Kronstorfer Gemeinderat setzte die Schwerpunkte für das Jahr 2021

Hits: 59
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 06.04.2021 09:55 Uhr

KRONSTORF. Die Kronstorfer Gemeindepolitik arbeitet gemeinsam an den Herausforderungen der Covid-19-Pandemie. In der Frühjahrsgemeinderatskurzklausur wurden die Schwerpunkte des heurigen Jahres festgelegt.

Die großen Projekte wie der Feuerwehrhaus-Neubau, die Modernisierung des Gemeindeamts, die Gestaltung der optimalen Kinderbetreuungsangebote, aber auch Unterstützungsmöglichkeiten in der Pflege für die ältere Generation wurden bei der kürzlich abgehalten Klausur des Kronstorfer Gemeinderats besprochen. Darüber hinaus sind im heurigen Jahr weitere Aktivitäten im Klimaschutz, der Bewältigung der aktuellen Corona-Situation und neue Angebote für die Jugend und Familien geplant. 

Investition trotz Krise

Der solide Rechnungsabschluss ermöglicht es, auch in schwierigeren Zeiten bewusst zu investieren und Arbeitsplätze zu sichern. „Wir bedanken uns beim der Gemeindeverwaltung mit Amtsleiterin Birgit Leimer an der Spitze für die umfangreichen Arbeiten bei der Erstellung des erfreulichen Rechnungsabschlusses nach den neuen Vorgaben“, sagen die Fraktionsvertreter Helmut Bacher, Heinz Leitl, Hannes Ömer und Peter Prack.

Bürger einbinden

Alexander Hader, der Begleiter am Kronstorfer Zukunftsweg, erarbeitete mit den Gemeindevertretern die nächsten Schritte in der Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung. Von innovativen Jugendbeteiligungsformaten über Aktivitäten zur Unterstützung von Vereinen bis hin zu Angeboten für Neuzugezogene wird die Palette im heurigen Jahr reichen. „Gerade in Corona-Zeiten erachten wir es noch wichtiger den Handlungs- und Gestaltungspielraum auf Gemeindeebene mit den Kronstorferinnen und Kronstorfern gemeinsam zu nutzen. Eine Gemeinde ist nur so attraktiv, wie sich die Menschen dabei einbringen können. Wir möchten dazu gemeinsam die entsprechenden Möglichkeiten - trotz Corona - bieten“, sagt Bürgermeister Christian Kolarik (ÖVP).

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



WWSC-Wasserski-Asse trainierten in Florida

ASTEN/ORLANDO. Die amtierende Wasserski-Weltmeisterin Bianca Schall, ihre jüngere Schwester Nadine und David Bodingbauer wagten es trotz der äußerst strengen US-Einreisebestimmungen, sich auf den Weg ...

92 fleißige Sammler halfen bei der Flurreinigungsaktion in Kronstorf

KRONSTORF. Die Marktgemeinde lud wieder zur alljährlichen Flurreinigung ein und war vom Ausmaß der Anmeldungen sehr positiv überrascht. 

Supervolleys OÖ setzten sich im letzten Heimspiel gegen Weiz II klar mit 3:0 durch

ENNS. Die Supervolleys OÖ haben das letzte Heimspiel der Saison gegen VBC Weiz II in der Ennser Stadthalle mit 3:0 gewonnen. 

Sattlermuseum Hofkirchen lässt bei den Internationalen Museumstagen hinter die Kulissen blicken

HOFKIRCHEN. Zu Saisonbeginn finden heuer im Sattlermuseum zwei verschiedene Sonderführungen im Rahmen der Internationalen Museumstage statt.

Besuch im Jugendzentrum unter schwierigen Bedingungen

ENNS. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurden die ÖGJ-Jugendzentren wie das in Enns wieder geöffnet. Doch die gesetzlichen Bestimmungen machen den JUZ-Besuch für viele Jugendliche ...

Sportmittelschule St. Valentin bringt Niederösterreich zum Blühen

ST. VALENTIN. In den Osterferien fand in Niederösterreich der virtuelle Lauf „Bee Running“ statt. Für jeden erlaufenen Kilometer wird ein Quadratmeter Blumenwiese gesät, welche ...

Endlich ein sauberes Bad ohne Putzen – Komplettanbieter aquanum machts möglich

ENNS. aquanum - der Komplettanbieter in Sachen Badsanierung – ist der Ansprechpartner für ein pflegeleichtes und reinigungsfreundliches Bad. Mit einem Bad des Ennser Spezialisten gehört ...

Supervolleys OÖ bestreiten gegen Tabellenschlusslicht Weiz das letzte Heimspiel der Saison

ENNS. Am Osterwochenende waren die Supervolleys OÖ in der 2. Volleyball-Bundesliga zu Gast in Tirol beim VC Mils. Dort angekommen versuchte sich das Team sofort an die Bedingungen der kleinen ...