Adapterra Award 2021: Jetzt für das beste Klimaprojekt abstimmen

Hits: 44
Sebastian Wallner   Anzeige, 23.09.2021 07:05 Uhr

NAARN/SCHWERTBERG/ATTNANG-PUCHHEIM. Für den ersten grenzüberschreitenden „Adapterra Award“ sind gleich drei Projekte aus Oberösterreich nominiert. Die Onlineabstimmung ist seit kurzem eröffnet. Der Award zeichnet Projektträger aus, die besonders eindrucksvolle Klimawandel-Anpassungsprojekte umgesetzt haben.

Auf der Homepage von Adapterra Awards kann für die besten Maßnahmen aus dem Grenzgebiet Tschechien-Österreich gestimmt werden, um damit das ADAPTERRA 2021-Projekt über die Landesgrenzen hinweg zu küren.

Aus Oberösterreich haben sich Projekte aus dem Machland (Fluss Naarn) sowie aus den Gemeinden Schwertberg und Attnang-Puchheim qualifiziert.

Fluss Naarn: verbesserter Lebensraum für Wasserorganismen

An der Naarn schuf der Wasserverband Machland zwischen Perg und Mitterkirchen Renaturierungsabschnitte, die einen verbesserten Lebensraum für Wasserorganismen bieten und für die BewohnerInnen der Umgebung Erholungsräume an heißen Tagen schaffen. Die Beschattung durch die gepflanzten Bäume sorgt für eine Verbesserung des Mikroklimas und bremst die Erwärmung des Gewässers. Bei Hochwasser wird das Überflutungsrisiko durch den erweiterten Abflussraum reduziert.

Schwertberg: Maßnahmen gegen Überflutungen

Die Gemeinde Schwertberg hatte regelmäßig mit Starkregen und ungewöhnlich großen lokalen Überflutungen zu kämpfen. Die in den letzten Jahren getätigten Investitionen ermöglichten es, an den Problemstellen 10 Rückhaltebecken, ausgeklügelte Entwässerungskanäle und Gräben zu errichten. Die Retentionsräume wurden ökologisch aufgewertet, Blühwiesen für Bienen angelegt bzw. Bäume und Sträucher gegen Erosion angepflanzt.

Attnang-Puchheim: Schwammstadt-Projekt

In Attnang-Puchheim realisierte die Stadtgemeinde das österreichweit erste „Schwammstadt“-Projekt im Zuge einer groß angelegten Umgestaltung und Modernisierung des Zentrums. Zwei zentrale Plätze und die verbindenden Straßenzüge wurden dabei schrittweise über 3 Jahre erneuert. Den neu gepflanzten Bäumen werden optimale Bedingungen geboten.

Aus Niederösterreich ist das Projekt der Ökostraße aus Ober-Grafendorf nominiert, und aus Tschechien sind weitere vier Projekte im Rennen um den Adapterra Award.

Die Projekte mit den meisten Stimmen erhalten im November in Prag einen „Cross-Border-Preis“, gesponsert von der Firma Holzmanufaktur aus Oberneukirchen, und einen „Sympathiepreis“. Der Wettbewerb findet im Rahmen des Interreg-Projekts ADAPTRegion AT-CZ statt, welches unter anderem vom Klimabündnis Oberösterreich umgesetzt wird.

Weitere Projektpartner und Informationen:

- Stiftung Partnerschaft, Energetická agentura Vysočiny, Energy Centre České Budějovice, RERA a.s.

- Kofinanzierung durch das Land OÖ, Abteilung Umwelt

- Projektinformationen unter www.at-cz.eu/adaptregion-at_cz

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Flo Brungraber holte Sieg beim Linzer Handbike-Halbmarathon

LASBERG/LINZ. Der Oberbank Linz Donau Marathon gab nach zweieinhalb Jahren Pause nicht nur ein tolles Comeback, sondern bot auch erneut wieder eine tolle Bühne für Österreichs Paraathleten. Florian ...

Frauenpower mit Krampen & Schaufel

HLW Freistadt aktiv für Mutter Erde: Heuer engagierte sich die HLW Freistadt im Rahmen des Projekts „72 Stunden ohne Kompromiss“. Diese Herausforderung hielt die zweite Klasse ganz schön ...

Angelobung Windhaager Bürgermeister Martin Kapeller

WINDHAAG. Am Donnerstag, 14. Oktober fand in Windhaag bei Freistadt die konstituierende Sitzung des Gemeinderates nach der Gemeinderatswahl am statt.

SPÖ-Waldburg spendet für Familien in Not

WALDBURG. Die SPÖ Waldburg startete im Rahmen ihres Spielefestes eine Spendenaktion zu Gunsten von Familien in Not und gegen Kinderarmut.

1 G-Regel beim Bockbieranstich: Reaktionen zwischen Shitstorm und Zustimmung

FREISTADT. Zutritt nur für Geimpfte: Die Covid 19-Infektionszahlen klettern im Bezirk kontinuierlich in die Höhe. Die 7-Tage-inzidenz liegt derzeit (Stand: Samstag, 23. Oktober, 14.30 Uhr) bei ...

HappyFoto gewinnt „Hermes.Wirtschafts.Preis“

FREISTADT. HappyFoto gewinnt die österreichweite Auszeichnung “Hermes.Wirtschafts.Preis“ in der Kategorie “Frauen geführte Unternehmen“.

Unbekannter setzte Fischteich unter Strom: Fische tot

WALDBURG. Ein Unbekannter hat in der Waldburger Ortschaft Sankt Peter einen Fischteich unter Strom gesetzt und die Fische dadurch getötet.

Ehemaliger Bürgermeister Koller wurde zum Ehrenbürger ernannt

LEOPOLDSCHLAG. Hubert Koller, Bürgermeister außer Dienst, wurde zum Ehrenbürger der Gemeinde Leopoldschlag ernannt.