1,8 Prozent – Pensionistenverband fordert deutlich mehr

Hits: 308
Hans Leitner, , 21.08.2019 08:19 Uhr

Mit dem aktuellen Juli-Inflationswert steht die laut Gesetz geltende Grundlage für die Pensionsanpassung des kommendes Jahres fest: 1,8 Prozent. Sie basiert auf dem Durchschnitt der Teuerungsraten aus den letzten 12 Monaten.

„Eine Erhöhung um 1,8 Prozent ist ganz klar zu wenig, zumal die letztjährigen Pensionsanpassungen schon Einkommensverluste brachten“, ärgert sich der Bezirksvorsitzende des Pensionistenverbandes Hans Affenzeller, „2020 dürfen die Pensionisten nicht noch einmal zu kurz kommen!“Um für 2020 eine echte Teuerungsabgeltung plus den Ausgleich für den Kaufkraftverlust der letzten Jahre zu bekommen verlangt Affenzeller, dass die Bundeskanzlerin, die Sozialministerin und die Parteichefs der Parlamentsparteien zu einem Pensionsgipfel zusammenkommen. Affenzellers Plan ist ein Beschluss der Pensionsanpassung 2020 noch vor der Nationalratswahl. „Nach der Bildung einer neuen Bundesregierung im Spätherbst oder Winter wird es zu spät sein, alle legistischen Beschlüsse und die technische Umsetzung für eine Pensionsanpassung ab Jänner 2020 durchzuführen.“ Affenzeller konkret: „Es geht darum, den Pensionisten, von denen die Hälfte eine Pension von unter 1.150 Euro im Monat hat, den Kaufkraftverlust der letzten Jahre und die aktuelle Teuerung, die besonders beim Wohnen und den Strompreisen zu spüren ist, abzugelten. Mein Vorschlag: Mit einem entsprechenden, für alle gleichen Sockelbetrag die kleinen Pensionen den tatsächlichen Preissteigerungen anzupassen und das Aufgehen der Schere zwischen Arm und Reich etwas zu bremsen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Thomas Scherg-Kurmes ist neuer Hausarzt in Pregarten

PREGARTEN. Allgemeinmediziner Thomas Scherg-Kurmes hat mit Jahresbeginn die Nachfolge von Dr. Stöttner angetreten. Der gebürtige Münchener fühlt sich in Pregarten sehr wohl und willkommen. ...

Seminarhaus im Hirschbacher Kräuterstadel boomt

HIRSCHBACH. In vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden hat der Museumsverein des Bauernmöbelmuseums Edlmühle den vereinseigenen Kräuterstadel in ein Seminarhaus umgebaut. Mehr als 30 Kurse ...

Auto stürzte acht Meter über Steilhang

SCHÖNAU. Wegen der winterlichen Fahrbahnverhältniss verlor eine 32-jährige Autolenkerin auf dem Güterweg Pehersdorf in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dieses ...

Vor 30 Jahren in Peru beinahe zum Tod verurteilt: Pfarrer Franz Windischhofer erinnert sich

KÖNIGSWIESEN. Den 26. Jänner 1990 wird Pfarrer Franz Windischhofer, ein gebürtiger Königswiesener, nie vergessen: Gefesselt stand er im Pfarrsaal von Chavín de Huántar ...

Bronze für Andreas Kranewitter bei den Tennis Senioren Halleneuropameisterschaften

PREGARTEN. Pregarten. Sehr erfolgreich startete der Pregartner Andreas Kranewitter in die Tennissaison 2020. Bei der Tennis Senioren Halleneuropameisterschaft in Seefeld erreichte er mit Doppelpartner ...

Nahversorgung in Grünbach wieder gesichert

GRÜNBACH. Nach 20 Jahren zog sich Manuela Kern als Filialleiterin des Nahversorgers in Grünbach zurück. Nach einer nur etwa dreiwöchigen Umbauphase konnte das kleine Nahversorgergeschäft ...

Faustball: Freistadt behält im „Probe-Halbfinale“ die Oberhand

FREISTADT. Die Freistädter Faustballer gewinnen die Generalprobe für das Final3 und beenden die reguläre Saison auf dem hervorragenden Tabellenplatz zwei. Trotz Verletzungspech können ...

Tischtennis: Kefermarkter streben Aufstieg in die höchste Regionalliga an

KEFERMARKT. Nach einem höchst erfolgreichen Herbst in der Regionalklasse konnte die Tischtennis-Mannschaft 1 der Union Kefermarkt verdient den Herbstmeistertitel bejubeln.