„Neues Sprachrohr“: Sieg beim Landes-Jugendredebewerb für Nadine Puchner

Hits: 128
LH Thomas Stelzer mit den Gewinnern: links oben Manuel Muttenthaler, rechts oben Emma Minichberger, links unten Nadine Puchner, rechts unten Markus Stadler Foto: Land OÖ/Mayrhofer
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 20.04.2021 16:11 Uhr

HAGENBERG. Nadine Puchner vom BORG Hagenberg holte sich heuer den Sieg beim OÖ Landes-Jugendredewettbewerb in der Kategorie „Neues Sprachrohr“. 

Aus der Online-Vorauswahl haben es heuer 17 Jugendliche aus 15 Schulen Oberösterreichs ins Online-Finale des OÖ Landes-Jugendredewettbewerbs geschafft. Dabei konnten die Jugendlichen ihre Meinung, Ideen und Ansichten zu selbstgewählten Themen wie Jugend im Lockdown, Social Media, Digitalisierung, österreichisches Schulsystem, Lebensmittelverschwendung und Umweltschutz in Form einer Rede virtuell präsentieren.

Teilnahme am Bundesfinale

Für die Teilnehmer in der Kategorie „Klassische Rede“ und „neues Sprachrohr“ ging es heuer online mittels Video-Upload durch die Vorrunde. Heute, am 20. April, konnten sich die Talente dann gemeinsam mit den Teilnehmern der Kategorie „Spontanrede“ mittels Online-Übertragung live im Landhaus beweisen. Die von der Jury ermittelten  Gewinner konnten sich über tolle Preise freuen. Außerdem qualifizierten sich die  Landessieger der einzelnen Kategorien dadurch für das Bundesfinale von 30. Mai bis 1. Juni, das heuer auch als Online-Format stattfinden wird.

„Meinungsfreiheit fördern“ 

„Jugendliche in ihrer Meinungsfreiheit zu fördern und ihren Worten eine breite Bühne zu bieten ist ein wichtiger Baustein für eine lebendige Demokratie. Ich bin immer wieder begeistert, über den Mut der Teilnehmer, die ihre spannenden und interessanten Themen und Positionen so souverän vor Publikum präsentieren. Für die Teilnahme am Bundesfinale wünschen wir unseren jungen Landsleuten natürlich alles Gute und viel Erfolg“, sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Die Gewinner

Die besten Redner wurden vom Landeshauptmann in den Kategorien Klassische Rede, Neues Sprachrohr und Spontanrede ausgezeichnet. In der Kategorie „Klassische Rede“ bei den Höheren Schulen überzeugte Markus Stadler (HTBLA Leonding) mit „Europas Jugend“. In der Kategorie „Klassische Rede“ bei der achten Schulstufe holte Emma Minichberger (MS Luftenberg) mit „Umweltkiller Kleidung“ den Sieg. In der Kategorie „Neues Sprachrohr“ begeisterte  Nadine Puchner vom BORG Hagenberg mit „Jugend im Lockdown“ und in der Sonderkategorie „Spontanrede“ gewann Manuel Muttenthaler von der HAK Kirchdorf mit „Essen wir uns krank?“. 

Kommentar verfassen



Thomas Ramer (ÖVP) stellt sich in Wartberg der Bürgermeisterwahl

WARTBERG. Polit-Quereinsteiger Thomas Ramer geht in Wartberg für die ÖVP ins Rennen ums Bürgermeisteramt. 

Birgit Gerstorfer online zu Besuch im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Sozial-Landesrätin und SPÖ-Landesvorsitzende Birgit Gerstorfer ist am Mittwoch, 5. Mai online im Bezirk Freistadt zu Besuch. Interessierte können ab 18.30 Uhr ...

Auszeichnung für einzigen Mühlviertler Orthopädie-Schuhtechniker-Lehrling

UNTERWEISSENBACH. Als einziger Lehrling aus dem Mühlviertel absolvierte Lukas Reichard aus Unterweißenbach die Lehrabschlussprüfung als Orthopädie-Schuhtechniker in St. Pölten. ...

Ein Herz für Vögel: Grünbacher Mittelschüler bauten Nistkästen

GRÜNBACH. Mit viel Eifer und Geschick haben die Kinder der 4. Schulstufe der Mittelschule Grünbach im Werkunterricht unter der Anleitung von Ulrich Reindl Nistkästen für Vögel ...

Arbeitslosenzahlen: „Mit Start der Gastronomie ist mit Rückgang zu rechnen“

BEZIRK FREISTADT. Ende April sind beim AMS Freistadt insgesamt 826 Personen (429 Frauen/397 Männer) arbeitslos gemeldet. Das ergibt eine Arbeitslosenquote von 2,8 Prozent. 

Bei Baggerarbeiten Granate freigelegt

RAINBACH. Bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Rainbach wurde am 4. Mai eine FlaK-Granate aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt. 

Start-up CarpHotel vermittelt Seen an Angler

TRAGWEIN. Die drei Freunde Daniel Reichhart, Peter Weichselbaumer und Markus Riegler haben gemeinsam CarpHotel gegründet. Mit der Plattform wollen sie Fischern Zugänge zu Seen erleichtern und ...

Ein Bauernhof, auf dem noch jede Sau einen Namen bekommt

KEFERMARKT. In der neuen Serie „Vielfalt am Hof“ stellt Tips diesmal die Landwirtschaft „Klein Miesenberger“ vor. Gabriele Svatos hat mit ihrem Mann Rainer vor sieben Jahren den elterlichen ...