Angriff der Panthergirls

Hits: 33
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 02.03.2021 17:48 Uhr

EFERDING. Fünfzehn Mädchen zwischen 8 und 13 Jahren bilden das Team der Panthergirls der Union Teamsportfreunde Panthers Eferding. Tips hat mit ihrem Trainer Gerald Auer gesprochen.

Tips: Seit wann gibt es eine eigene Mannschaft für Mädchen?

Auer: Seit Gründung der Panthers 2015 gab es immer das Bestreben, mit den Mädchen als eigenes Team in Bewerben zu spielen. Wenn es einmal zu wenige Mädchen waren, haben die Burschen das Team vervollständigt. Im Training sieht das anders aus. Lange Zeit war es nicht möglich, einen Trainer zu finden. Deshalb musste ein gemeinsames Training gewählt werden.

Tips: Gibt es einen Unterschied zwischen der Mädchen- und der Jungenmannschaft?

Auer: Ja, die Mädchen unterscheiden sich aus meiner Sicht in der altersmäßigen Entwicklung sehr deutlich von den Burschen. Das hat aber nichts mit besser und schlechter zu tun. Daraus ergibt sich dann eine etwas andere Methodik. Es gibt Unterschiede im Verhalten in der Gruppe im Training für Mädchen und Jungs, aber die sportlichen Aufgaben und Übungen sind gleich.

Tips: Was ist das Beste daran, Kinder zu trainieren?

Auer: Ein Trainingskonzept über einen längeren Zeitraum anzuwenden und die Entwicklung der Spieler und Persönlichkeiten zu begleiten. Das Gefühl eines gelungenen Trainings, d.h. wenn die Planung umgesetzt werden konnte, alle dabei Engagement zeigten und man dann auch die Freude der Teilnehmer merkt. An erster Stelle stehen jedenfalls der positive Umgang miteinander sowie Geduld, um die jeweiligen persönlichen Stärken zu finden bzw. zu unterstützen, um letztendlich ein Team zu formen, wo alle wichtig sind.

Eferdinger Panthergirls

Trainer: Gerald Auer

utsf@ooehandball.at

0676 5299000

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tips-Glücksengerl landet bei Schneegestöber in Eferding

EFERDING. Sieglinde Koller aus Ottensheim (Bezirk Urfahr Umgebung) war gerade auf dem Weg vom Uhrmacher in Eferding, als sie vom Tips-Glücks­engerl angesprochen wurde. Auf die Frage nach ...

Maskendebatte wird auch in Aschach geführt

ASCHACH. Eine Debatte um die Maskenpflicht wird derzeit nicht nur im österreichischen Nationalrat geführt, sondern auch im Sitzungssaal der Gemeinde Aschach. Dort wurde in der jüngsten ...

Drei Feuerwehren bei Kleinbrand in Steegen im Einsatz

STEEGEN. Drei Feuerwehren waren Samstagnachmittag bei einem Kleinbrand nach Flexarbeiten in Steegen im Einsatz. Der Brand konnte noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden. ...

Brigitte Elsener veröffentlicht Buch über Gewaltprävention an Schulen

ASCHACH. Brigitte Elsener veröffentlicht ihr zweites Buch. In „Bildung als Gewaltprävention – die soziale Schulreform“ befasst sich die Pädagogin mit gezielten Möglichkeiten ...

Drei Maturanten entwickeln eine App für einen Reinigungsroboter

PRAMBACHKIRCHEN. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Schauer Agrotronic haben drei Schüler der Maturaklasse der Höheren Technischen Lehranstalt (HTL) Grieskirchen eine App entwickelt.

Viele Autos, wenig Züge, Öffi-Ausbau gefordert

EFERDING/ GRIESKIRCHEN. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) wertete Statistik-Daten aus. Das Ergebnis: In Eferding und Grieskirchen gibt es mehr Autos als in allen anderen Bezirken Oberösterreichs. ...

Gartenhütte brannte ab: Acht Feuerwehren im Einsatz

NEUKIRCHEN/WALDE. Zu einem Brand in einer Gartenhütte eines Einfamilienhauses in Neukirchen am Walde rückten am Ostermontag acht Feuerwehren aus. Das Feuer durfte nach dem Grillen ...

Auto von Zug erfasst: 37-Lenkerin unverletzt

BRUCK-WAASEN. Großes Glück im Unglück hatte am Samstagvormittag eine 37-jährige Welserin, die mit ihrem Auto am Bahnübergang in Sölden an der Straß von einem Zug ...