Frauenpower mit Krampen & Schaufel

Hits: 73
Josef Neumüller, , 24.10.2021 19:57 Uhr

HLW Freistadt aktiv für Mutter Erde: Heuer engagierte sich die HLW Freistadt im Rahmen des Projekts „72 Stunden ohne Kompromiss“. Diese Herausforderung hielt die zweite Klasse ganz schön auf Trab. 
 

„72 Stunden ohne Kompromiss“ ist ein Projekt, welches sich in den unterschiedlichsten Bereichen in den verschiedensten Bundesländern engagiert. Auch die HLW Freistadt beteiligte sich mit voller Begeisterung an dem Projekt und unterstützte die Pflanzung von Obstbäumen im Raum Freistadt.

 

Dieses Konzept wurde von der Katholischen Jugend und Young Caritas initiiert. Damit möchten sie junge Menschen zwischen 15 und 20 Jahren dazu ermutigen, sich mit Enthusiasmus zu engagieren. Deren Ziel ist es vor allem, die Welt mit den jungen Leuten ein Stück besser zu gestalten.

 

Die Aktion, auch nach dem Motto „Wir pflanzen Freistadt!“ bekannt, motivierte die Schülerinnen offenbar enorm, weil sie sogar mit viel Elan Vorschlaghämmer und Krampen schwangen, um einen Beitrag zur Klimaschonung zu leisten. Zwei Tage lang pflanzten sie Obstbäume in ganz Freistadt und hatten trotz widriger Witterungsbedingungen sogar sichtlich Spaß dabei. Sie ließen sich nicht einmal von Graupelschauern und Minustemperaturen entmutigen und hoben Loch um Loch aus – teilweise sogar in hartem Schotterboden.

Mit dieser Aktion wollten die Schülerinnen einen wichtigen Schritt in unsere Zukunft setzen - eine Zukunft für uns alle, mit sauberer, klarer Luft und schattigen Plätzen.

 

Initiatorinnen waren Mag. Elvira Czerny und Mag. Theresia Sulzer, wobei sie schließlich auch Sr. Antonia und Sr. Claudia sowie Direktor Jürgen Ehling einbezogen.

Kommentar verfassen



Lkw-Fahrer von Schneeregen überrascht - Lenker eingeklemmt

LASBERG. Einsetzender Schneeregen hat in Lasberg zu einem schweren Lkw-Unfall geführt. 

Weihnachten kann kommen: Schuhschachtel-Päckchen sind unterwegs zu den Kindern 

FREISTADT. Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause wollten die Schüler der Musikmittelschule Freistadt keinen weiteren Lockdown verstreichen lassen, ohne armen Kindern Weihnachtsfreude zu bereiten. Und ...

Verein Post Bellum: Erinnerung zweier Nationen

FREISTADT. Das Freie Radio Freistadt war Partner des tschechischen Vereins Post Bellum bei einem grenzüberschreitenden Zeitzeugen-Projekt. Der Film wird am Mittwoch, 8. Dezember, auf Facebook präsentiert. ...

Großzügige Spende der Goldhauben- u. Kopftuchgruppen an die Ortstelle des Roten Kreuz Liebenau

Großzügige Spende der Goldhauben- u. Kopftuchgruppen an die Ortstelle des Roten Kreuz Liebenau

Freistadts Männer mit Sieg gegen Seekirchen

FREISTADT. In der zweiten Runde der Faustball Bundesliga reisten Jean Andrioli & Co nach Seekirchen. Aufgrund eines Coronafalls beim zweiten Gegner Froschberg fand nur eine Einzelrunde statt.

Tag des Ehrenamts: Volkshilfe Freistadt sagt Danke

FREISTADT. Zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember sagt die Volkshilfe Freistadt all ihren freiwilligen Helfern ein herzliches Dankeschön.

Platz vor der Bruckmühle trägt einen berühmten Namen

PREGARTEN. Ein großer Pregartner und als Künstler weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt war Prof. Herbert Friedl. Der Platz vor dem Kulturhaus Bruckmühle trägt seit kurzem seinen Namen.

Technischer Defekt: Vier Feuerwehren bei Brand in Holzverarbeitungsbetrieb in Tragwein im Einsatz

TRAGWEIN. Vermutlich durch einen technischen Defekt an einem Motor brach Freitagabend auf dem Firmengelände eines Holzverarbeitungsbetriebs ein Brand aus.