Faustball: Mit einem Sieg und einer Niederlage in die Hallensaison gestartet

Hits: 118
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 29.11.2021 09:37 Uhr

FREISTADT. Für die Freistädter Faustballerinnen gab es zum Hallensaison-Start einen Sieg und eine Niederlage.

Voll motiviert, jedoch ohne Hauptangreiferin Emilia Engleder - die aufgrund einer Muskelverletzung nicht auflaufen konnte - und Abwehrspielerin Antonia Woitsch - die coronabedingt ausfiel - starteten die Compact Damen in die heurige Hallensaison. Im ersten Spiel gegen Laakirchen fing man mit leichten Unsicherheiten an, weshalb der erste Satz an die gegnerische Mannschaft ging. Ab dem zweiten Satz agierten die Freistädterinnen sehr selbstsicher sowie druckvoll und konnten sich die folgenden drei Sätze holen.

Im zweiten Spiel gegen Urfahr musste man sich auf eine ganz andere Spielweise einstellen, was den Compact Girls nicht wirklich gelang. Leistungsmäßig konnte man nicht an das erste Spiel anknüpfen, zusätzlich passierten einige Eigenfehler, was schlussendlich zu einem klaren 3:0 Sieg für Urfahr führte. „Eine souveräne Leistung auf allen Positionen und eine starke kämpferische Leistung haben uns heute einen super Start in die Saison ermöglicht. Leider ist im zweiten Spiel der Faden gerissen und mit einigen Eigenfehlern mussten wir das Spiel klar an Urfahr abgeben“, resümiert Kapitänin Laura Priemetzhofer.

Männerteam startet mit Sieg und Niederlage

In der ersten Runde der Hallenmeisterschaft der Männer trifft Freistadt zuhause auf Kremsmünster und Enns. Nach einem zunächst verhaltenen Start gegen Kremsmünster kann Freistadt seine Routine ausspielen und gewinnt knapp aber verdient das Spiel mit 3:0.

Gegen Enns ist es dann zu Beginn das erwartet knappe Duell. Im dritten Satz wird Enns dann immer stärker und Freistadts Defensive kann in dieser Phase nicht glänzen. Im vierten Satz setzt sich Freistadt gegen Ende des Satzes ab, kann aber den Sack nicht zumachen. Enns kontert und gewinnt schlussendlich verdient mit 3:1. „Der Schuss vor den Bug kommt heuer schneller als erwartet. Meine Jungs müssen jetzt im Training wieder Vollgas geben. Wir sind in der Defensive zu fehleranfällig und im Rückschlag zu wenig durchsetzungsstark. Unser Ziel sind die Top3 und das wird nur durch hartes Training möglich sein“, sagt Freistadts Trainer Andreas Woitsch.

Kommentar verfassen



Alfred Klepatsch: „Wir können die Welt nicht retten, aber jeder kann seinen Beitrag leisten“

WINDHAAG. „Wir werden um eine Diskussion um eine Lebensstil-Änderung nicht herumkommen“, ist sich Alfred Klepatsch, Vordenker in Sachen Klimaschutz, Ökologie und Nachhaltigkeit, sicher. Wie schon ...

Patrick und Johanna aus dem Bezirk Freistadt sind die Gewinner der Tips-Hochzeit

WARTBERG OB DER AIST/OÖ. Unter dem Motto „Zurücklehnen und einfach heiraten“ verloste Tips gemeinsam mit regionalen Partnern eine komplette Hochzeit am 2. Oktober 2022 für 60 Personen im Wert von ...

Nur mehr 70 statt 100 km/h auf Bundesstraße in Wullowitz erlaubt

LEOPOLDSCHLAG. Gute Nachrichten gibt es für die Bewohner der Ortschaft Wullowitz. Künftig gilt auf der Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen ein Geschwindigkeitslimit von 70 km/h - aber nicht im gesamten ...

Traktor brannte völlig aus

FREISTADT. Kfz-Brand lautete die Alarmierung für die Feuerwehren Freistadt und Zeiss heute, Mittwoch, gegen 9.45 Uhr. Ein Traktor hatte Feuer gefangen.

Urlaub bei Freunden im Zillertal: Winterspecial für alle Freistädter

GUTAU/HIPPACH. Seit 40 Jahren ist der Garberwirt im Zillertal in der Hand eines Gutauers.

Corona-Zahlen im Bezirk Freistadt steigen: plus 100 Fälle in zwei Tagen

BEZIRK FREISTADT. Aktuell sind am 19. Jänner 644 aktive Fälle im Bezirk Freistadt gemeldet. Vor zwei Tagen, am 17. Jänner, waren es noch 541 Fälle. Die 7-Tages-Inzidenz überschreitet die 1.000er-Marke. ...

Vorsorge ist besser als Nachsorge: Gemeinde Kefermarkt ist oberösterreichweit Vorreiter beim Naturgefahrencheck

FREISTADT. Als erste Gemeinde in Oberösterreich lud die Gemeinde Kefermarkt kürzlich gemeinsam mit dem Energiebezirk Freistadt zum Naturgefahrencheck ein. Vertreter der Einsatzorganisationen und der ...

Lange Nacht der HLW

Lange Nacht der HLW|HLK Freistadt – virtuell: Mittwoch, 26. Jänner 2022, 17.30 Uhr (HLW) und 18.30 Uhr (HLK). In der Tradition ihrer „Langen Nacht“ gibt die HLW|HLK Freistadt Einblick ...