Hits: 93
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 14.01.2020 15:13 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Neben eingesparten Haltestellen sieht das „SPÖ Gemeindenetzwerk Urfahr West“ seit Jahresbeginn noch einen weiteren Grund zur Kritik an der Verkehrspolitik des Landes. Kritisiert wird, dass sich seit 1. Jänner Inhaber der oberösterreichischen Familienkarte damit konfrontiert sehen, dass die bislang gängige Ermäßigung von 50 Prozent nur mehr dann gilt, wenn ein Kind mit beiden Elternteilen gleichzeitig unterwegs ist. 

„Nur in den seltensten Fällen reisen beide Elternteile gleichzeitig mit mehr als drei Kindern“, erklärt Max Kaindlstorfer, SPÖ Parteiobmann der SPÖ St. Gotthard. Wolfgang Seyr, langjähriger Postbuschauffeur und Straßenausschussobmann in Feldkirchen, kritisiert, dass die Maßnahme ungeeignet ist, um die Nutzung von Öffis zu forcieren:

Bessere Abstimmung gefordert

„Diese verfehlte Verkehrspolitik sei somit nicht nur unsozial, sondern auch unökologisch. Das Gemeindenetzwerk SPÖ-Urfahr West fordert daher: eine Rückkehr des Verkehrsverbundes zur alten Tarifgestaltung und den gewohnten Vergünstigungen mit der oberösterreichischen Familienkarte; die Wiederbelebung und den Ausbau aufgelassener Haltestellen und mehr Einbindung der Bürger in Fragen des öffentlichen Nahverkehrs; eine Verdichtung der Intervalle von Bus und Bahn insbesondere an den Wochenenden sowie eine bessere Abstimmung der Fahrpläne aufeinander.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Kritik an der Verkehrspolitik Tips Woche 3
    Kritik an der Verkehrspolitik Tips Woche 326.01.2020 15:00 Uhr

    Alte Familienregelung reaktiviert Tips Woche 4 - Wenn die SPÖ (Silbersteinpartei Österreich) in der Woche 3 falsche Behauptungen aufstellt werden diese ohne Prüfung in die Ausgabe UU Woche 3 übernommen. In der Ausgabe UU Woche 4 kommt dann die richtige Darstellung. Ist Tips eine SPÖ Zeitung? Gibt es in dieser Zeitung auch Überprüfungen der auf Wahrheitsgehalt eines eingesendeten Beitrags? Lügen und Falschdarstellungen sind Eigenheiten der SPÖ. Also eine Prüfung vor der blinden Ausgabe in der Zeitung Tips ist notwendig!

Kommentar verfassen



B 126: Durchfahrtsverbot für mautflüchtige LKWs

URFAHR-UMGEBUNG. Nachdem die Abteilung Verkehr des Landes Oberösterreich umfangreiche Untersuchungen betreffend des LKW-Verkehrs durchgeführt hat, soll laut Landesrat Günther Steinkellner ...

Gratulation zum 100er

GRAMASTETTEN. Margareta Schartmüller aus Gramastetten feierte ihren 100. Geburtstag.

„Die Seele befreien“

LINZ. Rade Maric ist einer der energetisch kraftvollsten Heiler der Zeit und Parapsychologe. Er lädt zu einem Vortrag und Heilenergieübertragungen im Hotel Kolping in Linz ein.

Begegnungen mit den Gläubigen

FELDKIRCHEN. Zehn Reisen unternahm Gustav Kastner in den vergangenen Jahren nach Südost-Asien. In seinem Vortrag am 12. Februar im Pfarrsaal Feldkirchen wird er über seine gesammelten Eindrücke ...

Marktwein 2020 wurde präsentiert

REICHENTHAL. Im Rahmen des Musikerballs im Gasthaus Preinfalk wurde der Marktwein zum Festjahr 2020 vorgestellt.

Alberndorf suchte österreichweit nach dem richtigen Ortsplaner

ALBERNDORF. Um den passenden Ortsplaner für Alberndorf zu finden, schlug die Gemeinde einen besonderen Weg ein.

Traditionsverein sorgt für volles Haus und toller Stimmung

Der Kameradschaftsbund Feldkirchen lud zum traditionellen Ball ein.

Langjährige Mitarbeiter geehrt

ALTENBERG. Im Rahmen einer Firmenfeier holte die Rabmer Gruppe aus Altenberg bei Linz Jubilare aus dem Team vor den Vorhang.