Internationale Pandemie Games: Sieg für Johann Stöger

Hits: 23
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 22.02.2021 12:38 Uhr

TRAGWEIN. Der Tragweiner Kampfsportler Johann Stöger gewann das erste Turnier der zweiten Staffel 2021 der Internationalen Pandemie Games in seiner Technik-Lieblingsklasse „Traditionelles Schwert“ über 45 Jahre. 

Stöger platzierte sich als Sieger vor einem starken Ägypter, der ihm via Facebook gratulierte. Leider musste notgedrungen 2021 eine neue Auflage der virtuellen Pandemie Games gestartet werden, da dieser Einzelsport noch immer nicht in der Halle ausgeübt werden darf. Die Techniken wurden zu Hause per Video aufgenommen. 332 Videos aus elf Nationen sandten Kickboxer an den Internationalen Kickboxverband. Die Sportler nützten die Chance, um sich von den Kampfrichtern virtuell bewerten zu lassen und freuen sich schon wieder darauf, sich bei einem Turnier wieder persönlich präsentieren zu können. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



FPÖ spendete an Musikverein Bad Zell

BAD ZELL. Die FPÖ-Ortsgruppe unter Obmann Wolfgang Kranzl spendete 500 Euro an den Musikverein Bad Zell. 

Tabletklasse in der Mittelschule: Tablet als Lernbeschleuniger

KÖNIGSWIESEN. Im kommenden Schuljahr wird die Mittelschule Königswiesen Teil des Projektes „Digitale Schule“ sein. Das bedeutet, die Schüler der 5. und 6. Schulstufe werden gegen ...

Bei Waldarbeiten verunglückt

TRAGWEIN. Am Fuß verletzt wurde ein 62-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt am Dienstag, 23. Februar, gegen 15 Uhr bei Waldarbeiten im Gemeindegebiet von Tragwein.

Pädagogin in Lateinamerika: An die Herausforderungen des täglichen Lebens in Mexiko gewöhnt

BAD ZELL/MEXIKO. Mehr als ein halbes Jahr lang lebt und arbeitet Eva-Maria Oberndorfer bereits in Santiago de Querétaro in Mexiko (Tips hat berichtet). Die junge Pädagogin kennt die Stadt inzwischen ...

Skisaison Freistadt: 75.000 Fahrten mit dem Schlepplift

FREISTADT. 40 Betriebstage, 5.000 verkaufte Karten und 75.000 Fahrten – Freistadt freut sich über eine gelungene Skisaison.

Beim Rallye Club Mühlviertel zieht künftig ein Linzer die Fäden

FREISTADT. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Rallyeclub Mühlviertel, dem Veranstalter der traditionsreichen Jännerrallye, gab es am 23. Jänner einige personelle Veränderungen in der Führungsriege. ...

20 Jahre Hospizbewegung: „Schmerzen lindern, beistehen und über Ängste und Sorgen sprechen“

FREISTADT. Mitarbeiter der Hospizbewegung Freistadt begleiten seit 20 Jahren Menschen mit schweren oder unheilbaren Krankheiten. Aloisia Denkmayr und Brigitte Eder erzählen von ihren Erfahrungen.

Nach monatelanger Zwangspause: Gastronomen sehnen Neustart sehnsüchtig herbei

BEZIRK. Gastwirte und Nachtgastronomen scharren schon in den Startlöchern und hoffen auf einen baldigen Neustart. Tips hat sich im Bezirk Freistadt umgehört.