Mitarbeiter im Generationencafé gesucht

Hits: 202
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 22.07.2019 11:05 Uhr

EFERDING. Gemeinsam mit dem Sozialhilfeverband (SHV) Eferding betreibt das Rote Kreuz Eferding in den Bezirksalten- und Pflegeheimen in Eferding und Hartkirchen je ein Caféhaus. In den sogenannten Generationencafés wird getratscht, gespielt und sich zwischen Jung und Alt ausgetauscht.

Rita Krump kommt selbst aus der Gastronomie und wollte nach Antritt ihrer Pension noch weiterhin etwas Gutes tun: „Mir macht es eine große Freude unter anderen Menschen zu sein, mich mit ihnen auszutauschen und so etwas von meiner Freizeit zu spenden. Daher unterstütze ich gerne das Rotkreuz Generationencafé am Standort Eferding!“

Zeitspende – gut zu wissen wo die Hilfe ankommt

Rosemarie Schultes war über 40 Jahre lang Bankkauffrau in Eferding und unterstützt neben dem Generationencafé auch den Rotkreuz Markt Eferding mehrfach im Monat mit einer Zeitspende: „Ich kann es mir selbst einteilen, ich helfe gerne wo andere Menschen Hilfe benötigen. Am Generationencafé gefallen mir besonders gut die humorvollen Gespräche und Unterhaltungen mit den Bewohnern sowie den Familienangehörigen, so bringen wir das Geschehen von außen ins Heim!“ und weiter: „Hier weiß ich ganz genau, wo meine Hilfe ankommt!“

Mitarbeiter gesucht

Die Generationencafés haben am Dienstag, Mittwoch, Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Nicht die Bewirtung alleine, sondern der zwischenmenschliche Austausch mit den Gästen hat oberste Priorität.

„Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die uns im Caféhausbetrieb tatkräftig und mit viel Engagement unterstützen!“, so Eva Wurzinger, Bezirkskoordinatorin für Gesundheits- und Soziale Dienste im Roten Kreuz Eferding.

Auskünfte: 07272/2400-25 oder eva.wurzinger@o.roteskreuz.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Grundsätze der Politik

HAIBACH/EFERDING. Der ehemalige Sicherheitslandesrat Elmar Podgorschek folgte der Einladung der Freiheitlichen Jugend Bezirk Eferding und referierte in Haibach über die Grundsätze der Freiheitlichen ...

Der Ball der Eferdinger führt zurück in die Welt der goldenen Zwanziger

EFERDING. Die Besucher des Balls der Eferdinger am Samstag, 18. Jänner, können sich auf einen unterhaltsamen Abend im glanzvollen Ambiente des Kulturzentrum Bräuhaus unter dem Motto „Die ...

Stadtapotheke Eferding unterstützt Sozialprojekte

EFERDING. Wie auch in den letzten Jahren verzichtet die Stadtapotheke Eferding auf Weihnachtsgeschenke und möchte stattdessen einen Beitrag für einen guten Zweck leisten.

Treffpunkt für pflegende Angehörige in Hartkirchen

HARTKIRCHEN. Zu den Treffen der pflegenden Angehörigen im Bezirksaltenheim Hartkirchen sind alle Menschen herzlich willkommen, die in ihrem Umfeld Angehörige betreuen und pflegen, oder die sich ...

Verdichteter Fahrplan auf Linzer Lokalbahn

EFERDING. Bequem mit der LILO ohne Verkehrsstress und Parkplatzsuche zu einer Vorstellung ins Linzer Landestheater, zum Abendessen oder auf einen Punsch. Ab Sonntag, 15. Dezember, ist das mit der LILO ...

Puppings Bürgermeister Hubert Schlucker tritt zurück

PUPPING. Die Gemeinderatssitzung am 12. Dezember nützte der Puppinger Bürgermeister Hubert Schlucker (ÖVP) um seinen Rücktritt bekannt zu geben. Im März wird im Gemeinderat ein ...

Eferdinger führt freiheitliche Jugend an

EFERDING. Einen Generationenwechsel gibt es an der Spitze der Freiheitlichen Jugend Oberösterreich. Der 21-jährige Jus-Student Silvio Hemmelmayr aus Eferding wurde einstimmig zum geschäftsführenden ...

Im Rollstuhl zum neuen Job - Peter Martschni arbeitet als Empfangsmitarbeiter beim Roten Kreuz

EFERDING. Der 51-jährige Peter Martschini suchte nach einem schweren Motorradunfall eine sinnstiftende und sinnvolle Arbeit und fand diese beim Empfangsdienst an der Rotkreuz-Ortsstelle Eferding.