Springreiterin Michaela Bachtrog aus Tragwein beste Oberösterreicherin beim Superfinale

Hits: 138
Mag. Susanne  Überegger Online Redaktion, 20.10.2021 11:06 Uhr

TRAGWEIN. Springreiterin Michaela Bachtrog aus Tragwein schaffte es beim „Alpenspan Basic Grand Prix Superfinale“ im Rahmen des CSN A* Ostarichi Indoor Derby in der Lake Arena in Wiener Neustadt mit ihrer Stute „Querida B“ ins Stechen und schlussendlich auf den vierten Rang.

Mit „Querida B“ ging die Tragweiner Springreiterin schon in den Vorrunden in Lamprechtshausen, Stadl Paura und in der Lake Arena an den Start und qualifizierte sich mit ihren Leistungen für das Superfinale Mitte Oktober. Auch im Superfinale in Wiener Neustadt blieben blieben sowohl Reiterin als auch Pferd nervenstark und Michaela Bachtrog erreichte als einzige Oberösterreicherin das Stechen. In allen Parcours betrug die Hindernishöhe 120 Zentimeter. Am Ende konnte die Tragweinerin mit ihrer Warmblutstute auf den 4. Platz reiten.

Auch mit ihrem zweiten Pferd „Maxime Van Het Graafjanshof“, einem belgischen Warmblut, konnte Michaela Bachtrog bei mehreren anderen Bewerben in der Lake Arena Platzierungen erreichen. Insgesamt sind vier Pferde im Familienbesitz, die von Michaela Bachtrog und ihrer Schwester Carina trainiert werden.

Im „normalen“ Leben abseits des Pferdesports ist Michaela Bachtrog übrigens Leiterin der Sparkassenfiliale in Wartberg. In dieser Saison stehen für die 34-jährige noch Springreitturniere in Linz-Ebelsberg, Ranshofen und im Magna-Racino Ebreichsdorf am Programm.

Kommentar verfassen



Zu jung: Mutter bestellte 12-jährigem Sohn Pyrotechnik im Internet

PREGARTEN. Eine Mutter hat ihrem 12-jährigen Sohn im Internet Pyrotechnik der Klassen F2 (ab 16 Jahren) und P1 (ab 18 Jahren) bestellt. Das Ganze war aufgeflogen, weil der Bursch in Pregarten ...

Pferdemist: Das „Gold“ des Biogärtners nützen

PFERDEREICH MÜHLVIERTLER ALM. Für Unmut sorgen mancherorts entlang des Reitwegenetzes die Hinterlassenschaften der Pferde. Dabei ist Pferdemist ein wertvoller Dünger, wie auch der bekannte Biogärtner ...

„Mühlviertler Alm könnte werden, was heute die Malediven für Badeurlauber sind“

MÖNCHDORF. Eine gute Saison ist Ende Oktober für die 14 Gemeinden des Pferdereichs Mühlviertler Alm zu Ende gegangen. Rund 15.000 Nächte haben Reitgäste heuer wieder in der Region verbracht. Das bedeutet ...

Frau prallte mit Auto gegen Futtersilo

NEUMARKT IM MÜHLKREIS. Eine 35-Jährige aus dem Bezirk Freistadt ist Freitagmittag in Neumarkt im Mühlkreis mit ihrem Auto gegen ein Futtersilo geprallt. Die Rettung brachte sie mit Verletzungen ...

Gemeinderat angelobt: Viele Projekte schon auf Schiene

UNTERWEISSENBACH. Der neue, 19-köpfige Gemeinderat der Marktgemeinde Unterweißenbach wurde im Beisein von Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger angelobt. Sein Amtsgelöbnis erneuerte der mit 93,16 Prozent ...

SPÖ fordert raschen Bau des Frauenhauses im Unteren Mühlviertel

BEZIRK FREISTADT. Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen fordert die SPÖ den raschen Bau des Frauenhauses im Unteren Mühlviertel.

Dank für 30 Jahre Chorleitung

GUTAU. Bereits seit 30 Jahren leitet Gudrun Lehner den Kirchenchor „Färberchor“ in Gutau. Als Dank für ihren Einsatz überreichte ihr die Pfarre ein Geschenk.

Sonnenstrom von Gemeindedächern

FREISTADT. In Sachen Energiewende ist Freistadt eine Vorreitergemeinde: 3.228 Quadratmeter kommunale Dachfläche werden bis zum Frühjahr in kleine Sonnenkraftwerke verwandelt.