Fußgängerzone in der Eisengasse wird gut angenommen

Hits: 450
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 12.08.2020 09:36 Uhr

FREISTADT. Seit Juli ist die Eisengasse in der Freistädter Innenstadt jedes Wochenende von Freitag, 18 Uhr, bis Samstag, 24 Uhr, den Fußgängern und Radfahrern vorbehalten. Der Probebetrieb der temporären Fußgängerzone läuft noch bis 20. September. Das Echo der Bevölkerung ist gut.

 „Wir bekommen viele positive Rückmeldungen, die Fußgängerzone wird gut angenommen. Die Leute freuen sich, dass sie die lauen Sommerabende im wunderschönen Ambiente der Eisengasse nun autofrei genießen können“, so Bürgermeisterin Elisabeth Teufer und Verkehrsstadträtin Sonja Seifried.

Evaluierung im Herbst

Der Gemeinderat hatte die Verordnung einer temporären Fußgängerzone in der Eisengasse in seiner letzten Sitzung im Juni mit 34 Pro- zu drei Gegenstimmen der Fraktion WIFF mit großer Mehrheit beschlossen. Im Herbst wird der Probebetrieb evaluiert. Die Eisengassenwirte beleben die Straße in der autofreien Zeit mit besonderen Angeboten, musikalischen Einlagen und genussvollen Themenabenden.

Begegnungszone in der gesamten Innenstadt

Die gesamte Innenstadt ist bereits seit sieben Jahren eine Begegnungszone; Freistadt war damals eine der Pilotgemeinden. In Begegnungszonen gilt Tempo 20, alle Verkehrsteilnehmer – Fußgänger, Rollstuhlfahrer, Radfahrer und Autofahrer – dürfen den gesamten öffentlichen Raum, also auch die Straße, gleichberechtigt nutzen und müssen daher stärker Rücksicht aufeinander nehmen. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



DA bereits früh auf Schiene

Diplomarbeiten schon im 4. Jahrgang auf Schiene: In der HLW Freistadt bemüht man sich, die für die Diplom- und Reifeprüfungen notwendigen Diplomarbeiten möglichst bald auf Schiene ...

L17-Fahrer überschlug sich mit PKW: Drei Insassen verletzt

WARTBERG/AIST. Eine L17-Ausbildungsfahrt endete für einen 16-Jährigen aus Freistadt im Notarzthubschrauber ins Krankenhaus: Nach einem Überholmanöver auf der B123 in Richtung Mauthausen ...

Da bleibt kein Streuobst liegen: Pankrazhofer presst 500.000 Liter Saft aus Äpfeln und Birnen

TRAGWEIN. In guten Obstjahren verarbeiten Norbert und Eva Eder vom Pankrazhofer in Tragwein 700.000 Kilo Obst von Mühlviertler Streuobstwiesen zu 500.000 Liter Saft. Auch heuer scheint ein erntereiches ...

ÖGJ-JUZ Wartberg veranstaltete Car-Wash für den guten Zweck

WARTBERG. Im September verwandelte sich der Vorplatz des ÖGJ-Jugendzentrums Wartberg in eine Autowaschanlage. Die Einnahmen von 300 Euro wurden an den Sozialverein B37 gespendet. 

Hotelzimmer in Flammen: Zwei Polizisten aus dem Bezirk Freistadt als Lebensretter

WALDBURG/FREISTADT/LINZ. Seine Erfahrung als Feuerwehrmann kam Armin Lumpelegger, Kommandomitglied bei der FF Waldburg, schon öfter bei seinen Einsätzen als Beamter beim Sektor Sonderdienste ...

Leichtathletik-Talent Julius Rudorfer zeigte bei Landesmeisterschaften groß auf

ST. OSWALD. Erst 13 Jahre ist Leichtathletik-Talent Julius Rudorfer aus St. Oswald alt. Bei den oö. U16-Landesmeisterschaften im Stabhochsprung holte er sich den Sieg mit einer persönlichen Bestleistung.  ...

Ferialpraktikantinnen schnupperten Bankluft

BEZIRK FREISTADT. Vier Wochen lang die Arbeit rund ums Geld kennen lernen – Rebecca Meisinger, Kristina Winkler und Elisa Steirer bot sich bei der Raiffeisenbank Region Freistadt die Gelegenheit ...

Zimmerer-Lehrlingsbewerb: Zweiter Platz für Lasberger

LASBERG/RAINBACH. Lukas Jahn aus Lasberg (Weglehner Holzbau GmbH, Rainbach im Mühlkreis) holte sich den zweiten Platz beim Landes-Lehrlingsbewerb der Zimmerer.