Die „Kleinen“ starten in die Wintersaison

Hits: 125
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 13.12.2019 14:31 Uhr

LIEBENAU/SANDL. In der Wintersportarena Liebenau ist am Wochenende bereits Saisonstart angesagt. Am Viehberg geht es los, sobald genug Schnee fällt. 

In Liebenau nutzt die Sportunion bereits seit Tagen die guten Verhältnisse auf der Kunstschneepiste, die mit Hilfe von elf Schneekanonen und -lanzen auf das Gras am Pfarrerberg gezaubert worden ist. Drei neue Schneekanonen verstärken die Ausstattung heuer, 80.000 Euro hat der Verein unter Obmann Andreas Hennerbichler sen. dafür hingelegt. Ein neues Pistengerät im Wert von rund 200.000 Euro wird ab Jänner 2020 im Einsatz sein. Auch ein zusätzlicher Speicherteich ist angedacht.

Skivergnügen abgesichert

Wie berichtet, ist das Skivergnügen auf dem Pfarrerberg auch in Zukunft abgesichert – dafür sorgt nicht zuletzt eine Finanzspritze vom Land OÖ für das neue Vereinsgebäude. Die Kosten von rund einer Million Euro müssen zu 33 Prozent von der Wintersportarena und zu zwölf Prozent von der Gemeinde Liebenau aufgebracht werden. Den Rest, 55 Prozent, steuert das Land OÖ bei. Beim Saison-Opening in der Wintersportarena am Freitag, 13. Dezember, ist die Piste ab 13 Uhr für alle Skifahrer geöffnet. Bis 21 Uhr ist der Liftbetrieb kostenlos. Dazu gibt es 50 Liter Freibier Skiwasser kostenlos. Ab 18 Uhr wird es Livemusik geben.

Frau Holle, schau oba

Auf dem Viehberg in Sandl ist der Saisonstart verschoben worden. Frau Holle muss noch kräftig ihre Federbetten schütteln, da die zwei Schlepplifte, der Zauberteppich, die neue Rodelbahn, die vier blauen Pisten sowie die Langlaufloipen auf Naturschnee angewiesen sind. Zu Redaktionsschluss war Grün noch die dominierende Farbe auf dem Viehberg. Jedenfalls stehen auch heuer wieder Familien im Zentrum der Aktivitäten: Am 21. Dezember gibt es Skivergnügen zum halben Preis (OÖ Familienkarte), im Jänner sind ein Snow-Wo-Man-Day, ein Rodelabend und die Happy Family-Skitage geplant. Das Fest der 1.112 Viehberglichter findet am 8. Februar statt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hafnerhaus zeigt Ausstellung zu „75 Jahre Kriegsende“

LEOPOLDSCHLAG. Erzählungen von Zeitzeugen aus der Region machen die Ausstellung „Erinnern - 75 Jahre Kriegsende“ im Hafnerhaus Leopoldschlag besonders spannend.

Schlossmuseum: Die Freistädter Büchsenschützen

FREISTADT. Im Juli wurde durch Herwig van Staa eine Ausstellung über das Schützenwesen im Allgemeinen und die Freistädter Büchsenschützen im Besonderen, im Schlossmuseum eröffnet. ...

Diätologin Kranzl: „Himbeere ist ein kleines, rotes Wundermittel“

FREISTADT. Bei ernährungsbewussten Menschen liegen sogenannte „Superfoods“ im Trend. Diätologin Elisabeth Kranzl vom Klinikum Freistadt gibt Tipps für eine gesunde Ernährung mit ...

Zwei Softwareparkfirmen bauen in Eigenregie aus: Platz für zusätzliche 180 Arbeitsplätze in Hagenberg

HAGENBERG. Zwei Softwareparkfirmen errichten in Eigenregie ein neues Firmengebäude am Standort Hagenberg. Auf 2400 Quadratmetern und sechs Stockwerken entsteht ein innovativer Workspace, der ...

Fotobewerb: Die schönsten Plätze und Schätze von Windhaag

WINDHAAG. Unter dem Motto „Die schönsten Schätze und Plätze von Windhaag“ startet das Green Belt Center gemeinsam mit dem Tourismuskern einen Fotowettbewerb in dem das Gemeindegebiet ...

22-jähriger Motorradlenker prallte gegen Baum

LIEBENAU. Schwer verletzt wurde am Freitagnachmittag ein 22-jähriger aus Perg, der mit seinem Motorrad in einer scharfen Rechtskurve ausrutschte und stürzte. 

Neuer Wanderweg: Von den Färber*innen zu den Rittern

GUTAU/TRAGWEIN. Der neue Themen-Wanderweg „Von den Färber*innen zu den Rittern“ verbindet zwei kulturgeschichtlich spannende Schauplätze: Das Färbermuseum in der Gemeinde Gutau und das ...

Mühlviertler Autokino

FREISTADT. Nach einjähriger Pause findet das Autokino der JVP heuer zum sechsten Mal statt. Der große Parkplatz am Stieranger wird am 21. August zum Kino umfunktioniert.