Triathlet Martin Moucka geht bei der Polizei-EM an den Start: „Die Form stimmt!“

Hits: 1360
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 16.05.2018 10:28 Uhr

FREISTADT. Triathlet Martin Moucka aus Freistadt bereitet sich derzeit intensiv auf die Polizei-Europameisterschaft im Triathlon am 26. Mai in Almere (Niederlande) vor. Ein guter Formtest war für den 42-Jährigen der Sprint-Triathlon in Braunau. Moucka siegte dort in seiner Altersklasse und wurde Gesamt-Fünfter.

Im Durchschnitt zehn Stunden in der Woche investiert der Polizist, der auf der API Neumarkt seinen Dienst versieht, in seinen Sport. „Von meinen Arbeitskollegen erfahre ich viel kameradschaftliche Unterstützung und Verständnis“, sagt der 42-jährige Freistädter, der seit 2006 in das Leistungsverzeichnis für Leistungssport der Polizei im Triathlon aufgenommen ist und schon seit 15 Jahren Triathlon bestreitet.

Insgesamt sechs Polizisten aus Österreich am Start

Bei der Polizei-Europameisterschaft in den Niederlanden geht Moucka als einer von sechs österreichischen Polizisten, die sich für den Bewerb qualifiziert haben, an den Start. Insgesamt werden rund 130 Polizeibeamte aus ganz Europa die olympische Distanz bewältigen, also eineinhalb Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer laufen.

„Die letzten Vorbereitungen laufen“, steht für Moucka, der Vater zweier kleiner Töchter ist, sportlich jetzt nur mehr der Feinschliff am Programm.

Bei Formtest gut unterwegs

„Ich bin mit meiner Form sehr zufrieden. Aber es kann nie gut genug sein“, scherzt Moucka, der auch Lehrwart für Triathlon und Rettungsschwimmer ist, wenige Tage vor dem Bewerb. Der Triathlon-Auftakt in Braunau am 7. Mai war für Moucka ein guter Formtest am Weg zu Polizei-EM.

Der Freistädter beendete den Bewerb als Gesamt-Fünfter und als Sieger in seiner Altersklasse. „Mit 600 Meter Schwimmen, 29 Kilometer Radfahren und 5,5 Kilometer laufen waren es nicht die üblichen Distanzen“, betrachtete Moucka die Teilnahme als gutes Training für die EPM.

Kommentar verfassen



Freistädterin startet Crowdfunding-Aktion für Kindergarten in Südafrika

FREISTADT. Sonja Plöchl aus Freistadt und ihr Freund Henry Overkämping aus Deutschland sind gerade auf Freiwilligen-Dienst in Südafrika. Die beiden brennen für eine bessere, faire, nachhaltige Welt ...

FürKW: Gemeindepolitik geht alle an

KÖNIGSWIESEN. „Die Gemeindepolitik ist öffentlich geworden“, zieht Richard Obereder, Fraktionsobmann der Bürgerliste fürKW, eine erste Zwischenbilanz nach deren Einzug in den Gemeinderat. „Auch ...

Alfred Klepatsch: „Wir können die Welt nicht retten, aber jeder kann seinen Beitrag leisten“

WINDHAAG. „Wir werden um eine Diskussion um eine Lebensstil-Änderung nicht herumkommen“, ist sich Alfred Klepatsch, Vordenker in Sachen Klimaschutz, Ökologie und Nachhaltigkeit, sicher. Wie schon ...

Patrick und Johanna aus dem Bezirk Freistadt sind die Gewinner der Tips-Hochzeit

WARTBERG OB DER AIST/OÖ. Unter dem Motto „Zurücklehnen und einfach heiraten“ verloste Tips gemeinsam mit regionalen Partnern eine komplette Hochzeit am 2. Oktober 2022 für 60 Personen im Wert von ...

Nur mehr 70 statt 100 km/h auf Bundesstraße in Wullowitz erlaubt

LEOPOLDSCHLAG. Gute Nachrichten gibt es für die Bewohner der Ortschaft Wullowitz. Künftig gilt auf der Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen ein Geschwindigkeitslimit von 70 km/h - aber nicht im gesamten ...

Traktor brannte völlig aus

FREISTADT. Kfz-Brand lautete die Alarmierung für die Feuerwehren Freistadt und Zeiss heute, Mittwoch, gegen 9.45 Uhr. Ein Traktor hatte Feuer gefangen.

Urlaub bei Freunden im Zillertal: Winterspecial für alle Freistädter

GUTAU/HIPPACH. Seit 40 Jahren ist der Garberwirt im Zillertal in der Hand eines Gutauers.

Corona-Zahlen im Bezirk Freistadt steigen: plus 100 Fälle in zwei Tagen

BEZIRK FREISTADT. Aktuell sind am 19. Jänner 644 aktive Fälle im Bezirk Freistadt gemeldet. Vor zwei Tagen, am 17. Jänner, waren es noch 541 Fälle. Die 7-Tages-Inzidenz überschreitet die 1.000er-Marke. ...