Christbaumaktion für Tansania

Olivia Lentschig Tips Redaktion Olivia Lentschig, 29.11.2022 10:54 Uhr

EFERDING/GRIESKIRCHEN/TANSANIA. Die Aktion Sei So Frei lädt alle Christbaumverkäufer ein, pro Baum einen Euro mehr zu verlangen bzw. eine Spendenkassa aufzustellen – und die Mehreinnahmen an Sei So Frei zu überweisen.

Mit jedem gespendeten Euro pflanzt Sei So Frei in Tansania zwei Baumsetzlinge, die schon nach wenigen Jahren Früchte (Guaven, Zitronen, Papayas, Mangos, …) tragen oder wertvolles Holz liefern. Nur ans Klima und an die Bodenbeschaffenheit angepasste Sorten werden ausgewählt. Da die Bäume oft in Agroforstsystemen mit anderen Pflanzen wachsen, dienen sie auch als Schattenspender (Akazien). Projektleiterin Saria Amillen Anderson ist vor Ort mit der Sei-So-Frei-Partnerorganisation „Grain to Grow Foundation“ (GGF) für die Wiederaufforstung verantwortlich. „Rund 80% der Menschen leben am Land und beziehen ihre Nahrungsmittel ausschließlich aus der eigenen Landwirtschaft. Die Dürreperioden werden immer länger. Wir müssen jetzt handeln, um den Lebensraum dieser Familien zu erhalten!“, sagt die Expertin in Entwicklungszusammenarbeit.

In der Region Mara ist das Leben der Landbevölkerung besonders hart, weil sie der Klimawandel immer stärker trifft. Der Regen bleibt manchmal über zwei Jahre aus, sodass jede Aussaat der erbarmungslosen Trockenheit zum Opfer fällt; dann wieder vernichten Überschwemmungen die Felder. Die zahlreichen waldlosen Flächen verschärfen diese Situation. Insgesamt ist die Fruchtbarkeit der Böden stark beeinträchtigt, sodass die Familien in den Dörfern ums Überleben kämpfen. Hier braucht es nachhaltige Lösungen im Bereich der Wiederaufforstung – damit die Menschen auf ihrem Stückchen Land nicht nur überleben, sondern gut leben können.

76.000 Setzlinge bisher

Deshalb wurde 2014 die Aktion „Christbäume, die Früchte tragen“ ins Leben gerufen. Ein wichtiger Kooperationspartner, der Sei So Frei dabei von Anfang an unterstützt, ist der Verein „Oberösterreichische Christbaumbauern“. Durch die Spendeneinnahmen aller teilnehmenden Christbaumbauern konnten schon mehr als 25 Schulen (jedes Schulkind ist für das Wohlergehen eines speziellen Setzlings verantwortlich) und Dorfgruppen in Tansania neue Wälder und Baumschulen anlegen, rund 76.000 Setzlinge wurden schon gepflanzt. Mit jedem verkauften Christbaum bzw. gespendeten Euro kann die Welt ein Stück gerechter gemacht werden: In Tansania wachsen damit zwei Setzlinge – und Zukunftschancen für die Menschen. So wird Weihnachten für alle spürbar!

Weitere Informationen unter: https://ooe.seisofrei.at/christbaumaktion2022/

Verkaufsstände

Bezirk Eferding

Huemer Karl u. Edeltraud „Reisinger“, 4612 Scharten, Scharten 18 (ab 09.12.2022)

Bezirk Grieskirchen

Hofer Ignaz, 4084 St. Agatha, Löwengrub 7

Hofer Ignaz, 4707 Schlüßlberg, Handelspark 10

Sturbmayr Franz/Leitenbauer Johann, 4707 Schlüßlberg, neben Mostheurigen Hattinger (ab 15.12.2022, tgl. 10 - 16 Uhr)

Kommentar verfassen



Mit Yoga Spenden gesammelt

SCHARTEN. Vanessa Ehrengruber veranstaltete ein Charity Yoga Event. Der Erlös ging an den Verein -Rollende Engel-.Die Yoga-Stunden mit Vanessa Ehrengruber waren kostenlos. Es wurden stattdessen freiwillige ...

Blutspendeaktion in Eferding

EFERDING. Die Wintermonate gelten als besonders kritische Zeit für die ausreichende Versorgung der Patienten mit Blutkonserven: Viele Menschen sind krank und können deswegen nicht spenden. Daher braucht ...

Mittelschule Eferding Nord avanciert zur Mint-Schule

EFERDING. „Minteinander“ lautet das neue Motto der Eferdinger Mittelschule. Miteinander wie eh und je, und nun noch verstärkter in den MINT-Schwerpunkten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften ...

Fasten – mehr als nur nicht essen

EFERDING. Was dran ist am Fasten, für wen es geeignet ist, wer es darf, wer es sollte und was währenddessen mit dem Körper passiert sind Fragen, die Diätologin Julia Mayr gerne diskutiert.

Im Laufschritt gegen das Müllproblem

PRAMBACHKIRCHEN. Fit bleiben und dabei die Umwelt schützen – das hat sich Manfred Huemer zum Motto gemacht. Der Prambachkirchner ist leidenschaftlicher „Plogger“: Er joggt und sammelt dabei Müll ...

Eferdinger Modegeschäft für faire Arbeitsbedingungen in Nepal ausgezeichnet

EFERDING. Drei oberösterreichische Modehandelsbetriebe wurden mit dem Preis „Mode INNA“ für Innovation und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Dazu gehört auch das Eferdinger Unternehmen Fairytale Fair ...

Mann bei Forstarbeiten unter Baum eingeklemmt

HAIBACH/DONAU. Am Dienstagvormittag ist in Haibach ob der Donau ein Mann bei Forstarbeiten mit seinen Beinen unter einem Baum eingeklemmt worden.

Arbeiterkammer erkämpft für Mann im Rollstuhl höchstmögliches Pflegegeld

BEZIRK EFERDING. Nach einem schweren Unfall war ein Mann aus dem Bezirk Eferding bewegungsunfähig und auf einen Rollstuhl sowie auf Pflege angewiesen. Unverständlich für ihn war der Bescheid der Pensionsversicherungsanstalt ...