Freitag 1. März 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Verkehrserhebung zeigt: Im Bezirk Freistadt entfallen die meisten Wege auf den motorisierten Individualverkehr

Online Redaktion, 04.12.2023 09:51

BEZIRK FREISTADT. Das Mobilitätsverhalten der Wohnbevölkerung und das Verkehrsaufkommen im Bezirk Freistadt wurden in der OÖ. Verkehrserhebung 2022 analysiert. Die Ergebnisse liegen nun vor.

Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (l.) und Freistadts Stadtrat Harald Schuh präsentierten die Mobilitätserhebung Freistadt 2022. (Foto: Land OÖ)
Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (l.) und Freistadts Stadtrat Harald Schuh präsentierten die Mobilitätserhebung Freistadt 2022. (Foto: Land OÖ)

In Summe legt die Wohnbevölkerung des Bezirkes Freistadt rund 173.400 Wege pro Werktag zurück. Dies bedeutet eine Zunahme der Wege um rund zehn Prozent im Vergleich zur Verkehrserhebung 2012. Täglich werden rund 110.900 Wege innerhalb des Bezirkes durchgeführt.

Die meisten Wege entfallen auf den motorisierten Individualverkehr

Auf den motorisierten Individualverkehr entfallen im Jahr 2022 67,5 Prozent aller Wege (zirka 116.300 Wege, ein Plus von zehn Prozent), der Öffentliche Verkehr nimmt einen Anteil von 9,7 Prozent (zirka 16.600 Wege) ein. 17,5 Prozent der Wege werden zu Fuß (zirka 30.100 Wege) zurückgelegt, diese Wege sind um 22 Prozent gestiegen.

6.200 Wege täglich werden mit dem Fahrrad bestritten

Der Radverkehrsanteil weist einen Anteil von 3,6 Prozent (zirka 6.200 Wege) der Gesamtmobilität der Bewohner des Bezirkes auf. Die Wege mit dem Rad haben gegenüber 2012 um gut 33 Prozent zugenommen.

Kritik an der Studie von der Radlobby OÖ - Freistadt Schlusslicht beim Radverkehrsanteil im Bezirks-Ranking

Gerhard Fischer, Vorstandsvorsitzender Radlobby Oberösterreich, kritisiert: „Die Realität wird hier völlig verzerrt dargestellt. Zwar ist die Anzahl der täglichen Radfahrten im Bezirk Freistadt um ein Drittel gestiegen, jedoch auf einem erschreckend niedrigen Niveau! Der Radverkehrsanteil beträgt nur 3,6 Prozent am Modal Split im Bezirk, das ist gut die Hälfte des OÖ-Radverkehrsanteils, der 6,7 Prozent beträgt. Bereits 2001 betrug der Radverkehrsanteil im Bezirk 4,3 Prozent, mehr als 20 Jahre später haben wir nicht einmal diesen Level erreicht. Der Öffentliche Verkehrs-Anteil ist sogar um 0,2 Prozent gesunken im Vergleich zu 2012. Freistadt ist mit den 3,6 Prozent Radverkehrsanteil absolutes Schlusslicht im Bezirksranking!“


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Betrunkener (47) raste mit bis zu 230 km/h über die S10 bei Kefermarkt

Betrunkener (47) raste mit bis zu 230 km/h über die S10 bei Kefermarkt

KEFERMARKT. Mit bis zu 230 km/h ist Donnerstagmorgen ein betrunkener 47-Jähriger über die S10 bei Kefermarkt gerast.

Tips - total regional Online Redaktion
Betrunkener (56) wollte sich Spaß mit der Polizei erlauben und muss nun Einsatzkosten zahlen

Betrunkener (56) wollte sich "Spaß" mit der Polizei erlauben und muss nun Einsatzkosten zahlen

FREISTADT. Ein Betrunkener (56) aus dem Bezirk Freistadt wollte sich Donnerstagnachmittag einen „Spaß“ mit der Polizei erlauben, dafür ...

Tips - total regional Online Redaktion
Tabuzone definiert: Windstrom im Gegenwind

Tabuzone definiert: Windstrom im Gegenwind

BEZIRK FREISTADT. Ausgeschlossen sein soll die Windkraft in der „Sensibilitätszone Freiwald – Weinsberger Wald“ laut dem oö. Umweltanwalt. ...

Tips - total regional Mag. Claudia Greindl
Freistädter Bier fährt künftig im E-LKW photo_library

Freistädter Bier fährt künftig im E-LKW

FREISTADT. Ihren ersten E-LKW, einen Mercedes E-Actros, hat die Braucommune Freistadt am Donnerstag, 29. Februar, in Dienst gestellt.

Tips - total regional Mag. Claudia Greindl
Online-Vortrag „Im Haus der Demenz“

Online-Vortrag „Im Haus der Demenz“

HAGENBERG. Die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Hagenberg lädt am Freitag, 15. März, von 18 bis 19.30 Uhr zum Online-Vortrag ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Ehrenamtliches Engagement: Straßenbeleuchtung verschönert

Ehrenamtliches Engagement: Straßenbeleuchtung verschönert

TRAGWEIN. Gerhard Wenigwieser bestrich ehrenamtlich 200 Laternenmasten der Straßenbeleuchtung im Gemeindegebiet Tragwein mit Farbe.

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Anti Atom Komitee: neuer Standort, neues Team

Anti Atom Komitee: neuer Standort, neues Team

FREISTADT. Ab März hat das Anti Atom Komitee eine neue Adresse im Gebäude der Katharinen Apotheke in der Linzer Straße in Freistadt. Von dort ...

Tips - total regional Mag. Claudia Greindl
Energiewende am Wirtshaustisch: Ansturm auf Infoabend der Grünen photo_library

Energiewende am Wirtshaustisch: Ansturm auf Infoabend der Grünen

PREGARTEN. Immer mehr Leute wollen auf erneuerbare Energien umsteigen. Informationen dafür gab es jüngst im Gasthaus Haslinger. Der Saal war ...

Tips - total regional Mag. Claudia Greindl