Weiterhin günstige Zeiten für Arbeitsuchende - Arbeitslosigkeit im Bezirk sinkt um 10,5 Prozent

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 09.12.2018 09:25 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Im Vergleich zum November 2017sind derzeit um 109 Personen (62 Frauen/47 Männer) weniger beim AMS Freistadt vorgemerkt. Insgesamt suchen 929 Personen (464 Frauen/465 Männer) einen neuen Job. Der Rückgang betrifft alle Altersgruppen. 

„Die Betriebe sind offenbar nun auch vermehrt bereit, älteren Arbeitsuchenden wieder eine Chance auf einen Arbeitsplatz zu geben“, freut sich AMS Freistadt Leiter Alois Rudlstorfer. Der Rückgang bei den über 50-Jährigen beträgt immerhin 7,5 Prozent. Dass mehr Ältere wieder einen Job finden, unterstreicht auch die Tatsache, dass allein im November mit 57 über 50-Jährigen gleich um 58 Prozent mehr einen Job gefunden haben, als im Vorjahr.

Situation am Stellenmarkt

Beim AMS sind derzeit 432 offene Stellen von Freistädter Betrieben gemeldet. Das bedeutet, dass auf eine offene Stelle lediglich 2,1 Arbeitsuchende kommen. Rechnet man Personen mit Wiedereinstellzusagen (188) heraus, sinkt das Verhältnis sogar auf 1:1,7. „Bei dieser geringen Auswahl ist es nicht verwunderlich, dass Betriebe nun auch vermehrt auf ältere Arbeitsuchende zurückgreifen“, sagt der Freistädter AMS Chef. Da der Bedarf an Fachkräften so groß ist, ändert das AMS auch den Umgang mit Wiedereinstellzusagen. „Speziell im Bau- und Baunebengewerbe werden wir im Frühjahr, wenn es das Wetter zulässt und im Stammbetrieb noch keine Beschäftigungsmöglichkeit besteht, auf diese Personen zurückgreifen und sie an personalsuchende Betriebe vermitteln“, sagt der Freistädter AMS Chef.

Lehrstellenmarkt:

Dramatisch sieht es aus Sicht der Betriebe bei der Suche nach passenden Lehrlingen aus. Derzeit stehen 14 sofort verfügbaren Lehrstellensuchenden 63 sofort verfügbare offene Lehrstellen gegenüber. Für Sommer 2019 sind bereits jetzt zusätzlich 164 Lehrstellen beim Freistädter AMS gemeldet. Dem stehen 184 Jugendliche gegenüber, die kommendes Jahr die Schulpflicht beenden und schon jetzt einen Lehrplatz suchen. „Meine Jugendberaterinnen versuchen nun laufend, diesen Jugendlichen das regionale Angebot an Lehrstellen näher zu bringen, damit möglichst viele von ihnen eine Lehre im Bezirk ins Auge fassen. Wir versuchen so einen Beitrag zur Verringerung des Fachkräftemangels im Bezirk leisten“, sagt Rudlstorfer

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Motorradfahrer stürzte 8 Meter über Böschung in den Wald

ST. LEONHARD BEI FREISTADT. Aus bisher unbekannter Ursache kam ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt am 24. August um 11.30 Uhr auf der L1472 mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und stürzte ...

Mountainbikerin bei Sturz schwer verletzt

PREGARTEN. Beim Sturz mit ihrem Mountainbike wurde eine 46-Jährige aus dem Bezirk Freistadt am 24. August um 12 Uhr schwer verletzt.

Mit Fahrrad gegen PKW geprallt: 80-Jährige schwer verletzt

BEZIRK FREISTADT. Eine 80-jährige Radfahrerin aus dem Bezirk Perg wurde am 24. August um 10.20 Uhr auf der B124 schwer verletzt, als sie mit einem PKW kollidierte.

Wettbewerb für grenzüberschreitende Kunstprojekte mit Südböhmen

MÜHLVIERTEL/SÜDBÖHMEN. Landeshauptmann Thomas Stelzer und die Kreishauptfrau von Südböhmen Ivana Stráská haben die Ausschreibung eines grenzüberschreitenden ...

Nachwuchs bei den Wasserbüffel

LEOPOLDSCHLAG. Es gibt Nachwuchs bei den Wasserbüffeln in Leopoldschlag. In den vergangenen Tagen wurde ein Kalb geboren, das munter und vergnügt mit seiner Mutter und der Herde in Leopoldschlag ...

Biergenuss mit Klimaschutz: Bei der Braucommune Freistadt kommt das erste klimaneutrale Bier in die Flaschen

FREISTADT. Das erste Bier, das ohne das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid gebraut wird, kommt bei der Braucommune Freistadt in Flaschen und Fässer. Möglich macht das die Zusammenarbeit mit ...

Bio, das über die Stalltür hinausgeht: Sonnberg Biofleisch eröffnet 100 Prozent Bio-Rinderschlachthof

UNTERWEISSENBACH. Wenn Rinder bei Sonnberg Biofleisch ihren Weg zur Schlachtbank antreten, dann tun sie das seit kurzem nach den modernsten Tierschutz-Standards. Am 8. September wird offiziell Eröffnung ...

Wandervergnügen in Pregarten

PREGARTEN. Beim Pregartner IVV-Wandertag werden am 31. August und 1. September wieder die Wanderschuhe geschnürt.