VP-Bürgermeisterin Helga Rosenmayer: „Unser Ziel: Erstmals Erster werden, um unseren Weg fortzuführen.„

Hits: 121
Alexander Berger, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Jürgen Trsek, Martin Preis; Fotos: Volkspartei Niederösterreich
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 14.01.2020 11:39 Uhr

GMÜND. Die Gmünder Volkspartei und Bürgermeisterin Helga Rosenmayer luden im Rahmen der Kandidatenpräsentation zum Wahlauftakt in das Hotel Sole-Felsen-Bad. Vor rund 150 Gästen präsentierte Helga Rosenmayer ihr Team und ihre Ziele für Gmünd. Das große Ziel für die Gemeinderatswahl: „Erstmals Erster werden.“

Mit schwungvoller Stimmung und mit Optimismus startete die Volkspartei in den Wahlkampf. Bürgermeisterin Helga Rosenmayer zog eine positive Bilanz: „Schauen wir uns an, wie Gmünd heute da steht. Unsere Heimatstadt hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt, wir sind auf dem richtigen Weg. Es gibt aber noch sehr viel zu tun. Wir wollen den eingeschlagenen Weg fortsetzen und weiter für unsere Stadt arbeiten“. Rosenmayer hob dabei die gute Zusammenarbeit in der Stadt und mit dem Land hervor, die in den letzten Jahren für den Fortschritt gesorgt hat.

Die Erfolge der letzten Jahre können sich sehen lassen, wie etwa das größte Straßenbauprogramm seit Jahrzehnten, das Fahrverbot für den LKW-Transitverkehr, die Errichtung bzw. Sanierung von Gemeindewohnungen, neue Betriebsansiedlungen oder aber auch die neue gärtnerische Gestaltung der Grünanlagen in Gmünd. Die 58 Kandidaten, darunter Vertreter aller Altersgruppen, Berufe und Lebensbereiche sowie etliche neue Gesichter, haben für die nächsten Jahre ein klares Ziel: Den Aufstieg der Stadt gemeinsam mit Bürgermeisterin Helga Rosenmayer weiterzuführen.

Stadtrat Martin Preis erinnerte daran, dass die Volkspartei bei der letzten Gemeinderatswahl das Bürgermeisteramt als zweitstärkste Partei übernommen hat. Jetzt geht es für die Volkspartei darum, stärkste Partei zu werden, um den erfolgreichen Weg fortzuführen. Preis: „Die Gmünderinnen und Gmünder entscheiden, wer unsere Stadt als Bürgermeister führt. Wir werden die nächsten 3 Wochen bei den Menschen für unseren Kurs und unsere Bürgermeisterin werben“.

Im Rahmen einer Punschtour der Kandidaten der Gmünder Volkspartei durch die Bezirkshauptstadt stellen sich Helga Rosenmayer und ihr Team auch noch am 17., 18. und 25. Jänner in allen Gmünder Ortsteilen vor.

Kommentar verfassen



Gold, Silber und Bronze für Edelbrenner-Familie Prinz

BAD GROSSPERTHOLZ. Gold, Silber und Bronze heimsten Michaela und Franz Prinz aus Reichenau am Freiwald bei der Ab Hof-Messe Wieselburg für ihre Liköre ein. 

Aktion Arbeitnehmer-Veranlagung für Senioren im Bezirk Gmünd

GMÜND. In der VP-Bezirksgeschäftsstelle in Gmünd wurde im September 2020 die „Aktion Arbeitnehmerveranlagung für Senioren“ durchgeführt.

Monika Cizek wird Schulrätin

SCHREMS. Schulqualitätsmanager Fritz Laschober überbrachte der Lerndesignerin der Medien- und Informatikmittelschule Schrems, Monika Cizek, das Dekret zur Auszeichnung mit dem Berufstitel ...

somaSchrems feiert ersten Geburtstag

SCHREMS. Der somaSchrems in der Pfarrgasse 3 versorgt seit 1. Oktober 2019 armutsbetroffene Menschen in der Region mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikel.

Verschwundenes Waldviertel: Eine Reise durch die Zeitgeschichte

WALDVIERTEL. Das Waldviertel hat sich im Laufe der Jahrzehnte einem starken Strukturwandel unterzogen. Wirtschaftliche Glanzzeiten mit florierender Textil- und Glasindustrie, zahlreichen Kleinbetrieben ...

Hofladen in Litschau eröffnet

LITSCHAU. Am Stadtplatz in Litschau wurde ein Selbstbedienungs-Hofladen eröffnet. Die Bio-Landwirte Stefan und Stefanie Haumer bieten täglich von 7 – 20 Uhr ein reichhaltiges Sortiment ...

Hundeauslaufzone Schrems ab sofort geöffnet

SCHREMS. Die Stadtgemeinde Schrems gibt ab sofort die neu geschaffene Hundeauslaufzone, welche sich in der Nähe des Hundeabrichteplatzes befindet, zur Benützung frei.

Größte Klima-Demo in Schrems seit Jahrzehnten

SCHREMS. Die Klimabewegung ist nun auch im Waldviertel angekommen. Am 6. Weltweiten Klimatag versammelten sich in Schrems Bürgerinitiativen, Vertreter der regionalen Wirtschaft und politisch tätige ...