Fahrbahn der Landesstraße L 66 in Fromberg erneuert

Hits: 240
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 11.09.2019 09:00 Uhr

KIRCHBERG/WALDE. Die Ortsdurchfahrt Fromberg im Zuge der Landesstraße L 66 im Gemeindegebiet Kirch-berg/Walde wurde erneuert. 

Ausgangssituation

Nach der Verlegung des Lichtwellenleiters durch die Marktgemeinde Kirchberg am Walde entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 66 im Ortsgebiet von Fromberg nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen. Auch die bestehenden Gehsteige waren sanierungsbedürftig. Aus diesen Gründen hat das Land NÖ gemeinsam mit der Marktgemeinde Kirchberg/Walde eine Sanierung der Ortsdurchfahrt von Fromberg beschlossen.

Ausführung

  • Auf eine Gesamtlänge von rund 700 m wurde die Fahrbahn der Landesstraße L 66 in einer Stärke von rund 10 cm erneuert.
  • Die Fahrbahn wurde entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard und örtlichen Verhältnissen in einer Breite von 6,30 m ausgeführt.
  • Um einen optimalen Abfluss der Oberflächenwässer zu erreichen, wurden die Quer- und Längsneigungen der Fahrbahn neu hergestellt sowie die Einlaufgitter bzw. Einlaufschächte neu versetzt.
  • Auf die gesamte Länge wurden bestehende Hoch- Schräg und Tiefbordsteine erneuert und ergänzt.
  • Bestehende Gehsteige wurden auf die gesamte Länge saniert.

Die Bauarbeiten wurden mit Genehmigung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrat Ludwig Schleritzko (beide ÖVP) von der Straßenmeisterei Schrems mit Bau- und Lieferfirmen der Region in einer Bauzeit von rund 2 Monaten ausgeführt.

Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund € 210.000,- wobei rund € 165.000.- auf das Land NÖ und rund € 45.000.- auf die Marktgemeinde Kirchberg am Walde entfallen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bauarbeiten für Neubau der Stützmauer in Litschau sind abgeschlossen

LITSCHAU.  Landtagsabgeordnete Margit Göll nahm in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (beide ÖVP) die Fertigstellung für den Neubau der Stützmauer in Litschau ...

Boys' Day 2019 am 14. November auch im Bezirk Gmünd

BEZIRK GMÜND. Niederösterreichs Männer im Sozialberuf? Das ist auch 2019 noch nicht selbstverständlich: Nur einer von vier Beschäftigten in Österreich im Berufsbereich Soziales ...

Hochwasserschutz in Schrems wird zügig ausgebaut

SCHREMS. In den letzten Jahren wurde Schrems und seine einzelnen Ortsteile immer wieder von schweren Hochwässern getroffen. Immer wieder trat der Braunaubach über die Ufer und überflutete ...

Wahre Fundgrube für Landschaftsarchitekten, Studenten sowie Familien- und Heimatforscher

BEZIRK GMÜND. „Als Kartensammlung ist die Gesamtheit eines kartografischen Sammlungsbestandes zu verstehen und diese ist oft in einer Bibliothek oder einem Archiv beheimatet. Die NÖ Landesbibliothek ...

Treffen der Waldviertler Naturparke

SCHREMS. Laufende Zusammenarbeit ist wichtig - daher treffen sich die Vertreter der Waldviertler Naturparke regelmäßig, um neue Angebote zu kreieren, Synergien zu nutzen und vom gegenseitigen ...

Bürgermeistertreffen Kleinregion Lainsitztal

ST. MARTIN. In der jüngsten Bürgermeisterklausur der Lainsitztal-Gemeinden berieten die 6 Ortschefs zu aktuellen Themen.

„Clever Mobil Preise“ für Großschönau und Weitra

GROSSSCHÖNAU/WEITRA. Wie Mobilität in Zukunft möglichst clever gestaltet werden kann, haben Niederösterreichs Gemeinden beim diesjährigen Mobilitätswettbewerb „Clever ...

Kick-off Projekt Radl-Grundnetz in der Kleinregion Waldviertler StadtLand

HOHENEICH. Neun Radlgrundnetze hat das Land NÖ bereits im Bundesland entwickelt. Keines davon im Waldviertel – das soll sich jetzt ändern. Die Gemeinden Hoheneich, Waldenstein, Gmünd, ...