden Fahrer nicht nur aus Österreich, sondern auch aus den umliegenden Nationen erwartet. In den zwei darauffolgenden Tagen touren die Oldtimer durch den Bezirk. Steigungen zwischen fünf und zehn Prozent müssen dabei maximal überwunden werden, im Einzelfall sind es bis zu 14 Prozent. Etwa 70 Kilometer werden zurückgelegt. Auf die Besucher wartet außerdem ein Empfang der lokalen Politik im Eferdinger Stadtzentrum. Am Sonntag findet der Abreisetag statt, auf Wunsch können noch weitere Ziele angesteuert werden. „Es geht darum, etwas zu erleben, bei meinen Ausfahrten“, erklärt Hoffmann. Als Organisator legt er Wert auf eine Mischung aus kulturellem Programm und genug Zeit für Verpflegung und Genuss.

„Wenn der Kotflügel aufgeht, ist es ein Tatra“

Hoffmanns Liebe zu Oldtimern begann bereits in seiner Jugend, als er in Eferding zur Schule ging. Am Stadtplatz waren damals öfter alte Autos zu bewundern, das habe er gelernt: „Wenn der Kotflügel aufgeht, ist es ein Tatra“. Landmaschinen-Techniker Gattermayr aus Eferding reparierte die Autos damals. Hoffmann beschäftigte sich auch mit der Geschichte seiner Lieblingsfahrzeuge: Vater Hans Ledwinkler und sein Sohn Erich Ledwinkler waren federführend an der Gestaltung des Tatras und des Nachfolgermodells Steyr 500 beteiligt, das von Wilhelm Eder präsentiert wird. Auch er wird mit seinem Oldtimer in Eferding dabei sein.<

800 Jahre Oldtimertreffen Eferding

Donnerstag, 21. Juli bis Sonntag, 24. Juli

Bezirk Eferding

Anmeldung unter: info@oldtimerclub-leonding.at bis spätestens 15. Juni

Kommentar verfassen



Betrunken am Steuer und mit dem Handy in der Hand: Unfall in Gaspoltshofen

GASPOLTSHOFEN. Betrunken am Steuer und noch dazu mit dem Handy in der Hand: Eine 22-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land ist am Samstagabend in Gaspoltshofen mit dem Auto einer 57-Jährigen aus dem ...

Betrunkener (23) fuhr in Michaelnbach gegen Baum: Beifahrerin (18) verletzt

MICHAELNBACH. Ein betrunkener 23-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen ist in der Nacht auf Samstag in Michaelnbach mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Seine ...

Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Bad Schallerbach stand in Flammen

BAD SCHALLERBACH. In Bad Schallerbach ist Freitagmittag der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen gestanden. Die Feuerwehr rief Alarmstufe zwei aus, insgesamt standen Kräfte von sieben Feuerwehren ...

Erfolgreiches Musikfest

EFERDING. Das Eferdinger Bezirksmusikfest fand unter guten Bedingungen am Bahnhof der Linzer Lokalbahn in Eferding statt. 

Ortsverschiebung: Köhlmeier in der Tischlerei

STROHEIM/ ASCHACH. Michael Köhlmeier liest aus Matou am Mittwoch, 22. Juni. Aufgrund des Schlechtwetters wird die Veranstaltung vom Garten der Geheimnisse in die Tischlerei am Schopperplatz in Aschach ...

Zu schnell unterwegs: Deutscher geriet auf der Nibelungenbundesstraße in den Gegenverkehr

HAIBACH/DONAU. Ein Deutscher ist Sonntagmittag bei Haibach auf der Nibelungenbundesstraße Richtung Passau in den Gegenverkehr geraten und gegen das Auto eines Holländers geprallt. Laut ...

Couch ging in Wohnhaus in Geboltskirchen in Flammen auf

GEBOLTSKIRCHEN. In einem Wohnhaus in Geboltskirchen ist es Freitagnachmittag eine Couch in Flammen aufgegangen.

Mann bei Unfall in Haibach schwer verletzt, zweiter Unfalllenker auf der Flucht

HAIBACH OB DER DONAU. Ein 46-Jähriger aus Lambach ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall in Haibach ob der Donau schwer verletzt worden. Der Lenker des zweiten am Unfall beteiligten Autos flüchtete.  ...