Samstag 25. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

FREISTADT. Die Freistädter Pfadfinder reisten nach Südengland, um die Geburtsstätte der Pfadfinderbewegung kennenzulernen.

Mitglieder der Pfadfindergruppe Freistadt reisten nach Südengland - zur Geburtsstätte der Pfadfinder (Foto: Pfadfindergruppe Freistadt)
photo_library Mitglieder der Pfadfindergruppe Freistadt reisten nach Südengland - zur Geburtsstätte der Pfadfinder (Foto: Pfadfindergruppe Freistadt)

Auf der Insel Brownsea, nähe der Stadt Bournemouth im Süden Englands hielt Baden Powell 1907 mit 20 Buben ein Zeltlager ab. Der Erfolg dieses Lagers war der Beginn der weltweiten Pfadfinderbewegung. Um diese Geburtsstätte der Pfadfinder kennen zu lernen, machten sich 25 Freistädter Pfadfinder und Pfadfinderinnen mit einem Reisebus auf den Weg von Freistadt nach Südengland. Bei den Zwischenstopps bei Hin- und Rückreise lernten die Pfadfinder Köln, Folkestone und Brüssel näher kennen. Eine Küstenwanderung entlang der Kreidefelsen „Seven Sisters“ , ein Besuch von Stonehenge und der Kathedrale von Salisbury stand ebenso auf dem Programm. Das Highlight der Reise war jedoch die Insel Brownsea zu erkunden und vor Ort in der Gemeinschaft den Pfadfinder-Spirit zu erleben.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden