Food-Bloggerin Mona Eder aus Tragwein begibt sich auf kulinarische Entdeckungsreisen

Hits: 185
Mag. Susanne Überegger Tips Redaktion Mag. Susanne Überegger, 25.01.2022 18:02 Uhr

TRAGWEIN. Bewusst kochen, essen und genießen – das ist Mona Eders Herzensthema. Die Unternehmerin nimmt die Leser ihres Blogs und ihres neuen Magazins „Bon Appetit Rosemarie“ mit auf kulinarische Entdeckungsreisen zu gesunden, saisonalen und ehrlich produzierten Lebensmitteln.

Schon von klein auf hat sich die Tragweinerin für Lebensmittel interessiert. „Ich koche mit Leidenschaft und gehe auch sehr gerne gut auswärts essen. Vor zwei Jahren kam mir die Idee, meine Rezepte sowie meine Erfahrungen in der Kulinarik, aber auch meine Entdeckungen zu den Themen bewusst einkaufen, kulinarisch reisen und unterwegs genießen auf www.bonappetit-rosemarie.at mit Freunden und Bekannten zu teilen“, erzählt Mona Eder, die mit Ehemann Harald ein Unternehmen in Tragwein führt.

Viele Rezepte und Tipps, wo es sich gut speisen lässt

Zig Rezepte von der Vorspeise bis zum Dessert über Vegetarisches, Fleisch und Fisch sind auf der Homepage zu finden, außerdem Berichte von kulinarischen Reisen, Besuchen bei regionalen Direktvermarktern, in Hofläden und auf Märkten – zum Beispiel am Freistädter Bauernmarkt. Alle Beiträge sind mit ansprechenden Fotos bebildert.

Vor Kurzem realisierte die Kulinarik-Expertin, die gerade eine Ausbildung zur Diplom-Sommelière macht, ein weiteres Herzensprojekt und gestaltete ihr eigenes Magazin „Bon Appetit Rosemarie“ mit einer Auflage von 1.000 Stück. Das zweite Heft, das Ende März erscheint, ist gerade in Arbeit.

„Das Magazin zu gestalten, ist eine Herausforderung. Man braucht viel Bild- und Textmaterial“, sagt Mona Eder, die Herausgeberin und Schreiberin in Personalunion ist. Gekocht, schön angerichtet und von Daniela Reiter fotografiert wird in der privaten Küche. „Viele Food-Stylisten verwenden Lack und sonst was, damit das Essen auf den Fotos gut ausschaut. Das ist mir zuwider, das verträgt sich nicht mit meiner Philosophie von Nachhaltigkeit.“

Alles, was für Bon Appetit Rosemarie auf der Kamera festgehalten wird, ist hinterher auch noch essbar. In den Genuss der frisch gekochten Köstlichkeiten kommen vor allem der Mann und die beiden Söhne – dafür beteiligen sie sich aber hinterher auch am Abwasch.

Osterbrunch als Thema in der Frühlingsausgabe

Im Frühlingsheft dreht sich alles um Rezepte für einen gelungenen Osterbrunch und Festtagsgerichte. Mona Eder besucht dafür einen Hendlbauern mit „mobilen Hühnern“, schaut einem Bäcker beim Backen von süßen Osterlämmern über die Schulter und begibt sich auf einen kulinarischen und kulturellen Streifzug durch Salzburg.

„Ich interessiere mich für Lebensmittel und die Produzenten, die dahinter stehen“, schätzt Mona Eder das persönliche Gespräch mit Bauern und Gastronomen. Geplant ist, dass das Magazin künftig dreimal jährlich mit saisonalen Rezepten und Geschichten erscheint.

Ein bestimmtes Lieblingsgericht hat Mona Eder übrigens nicht. „Das wechselt eigentlich ständig. Ich probiere gerne was Neues aus. Auf Fleisch und Fisch würde ich nicht verzichten wollen, aber ich esse genauso gern vegetarisch.“ Rezepte aus ihrer großen Auswahl an Kochbüchern kocht sie praktisch nie eins zu eins nach. „Ich variiere da gerne ein bisschen nach Gefühl“, gehen Mona Eder die kulinarischen Möglichkeiten nicht so schnell aus.

Das Magazin ist direkt bei der Herausgeberin erhältlich, Bestellung unter mona@bonappetit-rosemarie.at. Außerdem ist sie gerade dabei, einen Online-Shop auf ihrer Homepage einzurichten; auch dort wird das Heft künftig zu erwerben sein.

Kommentar verfassen



Freibad Weitersfelden wird ab August saniert

WEITERSFELDEN. Das Freibad in der Gemeinde Weitersfelden wird ab August 2022 saniert. Die Förderzusage zu bekommen war kein leichtes Unterfangen und die aktuelle Situation in der Bauwirtschaft stellt ...

Food-Bloggerin Simone Kemptner: „Kochen ist für mich ein Gefühl“

FREISTADT. Simone Kemptner hat ihr liebstes Hobby Kochen zum Beruf gemacht und begeistert auf ihrem Blog cookiteasy.at mit alltagstauglichen, abwechslungsreichen Rezepten. Das Business läuft so gut, ...

Energieautarke Braucommune und CO2-neutral gebrautes Bier

FREISTADT. Die Braucommune in Freistadt und die Linz AG präsentierten die Langfrist-Strategie 2040 für eine energieautarke Braucommune. Als gemeinsames Energieeffizienzprojekt 2018 gestartet, hat sich ...

Neu gewählter Vorstand der Messe Mühlviertel: „Volle Kraft voraus!“

FREISTADT. Der Vorstand der Messe Mühlviertel wurde im Rahmen einer Vollversammlung kürzlich neu gewählt. An der Spitze bleibt Franz Kastler für weitere vier Jahre Messepräsident. 

„Demenzkatze“ gespendet

HAGENBERG. Die Firma Manwork aus Mauthausen spendete dem Tageszentrum Hagenberg eine „Demenzkatze“. 

Spende für Fußball-Nachwuchs

KÖNIGSWIESEN. Der Erlös vom Renkerlschnapsen im Café Frühwirth wurde an den Fußball-Nachwuchs der SPG Mühlviertler Alm gespendet.

Glücksengerl-Überraschung beim Gassigehen mit dem Hund

FREISTADT/OÖ. Mit Gutscheinen der Fussl Modestraße im Gesamtwert von 32.700 Euro beschenkt Tips heuer wieder Leser im gesamten Erscheinungsgebiet. Diesmal war Konradine Kurz aus Freistadt das Glück ...

Sympathicus-Landeswahl geht in den Endspurt: abstimmen für Ediths Pub

Pregarten/OÖ. 175.900 Stimmen wurden bisher insgesamt im Rahmen der Sympathicus-Landeswahl abgegeben. Im Bezirk Freistadt hofft man natürlich darauf, dass davon möglichst viele auf Ediths Pub in Pregarten ...