Neubau der Messehalle 2 gestartet: „Gewinn für Veranstaltungs-Stadt Freistadt„

Hits: 439
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 30.09.2019 12:22 Uhr

FREISTADT. Nach dem Abriss der ehemaligen „Adamhalle“ hat jetzt der Neubau der Messehalle 2 begonnen. Die neue Halle wird sowohl als Erweiterung der runden Messehalle 1 als auch für völlig eigenständige Veranstaltungen genutzt werden.

„Die rund 900 Quadratmeter große Halle schafft zusätzliche qualitative Ausstellungsfläche und eine tolle Veranstaltungsstätte für rund 700 Besucher“, erklärte Messepräsident Franz Kastler vergangene Woche, als er gemeinsam mit Vertretern des Messevorstands und der Stadtgemeinde Freistadt sowie Architekt und ausführenden Unternehmen die Baustelle besuchte.

Ausstattung für Veranstaltungen aller Art

Akustik und Ausstattung der Halle sind bewusst auch für künstlerische Ereignisse ausgelegt. Vorgesehen sind eine große Bühne, eine Künstlergarderobe und ein geräumiges Foyer samt Ausschankzone. Der Neubau bietet eine optimale Infrastruktur für Versammlungen, Tagungen, Sport-Events, Theatervorführungen, Konzerte, Firmenevents, Bälle, Hochzeiten, Kabaretts, Kleinmessen, Flohmärkte etc. Zum Projekt gehören auch ein neues Messebüro, Lagerbereiche, eigene WC-Anlagen und eine Raucherzone im Freien zwischen den beiden Hallen.

Kosten: 1,85 Millionen Euro

„Die neue Halle wertet Freistadt nicht nur als Messestandort, sondern auch als Veranstaltungs-Stadt deutlich auf. Sie ist gerade für regionale Veranstalter, insbesondere Vereine, ein ideales Angebot“, betont Messepräsident Franz Kastler. Das Land OÖ und die Stadtgemeinde Freistadt sorgen für maßgebliche Unterstützung des Messevereins und ermöglichen die Finanzierung der 1,85 Millionen Gesamtkosten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Braucommune Freistadt feiert 250-jähriges Jubiläum mit Herbstfest und Jubiläumsbier Imperator

FREISTADT. Die Braucommune Freistadt feiert ihr 250-jähriges Jubiläum mit einem abwechslungsreichen Programm im Herbst und dem Jubiläumsbier Freistädter Imperator. 

Arbeiterkammer erkämpft 3,1 Millionen Euro für ihre Mitglieder im Bezirk Freistadt

FREISTADT. Fast 3,1 Millionen Euro erkämpfte die Arbeiterkammer im Jahr 2019 in arbeits- und sozialrechtlichen Fällen für ihre Mitglieder aus dem Bezirk Freistadt.

Messer-Morde in Wullowitz: Verdächtiger ist zurechnungsfähig

LEOPOLDSCHLAG/LINZ. „Zu den Tatzeitpunkten zurechnungsfähig“ erklärt Gerichtsgutachterin Adelheid Kastner den afghanischen Asylwerber Jamal A., welcher im Oktober 2019 in Wullowitz Rot-Kreuz-Mitarbeiter ...

SPÖ Freistadt: „Wir wollen zeigen, dass sich jeder politisch engagieren kann“

FREISTADT. Zwei Spitzenfunktionen der SPÖ Freistadt wurden mit zwei Jungpolitikern besetzt. Tips bat die 23-jährige Stadtparteivorsitzende Alexandra Röhrenbacher und den 31-jährigen ...

Dank an Vereinsobleute

LASBERG. „Mit frischer Kraft ins Jahr 2020“ hieß es beim Treffen der Lasberger Obleute der Vereine, der Pfarre und der Gemeinde. 

Ladendiebe erwischt

FREISTADT. Diebesgut und Suchtgift wurde bei einer Polizeikontrolle am 20. Jänner im Stadtgebiet von Freistadt sichergestellt.

Die tiefen Töne im Mittelpunkt: 5. Mühlviertler Tubafestival

FREISTADT. Zum fünften Mal gehen ab Samstag, 1. Februar, die Mühlviertler Tubatage in der Bezirkshauptstadt über die Bühne. Tubabegeisterte und jene, die es noch werden möchten, ...

Special Olympics: spannende Wettkämpfe auf Eis und Schnee

WARTBERG. Neun Sportler der Sektion Behindertensport der TSU Wartberg nehmen bei den nationalen Special Olympics in Kärnten teil.