Grünbacher Original: Josef „Blacky“ Friesenecker ist der Mann für alle Fälle

Hits: 723
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 14.08.2019 08:44 Uhr

GRÜNBACH. Als Mann für alle Fälle ist Josef „Blacky“ Friesenecker in der Gemeinde Grünbach bekannt. Der 61-Jährige Schulwart liebt es, mitten im Geschehen zu sein.

Seit 2005 ist der gelernte Installateur Schulwart in der Grünbacher Volks- und Hauptschule. „Als mein Vorgänger in Pension gegangen ist, war ich unter vielen Bewerbern der Auserwählte“, schmunzelt Josef Friesenecker, der als Schulwart seinen Traumberuf gefunden hat.

Für jeden Spaß zu haben

Er mag es, dass sich in der Schule immer etwas tut und er überall Hand anlegen kann. „Ich sage immer, wenn jemand mit Leuten zu tun haben will, soll er Schulwart werden“, meint der 61-Jährige, der sich selbst als geselligen Typ bezeichnet, der für jeden Spaß zu haben ist.

Sogar, dass die Schüler ihm ab und zu Streiche spielen – beim jüngsten Schabernack kam Wasser durch die Decke, weil Schüler den Überlauf eines Waschbeckens mit Papier verstopft hatten – bringt ihn nicht aus der Ruhe. „Alles wieder gut“, sagt er zu dem Vorfall bloß.

Ab Frühjahr in Pension

„Zusammenhalt, ein gutes Miteinander und ein wertschätzender Umgang gehören zum Haus“, schätzt Friesenecker das Arbeitsklima in „seiner“ Schule. Die meisten in der Gemeinde Grünbach kennen ihn unter seinem Spitznamen „Blacky“.

„Für die Schüler bin ich aber der Josef. Ein bisschen Respekt muss schon sein. Dass ich Blacky genannt werde, erfahren sie schon noch früh genug“, lacht Friesenecker, der verheiratet und Vater zweier erwachsener Töchter ist. „Meine Tage als Schulwart sind bald gezählt. Das ist mein schwerster Weg, nächstes Frühjahr in Pension zu gehen“, wird Friesenecker beim Gedanken an den Abschied aus dem Erwerbsleben ein bisschen wehmütig. „Langweilig wird mir in der Pension aber sicher nicht. In den Vereinen und auch zuhause habe ich genug zu tun.“

In seiner Freizeit engagiert sich Josef Friesenecker bei der Feuerwehr sowie als Gemeinderat für die ÖVP, arbeitet im Liturgiekreis mit, ist Raiffeisen-Obmann sowie Sektionsleiter der Stockschützen bei der Union Grünbach.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Europäischer Bewerb: Auszeichnung für „Hallo Mühlviertel Box“

MÜHLVIERTEL/BEZIRK FREISTADT. Der Verein BioRegion Mühlviertel konnte sich mit dem Projekt „Hallo Mühlviertel Box“ im europäischen Wettbewerb für ländliche Innovation ...

Hans Pum unterstützt junge Sporttalente auf dem Weg zur Spitze

LINZ/ST. OSWALD. Hochkarätige Verstärkung gibt es für „Start Up Sport“, den Verein der Wirtschaft zur Förderung von Oberösterreichs Sporttalenten: Der langjährige ...

Tourismusverband Bad Zell sagt „adieu“

BAD ZELL. Zu der letzten offiziellen Vorstandssitzung des Tourismusverbandes Bad Zell lud der Tourismusvorsitzende Franz Pleimer. Bad Zell wird mit 1. Jänner 2020 im neuen und großen ...

Adventmarkt mit Wunschkiste ans Christkind

GUTAU. Traditionell findet der Adventsmarkt in Gutau am Sonntag, 8. Dezember, von 10 bis 18 Uhr am Marktplatz statt. 

Staffelübergabe an der Spitze der WKO Freistadt: Christian Naderer folgt auf Gabriele Lackner-Strauss

BEZIRK FREISTADT. Die WKO Freistadt hat einen neuen Obmann. Mit Anfang Dezember löste Christian Naderer Gabriele Lackner-Strauss an der Spitze der Freistädter Wirtschaftsvertretung ab. Es ...

Hufschmied ist das 4000. Mitglied der WKO Freistadt

KÖNIGSWIESEN. Ein besonderes „Geschenk“ gab es für die scheidende WKO-Obfrau Gabriele Lackner-Strauss bei ihrem Abschiedsfest im Lebensquell Bad Zell: Mit Benjamin Allmer aus Königswiesen ...

Entgegen dem Landestrend: Aufatmen am Arbeitsmarkt in der Region Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Einen Rückgang um fast sieben Prozent verzeichnet das AMS Freistadt bei den Arbeitssuchenden. „Das ist entgegen dem Landestrend“, unterstreicht AMS Freistadt LeiterAlois Rudlstofer. ...

Führungswechsel bei der Jungen Wirtschaft

BEZIRK FREISTADT. Einen Führungswechsel gab es bei der Jungen Wirtschaft (JW) Freistadt. Miriam Zellinger folgt Andrea Schaufler als Bezirksvorsitzende.