Ja oder Nein: In St. Oswald geht es heute um den ersten FPÖ-Bürgermeister

Hits: 216
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 17.10.2021 10:29 Uhr

ST. OSWALD. 50 Prozent plus eine Stimme - dieses Wahlergebnis kann Michael Spörker heute zum ersten FPÖ-Bürgermeister der Mühlviertler Kernland-Gemeinde machen. Nach dem Rückzug des amtierenden Bürgermeister Walter Kreisel (ÖVP) von der Stichwahl stimmen die St. Oswalder heute mit Ja oder Nein über Spörker als Bürgermeister ab. Die Wahllokale haben bis 12 Uhr geöffnet.

Wenn mehr als 50 Prozent der abgegebenen Stimmen auf Spörker entfallen, wird der FPÖ-Mann der erste blaue Bürgermeister im Bezirk Freistadt.  Sollte Spörker auf weniger als 50 Prozent kommen, wird  es in St. Oswald abermals zu einer Bürgermeisterwahl kommen. Dabei können alle im neuen Gemeidnerat vertretenen Parteien, nämlich ÖVP, FPÖ und SPÖ, einen Kandidaten aufstellen. Wahlberechtigt ist dann jedoch nicht mehr die Bevölkerung, über den neuen Bürgermeister entscheiden werden dann nämlich die Gemeinderäte. Tips berichtet unmittelbar nach dem Vorliegen des Wahlergebnisses!

Kommentar verfassen



Land baut Plätze im vollbetreuten Wohnen für Menschen mit Beeinträchtigungen aus

OÖ/UNTERWEISSENBACH. Das Land Oberösterreich baut die Betreuungsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen aus. Allein im nächsten Jahr 2022 sind 523 Millionen Euro dafür vorgesehen, mehr als die ...

Schriftstellerin Andrea Winkler mit Landespreis für Kultur ausgezeichnet

FREISTADT. Schriftstellerin Andrea Winkler aus Freistadt erhielt in der Kategorie „Literatur“ einen der mit 7.500 Euro dotierten Landespreise für Kultur.

Rainbachs Fußballer modeln für Kalender

RAINBACH. Einen originellen und witzigen Fußball-Kalender für das Jahr 2022 hat die Sportunion Rainbach gemeinsam mit Fotograf Roman Gutenthaler gestaltet. Als Models standen nicht nur die Kicker selbst, ...

Impfpflicht: Betriebsräte befürchten Pflege-Kollaps in den Seniorenheimen

BEZIRK FREISTADT. Die Betriebsräte der Sozialhilfeverband Freistadt Heime (SHV) befürchten, dass viele Mitarbeiter die Impfpflicht nicht mittragen werden und es deshalb zu einem Pflege-Kollaps in den ...

Trotz Lockdown: Bedarf an Arbeitskräften ungebrochen

BEZIRK FREISTADT. Noch nicht angekommen sind beim AMS Freistadt die erwarteten bzw. befürchteten Auswirkungen des neuerlichen Lockdowns. „Der Arbeitskräftebedarf der Unternehmen ist weiterhin ungebrochen ...

LR Kaineder: Atom-Betreiber CEZ stellt Antrag auf Betriebsverlängerung für Temelin-Block 2

BEZIRK FREISTADT/SÜDBÖHMEN. Wie bereits im vergangenen Jahr für den ersten Block wurde nun vom Atom-Betreiber CEZ der Antrag auf Betriebsverlängerung auch für Block 2 des AKW Temelín eingebracht. ...

Stürmisches Casting für Baulehrlinge

PREGARTEN. Was es heißen kann, bei widrigem Wetter im Freien Bauarbeiter zu sein, konnten Schüle der Polytechnischen Schule (PTS)  Pregarten diese Tage hautnah erfahren. Sie ließen es sich trotz Schneefalls ...

Arbeiterkammer OÖ förderte mit Zukunftsfonds Home Office-Projekt bei Count It

HAGENBERG. Um die Sicherheit der Belegschaft zu gewährleisten, verlegte die Firma Count It in Hagenberg kurz nach Ausbruch der Corona-Pandemie einen Großteil der Arbeitsplätze ins Home Office. Mit Laptops, ...