Wahlkampf-Start: Rotes Bezirks-Team tritt mit viel Optimismus und Selbstbewusstsein bei Wahl an

Hits: 114
Das Geschlechterverhältnis ist ausgewogen: Es kandidieren je drei Frauen und Männer, vorne: Silvia Rentenberger-Enzenebner, Michael Linder, Julian Payrleitner, hinten: Larissa Zivkovic, Alexander Skrzipek, Astrid Stitz Foto: SPÖ Freistadt
Mag. Susanne  Überegger Online Redaktion, 19.06.2021 08:04 Uhr

BEZIRK. „Ich habe eine Riesenfreude mit dem Team“, sagt Michael Lindner, SPÖ-Bezirksparteivorsitzender über die Kandidaten für die Landtags-, Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen am 26. September 2021.

Neben dem 38-jährigen Kefermarkter, der als Spitzenkandidat ins Rennen gehen wird, stellen sich fünf weitere Mitglieder der SPÖ-Bezirksorganisation Freistadt der Wahl. „Ich gehe davon aus, dass die SPÖ am 26. September deutlich als zweitstärkste Kraft im Wahlkreis Mühlviertel hervorgeht“, sagt SPÖ-Klub- und Bezirksvorsitzender LAbg. Michael Lindner. „Als eine der schwersten Entscheidungen meines Lebens“ bezeichnet der Familienvater den Entschluss, in Kefermarkt nicht als Bürgermeister zu kandidieren.

„Die eine oder andere Überraschungen möglich“

Die SPÖ trete im Bezirk Freistadt in 26 von 27 Gemeinden „selbstbewusst und mit viel Optimismus“ zur Wahl an. „Wir stellen derzeit in sechs Gemeinden den Bürgermeister, derzeit sind elf SPÖ-Bürgermeister-Kandidaturen im Bezirk fix – es wird noch die eine oder andere Überraschung in den nächsten Wochen bekanntgegeben werden“, kündigt Linder an. Besonders in Hirschbach rechnet sich Lindner Chancen für Fraktionsobmann Johann Mayr aus.

„In einigen Gemeinden wie Freistadt und St. Oswald könnte es zu einer Stichwahl kommen“, wagt Lindner eine Prognose und sagt: „In der Stichwahl ist immer sehr viel möglich.“

„Akuter Handlungsbedarf“ 

Auf dem zweiten Listenplatz geht Landtagskandidatin Silvia Rentenberger-Enzenebner, ebenfalls aus Kefermarkt, ins Rennen. Das Herz der Betriebsratsvorsitzenden im Klinikum Freistadt und ÖGB Regionalvorsitzenden Freistadt/Urfahr „brennt für die Pflege und den Gesundheitsbereich. Es fehlen nicht nur überall Pflegekräfte, sondern auch die Wertschätzung ihrer Arbeit. Und wer ist wieder mal hauptsächlich betroffen? Die Frauen!“, sieht die 58-Jährige „akuten Handlungsbedarf in der Politik.“

Auf Listenplatz 3 tritt Julian Payrleitner aus Freistadt, Lehrer von Beruf, an. Das Hauptthema des 32-Jährigen ist, die Digitalisierung der Schulen voranzutreiben.

Auf Listenplatz vier folgt Larissa Zivkovic aus Hirschbach. Die Studentin und Vorsitzende der SJ Freistadt will für „echte Chancengleichheit in der Bildung“, einstehen: „Bildung darf nicht vom Vermögen der Eltern abhängen“, sagt die 18-Jährige.

Bundesheer-Offizier Alexander Skrzipek (Listenplatz 5) aus Pregarten will sich vor allem für die Kinderbetreuungseinrichtungen und die Vereine in der Region einsetzen.

Astrid Stitz (Listenplatz 6), ebenfalls aus Pregarten, ist die Chancengleichheit für Frauen ein besonders Anliegen.

Kommentar verfassen



Vivid Kunstwoche: Performance, Tanz, Film und Kunst

FREISTADT. Im Rahmen der theaterzeit//Freistadt findet vom 3. bis 7. August auch die Vivid Kunstwoche in der Messehalle statt. Tanz-Performance, Jedermanns Heimat, Workshops, Der kleine Prinz und eine ...

Komm Rad fahren: Grüne der Region Feldaist wollen Radwegenetz massiv verbessern

HAGENBERG/PREGARTEN/WARTBERG. Die Grünen Gemeindegruppen in der Region Untere Feldaist setzen mit Radschildern ein Zeichen für bessere Infrastruktur im Radverkehr.

1,9 Promille: 58-Jähriger kam von Fahrbahn ab

HIRSCHBACH. Ein 58-Jähriger, der in der Nacht auf Samstag mit 1,9 Promille von der B38 kommend in Richtung Hirschbach unterwegs war, verursachte einen Verkehrsunfall. Der Mann ist verletzt.

MTB-Tour in Grünbach errichtet

GRÜNBACH. Im Gemeindegebiet wurde eine 30 Kilometer lange Mountainbiketour errichtet. Das Projekt wird gemeinsam mit Freistadt, Lasberg, Leopoldschlag, Rainbach, Sandl, Windhaag und St. Oswald ...

Radfahrer kollidierte mit abbiegendem PKW

GRÜNBACH. Zu einem Zusammenstoß eines PKW-Lenkers und eines Radfahrers kam es am Freitagnachmittag im Gemeindegebiet von Grünbach. Der Radfahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten ...

Abenteuerspielplatz Wald: Kindergarten einmal anders in Königswiesen

KÖNIGSWIESEN. Im Wald spielen, mit Matsch gatschen, Verstecke bauen, pritscheln, auf Bäume klettern und sich schmutzig machen, das alles dürfen die Kinder im Waldkindergarten Königswiesen. ...

Neuer Jugenzentrum-Leiter für Pregarten

PREGARTEN. Marcel Fellhofer (20) wird neuer JUZ-Leiter im ÖGJ-Jugendzentrum Region untere Feldaist in Pregarten. 

Heißes Thema Seniorenheim: Tragweiner müssen sich noch ein wenig gedulden

TRAGWEIN. Wann denn nun endlich das lange geplante Senioren- und Pflegeheim in der Gemeinde gebaut wird, diese Frage lag vielen Tragweinern beim Besuch von Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer ...