Nationalratsabgeordneter Hafenecker zu Gast in der Bezirkshauptstadt

Olivia Lentschig Tips Redaktion Olivia Lentschig, 30.09.2022 12:44 Uhr

EFERDING. Die Freiheitlichen der Stadt Eferding luden NAbg. Christian Hafenecker als Referenten zu einem Themenstammtisch über die aktuelle Teuerungskrise.

Diesem Informationsabend wohnten auch Landesparteisekretär LAbg. Michael Gruber und der Bezirksobmann LAbg. Bgm. Ing. Wolfgang Klinger bei.

„Es freut uns, zu unserem Themenabend in der drittältesten Stadt Österreichs, so hohe Funktionäre begrüßen zu dürfen“, wies Fraktionsobmann GR Silvio Hemmelmayr in seiner Begrüßung auf die 800-Jahr-Feier der Stadt Eferding hin.

NAbg. Christian Hafenecker präsentierte zum Einstieg in das Thema „Teuerung“ den zahlreichen Zuhörern aktuelle Zahlen, wie bspw. die Inflationsrate, welche im August bei 9,3% lag.

„Österreichs Haushalte zahlten im Juni 45 Prozent mehr für Energie als im Jahr zuvor, der Gaspreisindex war um 424 Prozent höher, der Strompreisindex war dreimal so hoch“, erklärte NAbg. Hafenecker und führte weiter aus: „die Teuerung beschert uns Haushalts-Zusatzkosten von 1400€ im Jahr, die ‚Gutscheinpolitik‘ der Regierung löst diese Probleme nicht, weder kurz- noch langfristig!“

Nicht nur die Folgen dieser Entwicklungen für die einzelnen Bürger, auch wirtschaftliche Aspekte wurden hinterfragt und beleuchtet. „Die Corona-Jahre haben einen Wandel bewirkt, durch die laufenden EU-Sanktionen wird das nicht verbessert“, ist Bezirksparteiobmann Klinger überzeugt.

Bedenkliche Einstufung in Erneuerbare Energiequellen

Auch die EU-Waldstrategie ist von Zuhörern thematisiert worden. „Die energetische Nutzung von Holz macht in Österreich 60 Prozent der erneuerbaren Energie aus. Dass Holz als Energieträger nicht mehr als erneuerbare Energie gelten soll, der Atomstrom im Gegenzug aber als ein solcher eingestuft wird, ist äußerst bedenklich. So werden Arbeitsplätze und Energiesicherheit aufs Spiel gesetzt“, warnt Landesparteisekretär Gruber.

NAbg. Christian Hafenecker, der gemeinsam mit Susanne Fürst im ÖVP-Korruptions-Untersuchungsausschuss tätig ist, wusste als freiheitlicher „Aufdecker“ ernüchternde Erkenntnisse daraus zu berichten. „Die ‚schwarzen Netzwerke und türkisen Seilschaften‘ werden nach und nach ans Licht gefördert. Zu den ‚Highlights‘ zählte mitunter das Multiversum der ‚Schmid-Chats‘, der Wirtschaftsbund-Skandal in Vorarlberg und das schamlose Abkassieren von ÖVP-Organisationen bei Corona-Hilfszahlungen. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen“, so Hafenecker, der abschließend den Gästen noch die Möglichkeit bot, sein Buch „So sind wir“ zu signieren.

Kommentar verfassen



Langjährige Funktionäre geehrt

ASCHACH. Beim Gemeindeparteitag der Aschacher Volkspartei wurden langjährige Funktionäre für ihr jahrzehntelanges Engagement in der Gemeinde und Ortspartei geehrt. Landtagsabgeordnete Astrid Zehetmair ...

Freiheitliche Jugend besucht Altenheime Eferding und Hartkirchen

EFERDING/HARTKIRCHEN. Die Freiheitliche Jugend des Bezirkes Eferding überraschte die Bewohner in den Bezirksalten- und Pflegeheimen in Eferding und Hartkirchen mit Weihnachtskeksen zum Beginn der Adventzeit. ...

Auto kam nach Unfall auf der Seite liegend zum Stillstand

TOLLET. Samstagabend ist in Tollet ein Auto nach einem Unfall auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen. Der Unfall endete entgegen erster Meldungen relativ glimpflich.

Auto kam in Rottenbach von Straße ab und landete in den Sträuchern

ROTTENBACH. In Rottenbach ist in der Nacht auf Sonntag auf der Rottenbacher Straße ein Auto von der Straße abgekommen und in den Sträuchern unterhalb der Fahrbahn gelandet.

Christbaum-Auftakt in Stroheim

STROHEIM/EFERDING/OÖ. Einen Monat vor dem Heiligen Abend haben die Vorbereitungen für den Christbaumverkauf bei den Bauern längst begonnen. Die meisten der 140 oberösterreichischen Christbaumbauern ...

Hinter jeder Straße in Eferding steckt ein kleines Stück Geschichte

EFERDING. Die Straßennamen der drittältesten Stadt in Österreich haben viel zu erzählen. So entstand die Idee zu einem Eferdinger Stadtführer der etwas anderen Art.

Erfolgreicher Aschacher bei der Weltmeisterschaft der Berufe

ASCHACH/LINZ. Philipp Bruckner zählt in seinem Beruf zu den Weltbesten. Bei den WorldSkills, der Weltmeisterschaft der Berufe, in Salzburg holte sich der junge Anlagenelektriker der voestalpine Stahl ...

Bei der JVP-Weihnachtsaktion kann man das Christkind spielen

ALKOVEN. Die Junge Volkspartei Alkoven möchte mit ihrer Aktion „Wunschbaum“ bei der Erfüllung von Weihnachtswünschen helfen.