Volkshilfe unterstützt Elementarpädagogen mit Handbuch „Kinderarmut erkennen & handeln“

Olivia Lentschig Tips Redaktion Olivia Lentschig, 24.11.2022 11:44 Uhr

EFERDING/GRIESKIRCHEN. Weil bereits Pädagogen in Kindergärten mit dem Thema Armut konfrontiert werden, stellt ihnen die Volkshilfe Eferding-Grieskirchen als Werkzeug für ihre wichtige Arbeit ein entsprechendes Handbuch zur Verfügung.

„Es ist eine Tatsache, dass Kinderarmut auch in einem so reichen Land wie Österreich eine Realität darstellt, mit der bereits Teams in den elementaren Bildungseinrichtungen konfrontiert werden“, erklärt dazu Eva Lohner-Petz. Als Vorsitzende des Volkshilfe-Bezirksvereines Eferding-Grieskirchen verteilt sie an Elementarpädagogen deswegen nun das Handbuch „Kinderarmut erkennen & handeln“. „Als Werkzeug für ihre so wichtige Arbeit“, betont Lohner-Petz.

Gemeinsam gegen Kinderarmut

Erstellt wurde das Handbuch von den Kinderfreunden in Kooperation mit der Volkshilfe. Darin finden sich – kompakt und übersichtlich - wichtige Infos zur aktuellen Lage von Kinder- und Familienarmut in Österreich, hilfreiche Hinweise zum Umgang mit Betroffenen sowie Best Practice Beispiele und Spiele, Methoden und Lieder für die praktische Arbeit in Bildungseinrichtungen. „Wir legen dieses Handbuch allen an Herz, die mit jungen Kindern arbeiten. Gemeinsam machen wir uns stark gegen Kinderarmut“, erklärt dazu Thomas Antlinger, Vorstandsmitglied der Volkshilfe Eferding-Grieskirchen.

„In Österreich war bereits vor den vielen Teuerungen und der hohen Inflation der letzten Monate jedes fünfte Kind armutsgefährdet. Für die Kinderfreunde und die Volkshilfe Österreich ist klar: Das darf nicht sein! In einem so reichen Land wie Österreich sollte kein Kind arm sein müssen“, so Eva Lohner-Petz und Thomas Antlinger von der Volkshilfe Eferding-Grieskirchen.

Kommentar verfassen



Gruseliger Spaß am Musigschnas

ALKOVEN. Gruselige Feierlaune kommt beim Musigschnas am 4. Februar in Alkoven auf.

Seniorenbund besucht Kloster Pupping

PUPPING. Mitglieder des Seniorenbunds Pupping bekamen die Möglichkeit, das Kloster ihres Heimatortes Pupping zu besuchen.

Mann fiel von Leiter und wurde von Zaunsteher gepfählt

ST. MARIENKIRCHEN AN DER POLSENZ. Ein Mann (39) aus dem Bezirk Grieskirchen ist Samstagvormittag von einer Leiter gefallen und dabei von einem Zaunsteher zumindest teilweise gepfählt worden.

Pensionist (76) schnitt sich mit Motorsäge in die Lippe

HINZENBACH. Ein Pensionist (76) hat sich am Freitagnachmittag in Hinzenbach mit einer Motorsäge in die Lippe geschnitten.

Schönster und teuerster Baumstamm ist aus Alkoven

ALKOVEN. „Die goldene Axt“ für den schönsten und teuersten Baumstamm gab es im Zuge der Wertholzsubmission für eine Schwarznuss aus Alkoven. Waldhelfer Klaus Hehenberger hat den teuersten Baumstamm ...

2.475.969 Euro erkämpfte die Arbeiterkammer im Bezirk Eferding

EFERDING. Arbeiterkammer-Bezirksleiter von Eferding, Werner Wagnest, präsentierte gemeinsam mit Arbeiterkammer-Präsident Andreas Stangl Erfolge des vergangenen Jahres im Bezirk Eferding. Fast 4.000 Menschen ...

Eferdinger Osterlauf: Eine Traditionsveranstaltung feiert sein Comeback

EFERDING. Am Ostermontag feiert eine Eferdinger Traditionsveranstaltung sein Comeback. 1996 vom Tourismusverband Eferding ins Leben gerufen, dürfen sich alle Laufbegeisterten nach acht Jahren Pause auf ...

Mit Yoga Spenden gesammelt

SCHARTEN. Vanessa Ehrengruber veranstaltete ein Charity Yoga Event. Der Erlös ging an den Verein -Rollende Engel-.Die Yoga-Stunden mit Vanessa Ehrengruber waren kostenlos. Es wurden stattdessen freiwillige ...