Waldviertelbahn: Kulinarische Eventfahrten im Herbst

Hits: 295
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 16.09.2019 09:32 Uhr

WALDVIERTEL. Das letzte Septemberwochenende steht bei der Waldviertelbahn ganz im Zeichen der Kulinarik. Gleich zwei Eventfahrten laden am 28. und 29. September zur Herbstfahrt mit unserer Schmalspurperle im hohen Norden Niederösterreichs.

„Am Samstag macht sich der Schafkäseexpress auf den Weg nach Bruderndorf und am Sonntag fährt der beliebte Gulaschzug nach Litschau. Ein Themenwochenende für Freundinnen und Freunde unserer Waldviertelbahn und bester regionaler Schmankerln“, informiert Niederösterreichs VP-Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

Am Samstag, 28. September, macht sich die Nostalgiegarnitur um 13:15 Uhr als Schafkäseexpress von Gmünd auf nach Bruderndorf. Von dort wird gemeinsam zum Lämmerhof Groiß spaziert, wo eine Hofführung und eine optionale Jause auf die Gäste warten. „Um 17:22 Uhr geht es wieder retour Richtung Gmünd. Unsere Fahrgäste dürfen sich auf eine kleine Käseverkostung während der Fahrt freuen“, ergänzt NÖVOG Geschäftsführerin Barbara Komarek.

Der Gulaschzug nimmt am Sonntag, 29. September, um 10:00 Uhr Fahrt Richtung Litschau auf. „Mit der Diesellok geht es von Gmünd durch den herbstlichen Nordwald zum Kulturbahnhof Litschau, wo ein uriges Kesselgulasch über offenem Feuer auf unsere Gäste wartet. Die entspannte Rückreise kann um 13:00 Uhr oder um 16:00 Uhr angetreten werden“, so Barbara Komarek.

In der aktuellen Saison ist die Waldviertelbahn noch bis 27. Oktober für ihre Gäste unterwegs. Zahlreiche Themenzüge, ein buntes Veranstaltungsprogramm und vielfältige Ausflugsmöglichkeiten laden zur Fahrt mit der traditionsreichen Schmalspurbahn.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kreative Kids: Langegger Maibaum heuer in gezeichneter Form

LANGEGG. Aufgrund der Corona-Krise wurde auch in Langegg kein Maibaum aufgestellt. Auf Initiative von SP-Gemeinderätin Sabine Zibusch-Lavicka haben die Kinder einen Maibaum gemalt und gebastelt.  ...

Vom LebensTraum zum LebensRaum mit echter Waldviertler Qualität

HEIDENREICHSTEIN. Seit der Gründung befindet sich die Baufirma Talkner in Familienbesitz. Tradition, aber auch Innovation gepaart mit Waldviertler Qualität zeichnen das Bauunternehmen aus. Geschäftsführer ...

Wahl zur neuen KEM-Managerin fiel auf Technikerin Marianne Pollak

GMÜND. Durch den Wechsel von Ansbert Sturm als Lehrer an die HTL Karlstein, musste die Stelle als Klima- und Energiemodellregion Thayaland (KEM)-Manger neu ausgeschrieben werden. Insgesamt zehn Bewerber ...

Gmünder Strandbad samt Kiosk bald geöffnet

GMÜND. Ab Freitag, 29. Mai 2020 hat das Gmünder Strandbad sowie der Strandbadkiosk wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Die aushängenden Vorsichtsmaßnahmen sowie ...

Jochen Flicker steht nun an Spitze der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Niederösterreich

BEZIRK GMÜND. Der Wirtschaftsbund Niederösterreich nominiert den 41-jährigen Unternehmer aus dem Bezirk Gmünd zum neuen Spartenobmann in der WKNÖ. Er übernimmt diese ...

Temposünder im Gemeindegebiet mit 166 km/h erwischt

ST. MARTIN/WEITRA. Am 20.05.2020 gegen 20.40 Uhr führte eine Streife der Polizeiinspektion Bad Großpertholz auf der LB 41 im Gemeindegebiet von St. Martin Geschwindigkeitsmessungen mittels Laserpistole ...

Bau des Trinkwasserhochbehälters Illmanns voll im Gange

ILLMANNS. Der Bau des Trinkwasserbehälters in Illmanns in der Gemeinde Reingers sichert die Trinkwasserversorgung von ca. 12.000 Einwohnern im nördlichen Waldviertel. 

Schremser Läufer bei der Virtuellen Challenge

SCHREMS.Eine Vorarlberger Agentur machte die Not der abgesagten Läufe zur Tugendund veranstaltete einen virtuellen Wettkampf, wo ganz Österreich für sich alleine und doch gemeinsam laufen ...