30 Jahre zu Gast auf dem Schieferhof: Aus Gästen wurden Freunde

Hits: 205
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 04.08.2020 18:39 Uhr

HIRSCHBACH. Eigentlich warder Schieferhof für Familie Korte aus Hamburg nur die zweite Wahl für ihren Urlaubsaufenthalt im Mühlviertel. Mittlerweile sind aus Gästen und Gastgebern aber längst Freunde geworden. Dieser Tage wurde das 30-jährige Urlaubsjubiläum gefeiert.

Da vor 30 Jahren die gewünschte Unterkunft in Kefermarkt nicht frei war, kamen Bärbel und Uwe Korte auf den Schieferhof zu Anna und Rudolf Gossenreiter in die Hirschbacher Ortschaft Auerbach. Seitdem verbringen die Hamburger mit ihren mittlerweile erwachsen gewordenen Kindern Sebastian und Jenny mindestens einmal im Jahr zwei bis drei Wochen auf dem Schieferhof.

Auch das Enkerl schon dabei

Auch Jennys Freund Jan ist seit Jahren fixer Urlaubsgast, und seit diesem Jahr auch ihre Tochter Malia. Selbst Sohn Sebastian kommt, wenn es die Arbeit zulässt, im Sommer noch mit ins Mühlviertel. Seit 26 Jahren kommt auch die Familie von Bärbels Schwester, Familie Polenz, mit auf den Schieferhof. Dass auch deren drei erwachsenen Söhne gerne zu den Gästen zählen, ist ebenfalls schon Tradition.

Jeden Tag wird gegrillt

Fixer Bestandteil des Urlaubs sind die täglichen Grillabende. Egal, welches Wetter es hat, es wird gegrillt und gemütlich bei selbstgemachten Likören und Kuchen der Gastgeber beisammengesessen – bei Schönwetter im Garten, bei schlechtem Wetter in der Garage. „Bei fast jedem Wetter fahren die Hamburger nach Pregarten ins Freibad“, erzählt Eva Fürthner, eine der Töchter von Anna und Rudolf Gossenreiter. Dort sind die „Deutschen“ auch schon bekannt. Über die Jahre ist eine Freundschaft mit Bademeister Karl Greindl entstanden, der gerne einmal zum Grillabend in Hirschbach vorbeischaut. In den vergangenen Jahren hat sich die Tradition entwickelt, dass die Gäste aus Hamburg bei einer morgendlichen Laufrunde Petra, die zweite Tochter der Gastgeber, besuchen. Natürlich wird dann eine Kaffee- und Kuchenpause eingelegt. Eine Poolparty bzw. eine Kaffeerunde bei Tochter Eva in der Nähe von Linz ist ebenfalls fixer Bestandteil des Urlaubsaufenthalts von Familie Korte.

Rundfahrt mit dem Traktor

Noch immer von allen eingefordert wird die schon traditionelle Traktorfahrt im alten Ladewagen im Raum Hirschbach. In den vergangenen Jahren nahmen die deutsche „Großfamilie“ des Öfteren den weiten Weg nach Auerbach ein zweites Mal im Jahr auf sich, etwa zu Silvester, zu Ostern, oder auch zu runden Geburtstagen der Gastgeber, zu denen extra angereist wird. Selbstredend, dass Familie Korte es sich nicht nehmen ließ, bei der Hochzeit von Eva dabei zu sein. Über die Jahre hinweg ist eine enge Freundschaft zwischen Gastgebern und Gästen entstanden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Tragkraftspritze an FF Pregartsdorf übergeben

PREGARTEN. Bürgermeister Anton Scheuwimmer und Vize-Bürgermeister Fritz Robeischl übergaben eine neue Tragkraftspritze an das Kommando der Feuerwehr Pregartsdorf.

Neuwahl beim SMB Plus

LASBERG. Eine Neuwahl gab es bei der Generalversammlung des Sozialmedizinischen Betreuungsrings Plus. Dominik Gratzl ist neuer Obmann-Stellvertreter.

RX-Cup 2020: Sieg für Vincent Groll

PREGARTEN. Die Gewinner des RX-Cups 2020 stehen fest: Das jüngste Vereinsmitglied Vincent Groll holte sich den Sieg. 

Macke Award Preisträger Ebner: „Mit Physik die Welt verstehen“

BAD ZELL. Der Bad Zeller Alexander Ebner wurde mit dem Wilhelm Macke Award, einem Preis für herausragende Physikarbeiten, ausgezeichnet.

Pater Franz Kerschbaummayr: Pfarre feierte Fest zum 90-er

KALTENBERG.  Bei herrlichem Spätsommerwetter wurde ein schönes Fest, der 90. Geburtstag von Pfarrvikar Pater Franz Kerschbaummayr, gefeiert.

Josef Kopplinger: Abschied von einem Visionär und Mitgestalter

GRÜBACH.  Im 73. Lebensjahr ist Josef Kopplinger völlig unerwartet aus dem Leben geschieden. Der Landmaschinenhändler war weit über seine Heimatgemeinde hinaus bekannt und machte ...

Endlich grünes Licht vom Land für den Bau des Matzelsdorfer Zeughauses

NEUMARKT. Ein regelrechter Bauboom herrscht derzeit in der Marktgemeinde: Neben laufenden Projekten wie dem Austausch der Fenster in der Neuen Mittelschule und der Generalsanierung des Pfarrheims stehen ...

Leserbrief: Wasserhaushalt und Hochwasserschutz als Ganzes in Einem verwirklichen

PREGARTEN. Einen flammenden Appell richtet Fritz Robeischl, Sprecher der  Initiative für Wasserhaushalt, Klima und Naturschutz, wieder an die Bevölkerung im allgemeinen und an die verantwortlichen ...