18-Jähriger schoss mit Luftdruckgewehr auf Bahnhofsschilder

Hits: 89
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 23.10.2021 18:06 Uhr

OHLSDORF. Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden schoss Samstagmittag am Bahnhof in Aurachkirchen mit einem Luftdruckgewehr auf verschiedene Bahnhofsschilder. Ein Passant rief die Polizei.

Der 18-Jährige konnte wenige Minuten später am Bahnhofsgelände angetroffen werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte er keine Waffe bei sich und bestritt die Tat. Schlussendlich gab er jedoch zu, mit einem Luftdruckgewehr, das er vor dem Eintreffen der Polizei in einem Strauch versteckt hat, hantiert zu haben. Das Gewehr habe er zuvor angeblich irgendwo gefunden. Gegen den 18-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Gmunden angezeigt, das Luftdruckgewehr wurde sichergestellt.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Nachbar
    Nachbar25.10.2021 21:00 Uhr

    das Luftdruckgewehr - Es ist traurig, worüber die Zeitungen heutzutage schreiben! Die halbe Wahrheit !



Erhöhtes Risiko für Geflügelpest

BEZIRK GMUNDEN. Wie die Bezirkshauptmannschaft Gmunden bekannt gibt, gilt in mehreren Gemeinden im Bezirk derzeit ein erhöhtes Risiko für Geflügelpest. Diese Krankheit ist für Geflügel hoch ansteckend. ...

Umwelt- und Klima-Landesrat auf Besuch in der Kaiserstadt

BAD ISCHL. Grüner Antrittsbesuch und erstes Arbeitsgespräch beim neuen Bad Ischler Stadtrat für Klima, Wirtschaft und Tourismus.

Weihnachtsverkauf der Lebenshilfe-Werkstätte Bad Ischl

BAD ISCHL. Die Lebenshilfe-Werkstätte in Bad Ischl lädt auch heuer wieder zum Outdoor-Verkauf ein. Ab sofort gibt es eine tolle Auswahl von Produkten, die von Menschen mit Beeinträchtigung in liebevoller ...

„Am Limit“: Rotes Kreuz sucht dringend ehrenamtliche Rettungssanitäter

BEZIRK GMUNDEN. Seit fast zwei Jahren hält Corona die Welt in Atem – und das Rote Kreuz auf Trab. Welche Herausforderungen durch die Pandemie entstehen und was die Rotkreuz-Mitarbeiter in dieser schwierigen ...

Nikolausbesuch im Garten

GSCHWANDT. In vielen Gemeinden und Pfarren im Bezirk ist heuer trotz Corona der Nikolaus unterwegs. Wie dies funktionieren kann, erzählt die Gschwandtner Pfarrassistentin Anna Maria Marschner. 

Bad Ischls Stadtchefin positiv auf Corona getestet

BAD ISCHL. Die Bürgermeisterin der Kaiserstadt, Ines Schiller (SP), gibt an, einen sehr milden Verlauf zu haben und befindet sich in Quarantäne.

„Junge Menschen mit dem Glauben in Verbindung bringen“

GMUNDEN. Mit Norbert Fieten hat die evangelische Pfarre in Gmunden seit einigen Wochen einen neuen amtsführenden Pfarrer. Ein besonderes Herzensanliegen ist ihm die Jugendarbeit.

Generalversammlung des Städtepartnerschaftsvereines

EBENSEE. Bei der Generalversammlung des Städtepartnerschaftsvereines – Ebensee am Traunsee wurde ein – trotz coronabedingter Einschränkungen durchaus eindrucksvoller Leistungsbericht abgegeben.