s´wunders - die Lifestyle Bar in Enns ist insolvent: der Betrieb wird weitergeführt

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 18.04.2019 12:06 Uhr

ENNS. Der Ennser Gastronom Markus Wunder ist Insolvent. Das gab der Gläubigerschutzverband KSV 1870 vergangene Woche bekannt.

Dementsprechend wurde ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht Steyr eröffnet. Die Gläubiger sollen eine Quote von 20 Prozent erhalten.Betroffen ist die im Jahr 2010 gegründete „s“wunders – die lifestyle bar„, die 2016 um die “Havanas Bar„ erweitert wurde. Betroffen sind laut KSV vier Dienstnehmer und 40 Gläubiger. Die Ursachen der eingetretenen Insolvenz liegen laut Schuldnerangaben primär in Umsatzrückgängen sowie in den mit Fremdkapital getätigten Investitionen begründet. Der Betrieb des Unternehmens ist aufrecht. Es ist beabsichtigt, das Unternehmen fortzuführen und mittels Sanierungsplan zu entschulden.

Kein Entgegenkommen

“Für mich steht die Fortführung des Betriebs an oberster Stelle. Darüber hinaus habe ich über die letzten zwei Jahre versucht, mich mit der Bank auf einen monatlichen Betrag zu einigen – leider gab es diesbezüglich kein Entgegenkommen„, so Wunder. Als Grund für die Zahlungsunfähigkeit nennt der Gastronom ein technisches Gebrechen sowie einen Frequenzrückgang, den er in 35 Flüchtlingen begründet sieht, die im selben Gebäude einquartiert sind, wie die beiden Gatsronomiebetriebe.

Gläubigerversammlung

Die erste Gläubigerversammlung, Berichts- und Prüfungstagsatzung findet am 18. Juni 2019 statt. Am 9. Juli 2019 werden die Gläubiger über den eingebrachten Sanierungsplan beraten und abstimmen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



ESK verliert trotz starker Leistung erstes Saisonspiel gegen Mitterkirchen

ENNS. Es war das erste Spiel der Saison in der Bezirksliga Ost. Und es war das erste Spiel in der neuen Enns-Arena, das der Ennser Sportklub gegen Aufsteiger Mitterkrichen mit 3:2 verlor. Dennoch ...

Rege Teilnahme bei Minigolf-Hobby-Stadtmeisterschaften in Enns

ENNS. Auch heuer wieder kämpften zahlreiche Ennser um den Sieg bei den Minigolf-Hobby-Stadtmeisterschaften. Im Herrenbewerb gab es eine Überraschung.

700 Laufmeter Weide blühen für die Bienen in Enns

ENNS. Die im Frühjahr im Gemeindegebiet von Enns angelegten 700 Laufmeter Bienenweide können sich sehen lassen, die Blühstreifen zeigen sich gerade von ihrer schönsten Seite.

Sonderführung durch das unterirdische Enns

ENNS. Die Ennser Stadtführer freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer bei der Sonderführung „Unterirdisches Enns“ am Samstag, 7. September ab 14 Uhr.

Werner Feldgrill & Band gastieren im Kulturzentrum d‘Zuckerfabrik Enns

ENNS. Das Kulturzentrum d„Zuckerfabrik Enns präsentiert am Samstag, 7. September um 20 Uhr Werner Feldgrill & Band in den alten Gemäuern der Zurckerfabrik.

Live aus Enns: Mein Sommerradio zu Gast in der ältesten Stadt des Landes

ENNS. Gestern, 15. August, war das ORF Radio OÖ mit dem Sommerradio zu Gast in Enns. Hauptaugenmerk wurde auf die Basilika St. Laurenz gelegt.

Ohne Grenzen: St. Valentinerin als Mechanikerin im Südsudan unterwegs

ST. VALENTIN/SÜDSUDAN. Von Graz, nach St. Valentin in den Südsudan: Alexandra Schuster hilft mit Ärzte ohne Grenzen auf außergewöhnliche Art Menschen in Not.

Fotograf Wolfgang Simlinger aus Enns im Portrait

ENNS. Fotograf, Naturmensch oder Fahrradliebhaber – Wolfgang Simlimger weiß sich für viele Dinge zu begeistern, was vor allem in der Vielfältigkeit seiner Arbeit erkennbar ist. Wir ...