Gemischter Satz aus Enns

Wolfgang Simlinger Tips Redaktion Wolfgang Simlinger, 28.09.2022 06:31 Uhr

ENNS. Ein Winzermesser, das bei den Ausgrabungen im Römerlager Lauriacum gefunden wurde, zeugt noch heute davon, dass in der Gegend um Enns Wein produziert wurde. Auch im Mittelalter war Oberösterreich eine traditionelle Weinbauregion.

Petra und Florian Schmuckenschlager lassen diese Tradition wieder aufleben. Petra ist auf dem elterlichen Bauernhof in Volkersdorf aufgewachsen. Nach ihrer Ausbildung an der höheren landwirtschaftlichen Bildungslehranstalt in St. Florian studierte sie an der Universität für Bodenkultur. Dort lernte sie Florian Schmuckenschlager kennen und lieben. Florian stammt aus einer alteingesessenen Winzerfamilie aus Klosterneuburg und ist seit jeher mit dem Weinbau eng verbunden.

Vier Hektar Weingarten

Im Jahr 2017 beschlossen beide, in der Nähe ihres Vierkanters zwei Weingärten zu begründen. Der etwas kleinere Hausweingarten liegt direkt hinter dem Hof und ist genau nach Süden ausgerichtet. Der Weingarten ist als Sortimentsweingarten gestaltet, dort werden unterschiedliche Rebsorten ausgepflanzt. Die stetige Sonneneinstrahlung den ganzen Tag über lässt dort wunderbar reife Trauben ernten. Der etwas größere Burgweingarten liegt an der Straße in Richtung Hargelsberg. Der nach Südwesten ausgerichtete Hang wird ganztägig von der Sonne bestrahlt und ist im Norden durch einen Wald geschützt, in dem sich früher die Burg der Volkersdorfer befunden hat. Durch die Hangneigung ist der Weingarten kaum anfällig für Frostschäden.

Acht Traubensorten

Mitte September wurde hier der Gemischte Satz gelesen. Der Wein besteht aus den Sorten Grüner Veltliner, Riesling, Sylvaner und Bouvier. Er zeichnet sich aus durch jugendliche Frische und ein feines Säurespiel.

„Wir rechnen heuer mit einer durchschnittlichen Ernte und sind froh, dass wir kaum Trockenschäden haben“, erklärt Florian Schmuckenschlager, der heuer ungefähr 15.000 Flaschen abfüllen wird. Neben dem Gemischten Satz kommen auch Sauvignon Blanc, Chardonnay, Grüner Veltliner und ein fruchtiger Rosé aus der Zweigelttraube aus dem Hause Schmuckenschlager. Die Weine werden im eigenen Haus gepresst und gelagert.

Buschenschank im Vierkanter

Dass man den Wein im Hof der Schmuckenschlagers verkosten und genießen kann, versteht sich von selbst. Die gemütliche Buschenschank ist jeweils am Donnerstag und Freitag geöffnet, an schönen Sommertagen wird der lauschige Innenhof des Vierkanters von Ausflüglern geschätzt. Zusätzlich werden im auch Destillate angeboten: der Weinbrand wird viele Jahre im Eichenfass gelagert, ein Tresterbrand und ein milder Nusslikör sind im Angebot.

Kommentar verfassen



Gesellschaftsspiele gefördert

ST. VALENTIN. Landtagsabgeordnete und St. Valentins Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr überreichte am Tag der Kinderrechte eine Spende an den Verein „Der Würfel“.

„Auf den Spuren des Christkinds“

ST. VALENTIN. Die Spuren des Christkinds führen zur Geschichte „Das Weihnachtsfest der Tiere“.

Konzert zum Advent

ST. VALENTIN. Das Blasorchester St. Valentin Steyr Traktoren gestaltet ein Weihnachtskonzert

Gut Aiderbichl besucht

ST. VALENTIN. Der Club 55 der Stadtgemeinde St. Valentin unternahm einen Ausflug

„Jauchzet,frohlocket“

ST. VALENTIN. Gemeinsam mit dem Originalklangorchester Barucco unter Heinz Ferlesch gestaltet der Chor Ad Libitum ein Weihnachtskonzert, das in Linz und Melk aufgeführt wird.

Das Krippendorf

ERNSTHOFEN. In der Adventzeit wird Ernsthofen ein Krippendorf und lockt zahlreiche Besucher an.

Unterstützung durch Christbaumverkauf

ENNSDORF. Die Aktion „Christbäume, die Früchte tragen“ unterstützt Dorfgruppen in Tansania, die neue Wälder und Baumschulen anlegen.

Die SPÖ Ennsdorf setzt ein Zeichen

ENNSDORF. Im Rahmen der Aktion „16 Tage gegen Gewalt“ setzt die SPÖ Ennsdorf ein Zeichen in Form einer Fahne.