Was tun bei totalem Stromausfall? Blackout als Web-Vortrag

Hits: 220
Bürgermeisterin Elisabeth Teufer und Zivilschutzbeauftragter Ewald Niederberger laden in Zusammenarbeit mit dem OÖ Zivilschutzverband zu Web-Vorträgen zum Thema Blackout ein. Foto: Stadtgemeinde Freistadt
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 16.05.2021 12:37 Uhr

FREISTADT. Zwei Web-Vorträge zum Thema Blackout veranstaltet am 17. und 18. Mai die Stadtgemeinde Freistadt in Zusammenarbeit mit dem OÖ Zivilschutzverband. Die Termine: Montag,10 Uhr, und Dienstag, 19 Uhr. Experten erläutern Ursachen und Auswirkungen eines totalen Stromausfalls und informieren, wie sich jeder einzelne auf so ein Ereignis vorbereiten kann. Die Anmeldung erfolgt über www.zivilschutz-ooe.at/web.

Die Vorträge werden über Zoom abgewickelt, der Zugangslink wird am Veranstaltungstag per Mail zugesandt. „Die Sicherheit der Bevölkerung ist mir sehr wichtig. Kommen Sie ins Rathaus und informieren Sie sich bei unserem Zivilschutzexperten Ewald Niederberger, wenn Sie Fragen zum Thema Blackout haben“, lädt Bürgermeisterin Elisabeth Teufer ein.

Notfallplan für jede Familie

Zivilschutzbeauftragter Ewald Niederberger appelliert an die Bevölkerung, sich mit dem Thema Blackout auseinanderzusetzen, einen Familiennotfallplan zu erstellen und den eigenen Haushalt krisenfest zu machen: „Im Falle eines Blackouts wäre die gesamte Kommunikation innerhalb weniger Stunden lahmgelegt. Jede Familie sollte einen Notfallplan haben und sich schon im Vorfeld überlegen, wie man in so einer Situation vorgeht und wo man sich trifft. Auch die Pflege der Nachbarschaft ist wichtig. In Gemeinschaft lässt sich eine Krise leichter bewältigen.“

Was in einen krisenfesten Haushalt gehört

In einen krisenfesten Haushalt gehören Lebensmittel, Wasser und Hygieneartikel für zumindest sieben bis zehn Tage. Wer regelmäßig Medikamente einnimmt, sollte immer Reservepackungen zuhause haben. „Es empfiehlt sich auch, stets ein bisschen Bargeld in kleinen Scheinen im Haus zu haben. Im Falle eines Blackouts sind auch Bankomaten nicht mehr funktionstüchtig“, so der Experte. Darüber hinaus gehören in einen krisenfesten Haushalt ein batteriebetriebenes Notfallradio, alternative Lichtquellen sowie Kochmöglichkeiten wie z. B. Brennpaste.

Gemeinde-Aktion: Rabatt auf Notfallradios

Erhältlich sind diese Produkte im Webshop des OÖ Zivilschutzverbandes unter www.zivilschutz-ooe.at. Aktuell gibt es eine Gemeinde-Rabattaktion auf Notfallradios mit LED-Lampe. Wer sie über den Webshop (Gutschein-Code FREISTADT) oder direkt im Stadtamt bei Ewald Niederberger bestellt, erhält zehn Prozent Ermäßigung. Bei einer Bestellung über das Stadtamt spart man zusätzlich die Versandkosten, da die Produkte gesammelt ins Rathaus geliefert und von dort abgeholt werden können.



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Ehrung für Rudolf Kaineder

NEUMARKT. Rudolf Kaineder wurde mit der Verdienstmedaille des Landes ausgzeichnet. 

Großer Erfolg für Stiwa-Lehrlinge beim Lehrlingsaward 2021  

HAGENBERG. In der Konstruktion und Elektrotechnik waren die Stiwa-Lehrlinge nicht zu schlagen: Unter 737 Jugendlichen aus 97 Betrieben entschieden beim Lehrlingsaward 2021 der Wirtschaftskammer Oberösterreich ...

Faustball: Freistädterinnen im Viertelfinale

FREISTADt/HIRSCHBACH. Nach einer Doppelrunde in der Faustball Bundesliga der Frauen steht das Damenteam der Union Compact Freistadt im Viertelfinale. Die Hirschbacherinnen müssen nach zwei Niederlagen ins Abstiegs-Play-Off.  ...

Mit 115 km/h durch Pregarten: 18-jähriger Autolenker flüchtete vor Polizei und krachte frontal gegen Baum

PREGARTEN. Mit 115 km/h durch die 30er-Zone, dann Abflug von der Straße und Kollision mit einem Baum: Eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich ein 18-jähriger ...

Bronze für Samuel Lengauer über 400 Meter bei U18-Staatsmeisterschaft

FREISTADT/RAINBACH. Samuel Lengauer (17) aus Rainbach holte bei der Staatsmeisterschaft U18 in Rif bei Salzburg sensationell die Bronzemedaille über 400 Meter. 

Sieg für Florian Brungraber bei Para-Weltcup in Frankreich

LASBERG. Beim Para-Weltcup in Besancon (FRA) holte Florian Brungraber am gestrigen Sonntag, 13. Juni, sensationell den Sieg. Der 36-jährige ÖTRV Para-Nationalteamathlet kann somit hochmotiviert ...

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall in Sand

SAND. Die Feuerwehr Sand wurde am Sonntagnachmittag zu Aufräumarbeiten nach einem Unfall auf der Larhndorferstraße alarmiert.

Blutspende-App setzt neue Maßstäbe

BEZIRK/OÖ. Mehr als 50.000 Blutkonserven brauchen die Spitäler in Oberösterreich pro Jahr. Damit das Blutspenden noch einfacher wird, präsentiert das OÖ Rote Kreuz zum Weltblutspendetag ...