Die „Kleinen“ starten in die Wintersaison

Hits: 107
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 13.12.2019 14:31 Uhr

LIEBENAU/SANDL. In der Wintersportarena Liebenau ist am Wochenende bereits Saisonstart angesagt. Am Viehberg geht es los, sobald genug Schnee fällt. 

In Liebenau nutzt die Sportunion bereits seit Tagen die guten Verhältnisse auf der Kunstschneepiste, die mit Hilfe von elf Schneekanonen und -lanzen auf das Gras am Pfarrerberg gezaubert worden ist. Drei neue Schneekanonen verstärken die Ausstattung heuer, 80.000 Euro hat der Verein unter Obmann Andreas Hennerbichler sen. dafür hingelegt. Ein neues Pistengerät im Wert von rund 200.000 Euro wird ab Jänner 2020 im Einsatz sein. Auch ein zusätzlicher Speicherteich ist angedacht.

Skivergnügen abgesichert

Wie berichtet, ist das Skivergnügen auf dem Pfarrerberg auch in Zukunft abgesichert – dafür sorgt nicht zuletzt eine Finanzspritze vom Land OÖ für das neue Vereinsgebäude. Die Kosten von rund einer Million Euro müssen zu 33 Prozent von der Wintersportarena und zu zwölf Prozent von der Gemeinde Liebenau aufgebracht werden. Den Rest, 55 Prozent, steuert das Land OÖ bei. Beim Saison-Opening in der Wintersportarena am Freitag, 13. Dezember, ist die Piste ab 13 Uhr für alle Skifahrer geöffnet. Bis 21 Uhr ist der Liftbetrieb kostenlos. Dazu gibt es 50 Liter Freibier Skiwasser kostenlos. Ab 18 Uhr wird es Livemusik geben.

Frau Holle, schau oba

Auf dem Viehberg in Sandl ist der Saisonstart verschoben worden. Frau Holle muss noch kräftig ihre Federbetten schütteln, da die zwei Schlepplifte, der Zauberteppich, die neue Rodelbahn, die vier blauen Pisten sowie die Langlaufloipen auf Naturschnee angewiesen sind. Zu Redaktionsschluss war Grün noch die dominierende Farbe auf dem Viehberg. Jedenfalls stehen auch heuer wieder Familien im Zentrum der Aktivitäten: Am 21. Dezember gibt es Skivergnügen zum halben Preis (OÖ Familienkarte), im Jänner sind ein Snow-Wo-Man-Day, ein Rodelabend und die Happy Family-Skitage geplant. Das Fest der 1.112 Viehberglichter findet am 8. Februar statt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kunststoffformgeber: Freistädter ist Jahrgangsbester

FREISTADT/LINZ. Florian Bruckner aus Freistadt darf sich Jahrgangsbester Kunststoffformgeber nennen. Er kommt vom Lehrbetrieb KE Kelit aus Linz, der heuer sein 75-jähriges Bestehen feiert.  ...

Neuer Winterwanderweg „Schneeflocke“

SANDL. Sandl hat seit zwei Wochen einen neuen Wanderweg. Der Winterwanderweg „Schneeflocke“ präsentiert sich zur Zeit von seiner schönsten Seite.  

Friedenslicht: Kinder sammelten Spenden für benachteiligte Kinder

FREISTADT. Kindern haben in der Vierzehnersiedung und der Schmiedgasse das Friedenslicht ausgetragen. 300 Euro an Spendengeldern werden an den SozialService Freistadt weitergegeben.

Bezirksmusikfest in Grünbach mit Jubiläum und Francine Jordi

GRÜNBACH/BEZIRK FREISTADT. Das Bezirksmusikfest 2020 findet in Grünbach bei Freistadt statt. Der Musikverein Grünbach bläst am 11. und 13. Juni zum Fest.

800 Schüler nahmen an Schulchallenge teil

BEZIRK FREISTADT. Unter dem Motto „Auf zur Lehre – fertig,los!“ nahmen nun rund 800 Schüler an einer Schulchallenge der Wirtschaftskammer Freistadt teil.  

Großzügige Spenden an Sozialmedizinischen Betreuungsring Nord

BEZIRK FREISTADT. Firmen, Vereine und Privatpersonen spendeten 3.500 Euro an den Sozialmedizinischen Betreuungsring (SMB) Nord. 

Braucommune Freistadt feiert 250-jähriges Jubiläum mit Herbstfest und Jubiläumsbier Imperator

FREISTADT. Die Braucommune Freistadt feiert ihr 250-jähriges Jubiläum mit einem abwechslungsreichen Programm im Herbst und dem Jubiläumsbier Freistädter Imperator. 

Arbeiterkammer erkämpft 3,1 Millionen Euro für ihre Mitglieder im Bezirk Freistadt

FREISTADT. Fast 3,1 Millionen Euro erkämpfte die Arbeiterkammer im Jahr 2019 in arbeits- und sozialrechtlichen Fällen für ihre Mitglieder aus dem Bezirk Freistadt.